Erste offen lesbische Generalin

Tammy Smith wird in den USA große militärische Ehre zuteil. Sie wird als erste offen lesbische Generalin in die amerikanischen Geschichtsbücher eingehen. Ihre Partnerin Tracey Hepner überreichte ihr das militärische Abzeichen im Rahmen einer Feier in Washington.

Dem amerikanischen Radiosender NPR teilte sie mit, sie sei „sehr erfreut, meine Partnerin Tracey als Teil meiner Familie vorstellen zu können.“ Bis vor einem Jahr habe sie eine Art Doppelleben geführt und in ihrem Beruf als Angehörige der US-Army 25 Jahre lang nicht über ihr Privatleben sprechen dürfen, so Smith gegenüber dem Sender NPR.  

Die Aufhebung der „Don’t Ask, Don’t Tell“ Regelung durch Barack Obama sei für Smith, wie vermutlich für viele Angehörige des Militärs, eine „Befreiung“ gewesen. Diese Gesetzgebung besagte in der Vergangenheit, dass Homosexuelle für die US-Streitkräfte arbeiten durften, allerdings fristlos entlassen werden konnten, sobald ihre sexuelle Neigung Kollegen oder Vorgesetzten bekannt wurde.

Bookmark and Share
Das könnte dich auch interessieren