Neue Sauna für Berlin

Längst liegt die Messlatte auch bei schwulen Schwitztempeln hoch – der Otto-Normal-Homosexuelle gibt sich nicht mehr mit einer Finnischen Sauna und ein paar abgedunkelten Gängen zufrieden. Guido César und Tim Vogler (Foto) eröffnen am 3. September den Broi… Boiler. Vom 26. bis 29. August darf getestet werden.

Millioneninvestition

Im Stadtteil Kreuzberg werden gerade die letzten Schrauben im neuen Boiler angezogen. Als "modernster Saunatempel" wird er angepriesen, 1.500 Quadratmeter klingen zumindest viel versprechend, 1,5 Millionen Euro Investitionen noch viel mehr. "Wir wollen, dass Berlin endlich eine Hauptstadtsauna bekommt, die diesen Namen auch verdient", erklären die Macher selbstbewusst.

Rein ins Vergnügen geht's über das Erdgeschoss, wo auch der Gastrobereich auf die Gäste wartet. Im ersten Stock sind die Duschen und WCs sowie der Umkleide- und Massagebereich untergebracht. Sauniert, gechilled und natürlich gecruised wird hingegen unter der Erde: Ein Ruhebereich, ein Raucherraum, eine 90°-Sauna, warme Steine, ein Pool und eine Dampfsauna grenzen an das dunkle Labyrinth.

Damit am Eröffnungstag nichts schief geht, darf vom 26. bis zum 29. August für einen Euro Eintritt pro Tag getestet werden.


Der Boiler, ab dem 03.09., Mehringdamm 34, 10961 Berlin, Eintritt: 18,50 Euro, ermäßigt 13,50 Euro, 10er-Karte 99 Euro. Mehr Infos und ein Video des Boilers unter boiler-berlin.de.

Bookmark and Share
Das könnte dich auch interessieren