„Patrick anderthalb“

 
Ein regnerischer Gründonnerstag in Schweden: Zwei Männer erwarten ihr erstes
Kind. Göran und Sven sind verpartnert und haben eine Sondergenehmigung zur
Adoption des anderthalbjährigen Patrick bekommen. Patrick erscheint auch wie
geplant. Er ist allerdings überraschend groß, bereits 15 Jahre alt, hat umfangreiche
Vorstrafen und noch umfangreichere Vorurteile gegen Schwule. Zwei Schwule als
Väter sind für den pubertierenden Gewalttäter „einfach nur krank".
 
„Patrick anderthalb“ ist eine gleichgeschlechtliche Beziehungskomödie des
schwedischen Bühnenautors Michael Druker über schwulen Kinderwunsch, einen
wütenden Jugendlichen, Homophobie, Respekt und Liebe.
 
Manchmal extrem komisch und manchmal berührend traurig, präsentiert „grenzenlos
anders“, das andere Theater aus dem Ruhrgebiet, das Stück, das 2007 in
Deutschland uraufgeführt würde. In den vergangenen Monaten wurden die Szenen
mit schauspielerfahrener Begleitung gemeinsam erarbeitet. So entstand Produktion,
die die Lebens- und Erlebenswelt der vorwiegend jugendlichen Zielgruppe möglichst
gut erreicht.
 
Auf unterhaltsame Weise zeigt das 2016 gestartete Theaterprojekt „grenzenlos
anders“ damit, dass eine Annäherung von Menschen, die auf den ersten Blick kaum
gegensätzlicher sein könnten, gelingen kann, wenn alle Seiten Interesse füreinander
zeigen, bereit sind miteinander zu reden, sich gegenseitig zuzuhören und Vorurteile
abzubauen.
 
Diversität spielt bei „grenzenlos anders“ nicht nur auf der Bühne eine wichtige Rolle.
Der fünfzehnjährige Patrick wird von der jungen Schauspielerin Kim Migowski
verkörpert. Die gendernonkoform denkende Dortmunderin hat bereits in zahlreichen
Produktionen Erfahrungen mit der realistischen Darstellung gegengeschlechtlicher
Charaktere gesammelt.
 
Weitere Infos zu „Patrick anderthalb“ und „grenzenlos anders“ gibt es auf den
 
Premiere am 4. Juli 2017, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Wichern KulturOrt, Stollenstr. 36, 44145 Dortmund
Eintritt: VVK € 15,- erm. € 12,-
Kartenvorbestellung: www.wichern.net

 

Bookmark and Share


 

Mein inqueery