Jugendvideopreis 2017

Noch vor einem Jahr hätten die Jugendlichen des Jugendtreffs COME IN vom LSVD Sachsen-Anhalt aus Magdeburg es niemals für möglich gehalten, dass ihr Kurzfilm „Beloved Sam“ derartige internationale Bekanntheit in den sozialen Medien erreichen würde. Doch nun kam es sogar, dass die Beteiligten des Film-Workshops eine verdiente Auszeichnung für ihre Mühe, sowie ihr Engagement erhielten.

Am 26. November fand sich eine Vielzahl kreativer Köpfe aus Sachsen-Anhalt im Schauspielhaus in Magdeburg ein. Der Grund hierfür war die diesjährige Verleihung des Jugendvideopreises 2017 in den Kategorien Junge Teams, Newcomer, Fortgeschrittene, sowie die Vergabe des Publikumspreises. Insgesamt gab es über 90 Einreichungen, von denen 28 Filme nominiert wurden. Darunter fand sich auch der Kurzfilm des COME IN-Teams wieder. Dieser entstand im November 2016 in Zusammenarbeit mit Queerblick e.V. aus Dortmund.

Nach Stunden voll kreativer Unterhaltung und tiefsinnigen Beiträgen der Nominierten, war schließlich der Moment der Preisverleihung erreicht. Hierbei durften sich unter anderem der Jugendtreff hinter dem Film „Beloved Sam“ über den zweiten Platz in der Kategorie Newcomer freuen.

Die Jury lobte den Beitrag des queeren Jugendtreffs vor allem für seine Botschaft. Diese beschreibt nämlich die Schwierigkeit schwuler Jugendliche, sich vor ihrem Umfeld zu behaupten und ihren Platz in der realen Welt zu finden.

Selbstverständlich waren die Jugendlichen des Filmteams gerührt von der Ehre der Auszeichnung, dennoch hätten sie es ebenso jedem anderen der Nominierten gegönnt.

Bookmark and Share


 

Mein inqueery