Welt-AIDS-Tag 2017

Am Freitag, den 01.12.2017, ist Welt-AIDS-Tag. Dieser Aktionstag soll für die AIDS-Vorsorge sensibilisieren und die Stigmatisierung von Betroffenen abbauen. Dringend nötig, denn nach Angaben des Robert-Koch-Instituts leben fast 90.000 Menschen in Deutschland mit AIDS oder HIV und der Trend der jährlichen Erstdiagnosen geht in Deutschland weiterhin nach oben.

Wie unterschiedlich die Interessenschwerpunkte zu diesem Thema in den einzelnen Bundesländern sind, zeigt eine aktuelle Auswertung des Verbraucherportals Warenvergleich.de.Die Redakteure haben das Pro-Kopf-Suchvolumen für 17 AIDS-bezogene Suchbegriffe in allen 16 Bundesländern analysiert und kommen zu folgenden Ergebnissen:

● Das Interesse an Themen wie “AIDS-Test”, “AIDS Symptome” oder “HIV Ansteckung
Risiko” unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland deutlich.
● Bei den Suchanfragen zum Thema HIV/AIDS gibt es ein klares Stadt-Land-Gefälle: In
den Stadtstaaten Berlin, Bremen und Hamburg ist das Pro-Kopf-Suchvolumen
deutlich höher als in ländlichen Regionen.
● Berlin führt die Liste an: Bei sieben von 17 Begriffen lagen die Höchstwerte für
Suchanfragen pro Kopf in der Hauptstadt.
● Mecklenburg-Vorpommern belegt den letzten Platz. Von hier kommen bei fünf von 17
Themen die wenigsten Suchanfragen pro Kopf.
● Beim Thema “HIV-Test” gibt es klare Ost-West-Unterschiede: Dieser Begriff wird in
den neuen Bundesländern nur sehr wenig gesucht, während das Interesse daran in
den alten Bundesländern deutlich höher ist.

Welt-AIDS-Tag 2017: Berliner haben am meisten Angst vor Ansteckung Warenvergleich.de-Auswertung zum Welt-AIDS-Tag (01.12.17)

Die Pro-Kopf-Suchanfragen zu AIDS- und HIV-bezogenen Suchbegriffen verraten einiges über die Interessen, Gedanken und Sorgen der Menschen zu diesem Thema. Dabei ist das Suchvolumen für den Begriff “AIDS” in den Stadtstaaten sowie in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg besonders hoch. Aufschlussreich ist auch der Abgleich des Suchvolumens mit den Infektionsraten in einem Bundesland. “Besonders fällt hier Niedersachsen auf: Trotz einer geringen Infektionsrate wird hier sehr häufig nach dem Thema “AIDS” gesucht”, kommentiert Mounia Kramcha von Warenvergleich.de.

Klares Stadt-Land-Gefälle bei Suchanfragen zum Thema HIV/AIDS
Insgesamt wird das Thema in den Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen am meisten gesucht.
“Dieses große Interesse passt zu den vergleichsweise hohen Infektionsraten in den Städten”, so Kramcha weiter. In Berlin und Hamburg lag diese 2016 bei über 10,1 infizierten Personen pro 100.000 Einwohnern, während es in Thüringen gerade einmal 1,9 Personen pro 100.000 sind. “Außerdem sind die Städte besser als ländliche Regionen mit schnellen Internetverbindungen ausgestattet und die Bevölkerung ist hier jünger. Deswegen kommt es hier insgesamt zu besonders vielen Google-Suchanfragen pro Kopf”, erklärt Expertin Kramcha. “Das Bundesland mit der höchsten Pro-Kopf-Infektionsrate nach den Stadtstaaten ist Bayern. Umso verwunderlicher, dass das Bundesland beim Suchvolumen zum Thema “HIV Ansteckung Risiko” auf dem letzten Platz landet.”

Beim Thema AIDS sind Ost-West-Unterschiede immer noch lebendig
Ganz klare Unterschiede zwischen Osten und Westen zeigen sich bei der Suche nach “HIV-Test”: “In den neuen Bundesländern ist das Interesse an diesem Thema gerade mal halb so groß wie in
den alten Bundesländern”, so Kramcha weiter. Dagegen wird das Thema HIV-Test in den Stadtstaaten Hamburg, Berlin und Bremen extrem oft gesucht: “In Hamburg suchen Menschen über 3,5 mal öfter nach diesem Begriff als in Sachsen-Anhalt, dem Schlusslicht bei diesem Thema”, kommentiert Kramcha.

Berliner plagen konkrete Sorgen, Bremer wollen sich vor allem informieren
Die Bundeshauptstadt ist auch die AIDS-Hauptstadt Deutschlands: “Die Berliner haben bei sieben von 17 Begriffen das höchste Pro-Kopf-Suchvolumen für AIDS-bezogene Themen”, erklärt Mounia Kramcha. “Die Berliner scheinen besonders konkrete Sorgen zu haben und googlen die Begriffe “AIDS-Symptome”, “AIDS-Hilfe” und “HIV-Schnelltest” besonders häufig. Nicht verwunderlich, denn Berlin teilt sich mit Hamburg die höchste Infektionsrate Deutschlands: 10,1 Personen pro 100.000 Einwohner sind hier betroffen”.

Bremer suchen dagegen eher nach allgemeinen Informationen zum Thema und googlen am häufigsten nach “AIDS Definition” oder “AIDS Virus”.

Wie wurde der Warenvergleich.de-Suchindex zum Thema HIV/AIDS gebildet?
Um aussagekräftige Daten zum Suchverhalten der Deutschen zu erhalten, hat Warenvergleich.de-Expertin Mounia Kramcha 17 themenbezogene Begriffe mithilfe eines SEO-Analysetools von Google ausgewertet. Die so gewonnenen Daten hat die Redakteurin ins Verhältnis zu den Einwohnerzahlen der Bundesländer gesetzt und so den verlässlichen Warenvergleich.de-Suchindex gebildet.

 
 
Bookmark and Share


 

Mein inqueery