Lifestyle

31. TEDDY AWARD

 Zum 31. Mal wird der TEDDY AWARD, der bedeutendste queere Filmpreis der Welt, im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele (9.02. – 19.2.2017) am 17.2.2017 im Haus der Berliner Festspiele verliehen. Die Eintrittskarten für die Preisverleihung sind ab sofort erhältlich.  Weiterlesen »

Darsteller gesucht

Pia, Mark, Sebastian, Dominik - so heißen die Hauptpersonen der neuen Webserie genders*. Sie dreht sich rund um das Leben von trans*-Jugendlichen und ihre alltäglichen Herausforderungen wie Coming-out, Liebe und natürlich dem Trans*-Weg. Bis jetzt existieren ihre Namen und Lebensgeschichten nur auf dem Papier. Aber sie sollen bald mit Leben gefüllt werden. Deshalb lädt genders* zum öffentlichen Casting für Personen bis 27 Jahre ein: Weiterlesen »

Toleranz der Kölner

Öffentliche Verlobungen sind keine Seltenheit. Im richtigen Moment am richtigen Ort - was kann es schöneres geben? Ein auf die Knie fallender Mann, ein Ring, eine überglückliche Frau und Standing Ovations. Halt! Stopp! Einen Augenblick! Das geht auch anders... Nämlich dann, wenn sich zwei schwule Männer in der Öffentlichkeit verloben. Weiterlesen »

Ellen erhält Medaille der Freiheit

Die Talkmasterin und Komödiantin Ellen DeGeneres wurde vom US-Präsidenten für ihr Engagement zur Schwulenrechtsbewegung gelobt, für die sie die  höchste Zivil-Ehre des Landes erhielt. Prominente wie Tom Hanks, Robert De Niro und Michael Jordan gehörten ebenfalls zu den 21 Empfängern der Präsidenten-Medaille der Freiheit. Barack Obama sagte, das es heutzutage leicht zu vergessen sei, welches Risiko Ellen 1997 hatte, als sie sich als homosexuell outete.   Weiterlesen »

Schwul-lesbisches Zocken?

Wer Glücksspiel einmal ausprobieren möchte oder es bereits zu seinen Hobbys zählt, kann bei offensichtlich ausgelebter Homosexualität nicht in jedes Kasino oder jede Spielhalle. Leider sind diese Einrichtungen nicht so weltoffen wie man es gerne hätte. Weiterlesen »

Mr. Gay Germany - Kandidat Daniel

Das Finale von Mr. Gay Germany 2016 steht quasi vor der Tür und der Community verbleibt noch knapp eine Woche zum Abstimmen, wer den Titel 2016 bekommt. inqueery.de hat mit Daniel, einem der 8 Finalisten gesprochen.  Weiterlesen »

Mr. Gay Germany

Zum zweiten Mal wird in 2016 der offizielle MR GAY GERMANY im Rahmen einer großen deutschlandweiten, medienwirksamen Aktion gesucht. Dabei soll Mr. Gay Germany mehr sein als ein hübsches Gesicht und trainierter Body: Gesucht wird ein Repräsentant und Botschafter der Gay- Community Deutschlands, ein Role-Model mit einer starken Persönlichkeit und Ausstrahlung sowie der Überzeugungskraft und dem Mut für die Rechte und Gleichstellung der LGBT Community einzustehen. Der Gewinner wird dann eine eigene Kampagne mit einem Schwerpunktthema seiner Wahl starten. Weiterlesen »

Kondomkauf ist vielen immer noch peinlich

Erst die Scham, dann das Vergnügen: Nach wie vor ist vielen Deutschen der Kauf von Kondomen peinlich – das zeigt eine repräsentative Umfrage von mafo.de im Auftrag des Online-Shops mein-kondom.de. Gerade jungen Menschen ist es unangenehm, wenn sie im Drogerie- oder Supermarkt zu Präservativen greifen. Weiterlesen »

Digitalradio für die Gay-Community

Als erstes bundesweit lizensiertes Radioprogramm für die Gay/LGBT*-Community startet lulu.fm ab dem 1. Oktober 2016 in den ersten Metropolen Deutschlands mit einem neuen, frischen Programm auf Digitalradio DAB+. Verbreitet vom Fernsehturm am Alexanderplatz in Berlin und vom Telemichel, dem Heinrich-Hertz-Turm in Hamburg, erreicht lulu.fm dann technisch ca. 7,6 Mio. Einwohner im Großraum Hamburg, in Berlin und in Brandenburg. Bereits seit 2015 verbreitet der Sender sein Programm im Internet und über eigene Apps. Weiterlesen »

ABSCHIED

Trauer muss nicht schwarz sein. Ob ein Glas Sekt am Grab, die Lieblingsmusik bei der Trauerfeier oder eine bunte Bilderreise durchs Leben – der Individualität sind keine Grenzen gesetzt. Schwul-lesbische Bestattungen sind nicht immer schrill oder gar weniger traurig, aber sie sind persönlicher. Weil sich enge Freunde und die Familie auf sehr unterschiedliche Weise einbringen wollen, um dem Abschied eine eigene Prägung geben zu können, um die Persönlichkeit des Verstorbenen wiederzuspiegeln. Weiterlesen »
 

Mein inqueery