Leben ohne Maske

Bielefeld zeigt sich: Am 17. Juli 2010 ziehen ab 13 Uhr bereits zum 15. Mal Schwule, Lesben, Transsexuelle und Transgender, Inter- und Bisexuelle voller Stolz durch die Bielefelder Innenstadt und zeigen Gesicht.

Selbstverständlich lesbisch und schwul überall!

Bereits in der Kulturwoche vom 12. bis 16. Juli 2010 informieren interessante Veranstaltungen über die sexuelle Identität am Arbeitsplatz, Vorurteile der Gesellschaft gegenüber homosexuellem Leben und dem Leben mit HIV über die Situation vieler Schwulen und Lesben im Alltag. Kulturelle Veranstaltungen runden das diesjährige Angebot ab.

Die Kulturwoche hat es in sich. Am 12. Juli gibt es das Forum Diversity Management. Bis heute haben sich viele Menschen am Arbeitsplatz nicht als lesbisch, schwul oder transgender geoutet. Um dort nicht aufzufallen, leben viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einer Scheinwelt und täuschen Familie oder heterosexuelle Lebenspartner vor. Welche Potenziale den Unternehmen durch das "Verstecktsein" verloren gehen, werden im Rahmen dieser Veranstaltung vorgestellt.

Kultur

Am 13. Juli startet die lange Filmnacht mit der Kurzfilmreihe "Wenn Mutti wüsste" und dem Highlight "And then came Lola". Am Donnerstag den 15. Juli wird die Filmnacht mit Kurzfilmen zum Thema "Freundinnen" und dem Film "Privatunterricht" komplementiert. Die Lesung HIV-Blog 2.0 wartet am 14. Juli mit interaktiven Medien auf. Am Freitag heißt es dann: Party Time! Die offzizielle CSD Warmup Party steigt im Pandoras Queers Club. Alle Details zu den Highlights findet ihr auf der unten genannten CSD Bielefeld Seite.

Pride Day

Im Anschluss an die Kulturwoche findet der Pride Day mit der offiziellen CSD Abschlusspart im Forum statt. DJane an diesem Abend ist die beliebt Ulli. Um 13 Uhr geht es los mit dem feierlichen Hissen der Regenbogenflagge am Rathaus mit Begrüßung durch den Oberbürgermeister Pit Clausen. Eine halbe Stunde später startet die CSD-Parade an der Altstädter Nikolaikirche, die auf dem Siegfriedplatz endet, wo anschließend das Straßenfest beginnt.

Um kurz vor 16 Uhr wird es auf der Bühne politisch: Eine Talkrunde zum Thema "Coming-out, schwul-lesbische  Jugendarbeit und die Aufklärung von lesbischen und schwulen Lebensweisen in der Schule." Danach heißt es "Musik, Musik, Musik" von 1960 bis heute.


Mehr unter www.csd-bi.de

Bookmark and Share
Das könnte dich auch interessieren


 

Mein inqueery