Harbour Pride 2017

Bereits im vierten Jahr kapert die schwul-lesbische Community mit einer eigenen Aktionsfläche den HAFENGEBURTSTAG HAMBURG. Gleichermaßen richtet sich der Harbour Pride an das heterosexuelle Publikum, um im Zeichen einer weltoffenen, toleranten Stadt gemeinsam zu feiern und Vorurteile abzubauen. In entspannter Atmosphäre wird eine bunte Konstellation aus Unterhaltung, Gastronomie und Information geboten.

An allen drei Tagen wird mit Singer-Songwritern, lokalen Bands und DJs aus der LGBTI-Szene ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm gestaltet, das mit einer schillernden Drag-Show abgerundet wird. Vereine aus der Community laden zu einem regen Austausch ein, der Hamburg Pride e.V. stellt zudem die diesjährige Kampagne zum CSD (Christopher Street Day) vor.

Bühnenprogramm
Zu den musikalischen Highlights am Freitag gehört Rex Cordalis, der in den Abendstunden für Schlagerstimmung sorgen wird. Am Samstag bildet die Drag-Show von Nicky Dynamite mit anschließendem DJ-Set den Auftakt für eine lange Partynacht, bis das Wochenende mit Akustik-Folk von Liedermacherin Franzi Kusche und einem tanzbaren Mix aus Dance-Pop und EDM von Dan&Jost ausklingt. Das vollständige Bühnenprogramm findet sich separat anbei.

Rahmenprogramm
Auch außerhalb des Festgeländes wird es einige besondere Highlights geben:

Samstag, 0 Uhr | Wunderbar After Show Party
Direkt im Anschluss an das Programm auf dem Harbour Pride startet in der Wunderbar (Talstraße 14) eine von zwei heißen After Show Partys: Ab Mitternacht steht DJ Rico Remix an den Plattentellern und auch sonst warten vor Ort einige sexy Überraschungen auf die Gäste – darunter Matrosenjungs, Welcome Shots und ein Special Harbour Pride Drink.

Samstag, 0 Uhr | 136Grad After Show Party
Im Basement vom Moondoo (Reeperbahn 136) steht zum Kalendertagwechsel das Hamburger Rappelkisten-Duo Duve & Oppermann plus Support an den Reglern, wenn der Wunderbar-Ableger 136Grad zum nächtlichen Umschwärmen auf die Tanzfläche lockt. In wohliger Gesellschaft von Dragqueens und Matrosen werden in den ersten beiden Stunden Welcome Shots serviert, dazu steht an diesem Abend ein Special Harbour Pride Drink auf der Karte.

Samstag & Sonntag, jeweils 20 - 22 Uhr | Queer durch St. Pauli – Die Stadtteiltour
Gaybars, Travestie-Shows und Szene-Kultur – auf dem Stadtrundgang von Queer durch St. Pauli erleben Interessierte das immerwache Viertel von seiner queeren Seite. Neben Anekdoten, Insider-Infos und Ausgehtipps gibt es zahlreiche überraschende Einblicke in St. Paulis queere Geschichte und Kneipenstopp in St. Paulis ältester Schwulenbar. Anmeldung erforderlich unter Info@queer-durch-stpauli.com oder telefonisch unter 0173 7667742.

Sonntag, 16 - 18 Uhr | Harbour Pride Cruise
Wenn der Hafengeburtstag allmählich Richtung Feierabend segelt, darf ein Höhepunkt nicht fehlen: Zum Abschluss des Wochenendes wird mit dem Harbour Pride Cruise in Kooperation mit Barkassen-Meyer eine exklusive Begleitfahrt zur Auslaufparade angeboten. An Bord der Hafen Hamburg finden sich die Passagiere hautnah im Getümmel und können sich auf Musik vom Bord-DJ, Begrüßungs-Prosecco und eine launige Hafenrundfahrt freuen. Tickets für die Tour sind unter www.harbour-pride.de/programm/harbour-pride-cruise im Vorverkauf.

Alle Infos zum Programm werden Ende März auf www.harbour-pride.de veröffentlicht. 

Bookmark and Share
Das könnte dich auch interessieren


 

Mein inqueery