Don't Ever Wipe Tears Without Gloves

Als Rasmus (Adam Pålsson) 1982 in den Zug nach Stockholm steigt, lässt er seine kleinstädtische Heimat für immer hinter sich. Jung und hübsch taucht er in die Schwulenszene von Stockholm ein. Benjamin (Adam Lundgen) ist Zeuge Jehovas. Eifrig geht er von Tür zu Tür und verbreitet das Wort Gottes. Er ist unerschütterlich in seinem Glauben, bis zu dem Moment, an dem er an die Tür von Paul klopft. Paul ist warmherzig, lustig und schwul – es beginnt eine besondere Freundschaft.
 
Auf Pauls alljährlicher Weihnachtsfeier begegnen sich Rasmus und Benjamin und verlieben sich heftig ineinander. Doch ihr Glück währt nicht lange, denn plötzlich erkranken junge Männer in ihrem Umfeld, werden immer schwächer und sterben schließlich. AIDS hat Stockholm erreicht – eine Stadt, in der die meisten Menschen weiterleben, als wäre nichts passiert.
 
Die Erstausstrahlung im schwedischen Fernsehen am 08.10.2012 erzielte einen rekordverdächtigen Marktanteil von 34%. Daraufhin verkaufte sich das Drama international nach Finnland, Norwegen, Großbritannien und nun auch endlich nach Deutschland. Der hochkarätige Cast mit Stefan Sauk, bekannt aus „Verblendung“ (schwed. Version), Ulf Friberg, bekannt aus „Verblendung“ (US-Version), Marie Richardson, bekannt aus „Wallander“, „Eyes Wide Shut“, „GSI – Spezialeinheit Göteborg“, „Der Kommissar und das
Meer“ sowie Simon J. Berger (Paul), Adam Lundgren (Benjamin) und Adam Pålsson (Rasmus), weiß unter der Regie von Simon Kaijser da Silva („Stockholm Ost“) zu überzeugen.
 
Im Mai 2013 gewann die Serie den Publikumspreis beim Séries Mania Festival in Paris 2013 sowie am 30. August als Beste Drama-Serie den Schwedischen Fernsehpreis Kristallen 2013.
 
Seit dem 01.12.2017 ist der Film auf DVD und Blu-ray überall erhältlich!
 
Mit dieser Veröffentlichung unterstützt Edel:Motion die Kampagne „Kein AIDS für alle!“ der Deutschen AIDS-Hilfe
 
Manuel Izdebski, Vorstand der Deutschen AIDS-Hilfe, sagt: „Diese Serie erzählt packend und einfühlsam vom Anfang der AIDS-Katastrophe. Heute können wir das Ende in den Blick nehmen und gemeinsam Geschichte schreiben. Mit der Kampagne „Kein AIDS für alle!‘ will die Deutsche AIDS-Hilfe alle Kräfte mobilisieren, damit im Jahr 2020 in Deutschland niemand mehr an AIDS erkranken muss. Denn Aids ist heute durch Medikamente vermeidbar – mit HIV kann man leben!“

Bookmark and Share


 

Mein inqueery