Pascal ist Mr. Gay Germany 2016

PASCAL NISSING aus München ist der neue MR GAY GERMANY Pascal ist 21 Jahre alt, kommt aus Emmerich am Rhein (NRW), lebt seit 3 Jahren in München.

Insbesondere durch seine gut strukturierte, zielorientierte Kampagne „DON´T HIDE“ und sein überzeugendes Auftreten konnte er sich im Finale am Samstag, den 5.11. in Köln gegen seine 5 Mitbewerber durchsetzen: in einem 30-minütigen Interview vor der 14köpfigen Jury aus Vertretern der Community im DORINT HOTEL AM HEUMARKT und abends in der großen Finalshow im
TRIPLE A Club.

Den 2.Platz belegte Manuel Wiedemann, 27, Eventmanager aus Berlin, den 3.Platz Niko Wirachmann, 26, Musicaldarsteller aus Köln.

Gäste in der Jury waren u.a. MR GAY WORLD ROGER GOSALBEZ aus Spanien und MR GAY EUROPE /MR GAY BELGIUM RAF VAN PUYMBROEK Neben seiner beruflichen Tätigkeit als Marketing-Dienstleister arbeitet Pascal seit 2 1/2 Jahren ehrenamtlich im „diversity München e.V.“ (einem LesBiSchwule und Trans* Jugendzentrum) als Gruppenleiter und wurde Anfang September zu einem der drei Vorstände gewählt. Der Verein hat über 800 Mitglieder und Pascal engagiert sich dort, weil er selbst während seines Outings und in der Zeit davor keine Anlaufstelle hatte, um sich mit anderen auszutauschen und queere Jugendliche kennenzulernen.

In der Kampagne von Pascal "DON´T HIDE“ geht es auch um die Unterstützung von LGBT Jugendlichen durch Anlaufstellen in Jugendzentren und Schulen.

So sollte es gemäß seiner Kampagne auch in ländlicheren Gegenden eigene Gruppen in Jugendzentren oder Schulen geben, sowie Besuche in Schulen, in denen die Schüler über verschiedene Lebensformen informiert werden und mit diesen in Berührung kommen. Pascal wörtlich: "Mein Ziel ist es, dass sich weniger LGBT*s verstecken müssen bzw. verstecken möchten und dadurch, dass Mitschüler und Mitmenschen generell mehr informiert und sensibilisiert werden, diese auch für Ihre queer l(i)ebenden Freunde einstehen und sie unterstützen. Abgesehen davon möchte ich, dass sich auch in der Arbeitswelt oder im sonstigen Alltag niemand mehr verstellen muss. Es sollte beim Coming-Out nicht mehr um das Besiegen einer Angst gehen, sondern um den Stolz, so zu sein wie man ist und dies auch zu zeigen!"

Pascal möchte auch dafür sorgen, dass sich mehr junge Leute ehrenamtlich betätigen und sich für sich selbst und andere einsetzen- "und das nicht nur am CSD, sondern das ganze Jahr über!" Übrigens setzen auch die Kampagnen der Zweit- und Drittplatzierten Manuel und Niko bei der Aufklärung in den Schulen an!

Weitere Finalisten waren:
Martin, 25, Account Strategist aus Lübeck,
Etienne, 21, Student aus Köln ,
Joe, 27, Einzelhandelskaufmann aus Köln.

Im Finale am 5.11. hatten die Kandidaten viele verschiedene „Body&Brain Challenges“ zu absolvieren:

IM DORINT HOTEL KÖLN HEUMARKT fanden tagsüber die EINZEL-INTERVIEWS vor der
großen Jury aus zahlreichen Vertretern der Community statt, anschließend erfolgte ein GRUPPENINTERVIEW mit Fragen und Diskussion zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen. Weiterhin wurden die Finalisten in einem LGBT-WISSENSTEST getestet und auf ihre Englisch-Kenntnisse geprüft, die für Auftritte vor internationalem Publikum u.a. bei der MR GAY WORLD Wahl wichtig sind. Für den „Body“ hatten die Kandidaten eine BOOTCAMP Sports-Challenge Outdoor und
Indoor mit Personal Trainer BENNET BARRERA/KOELN-FIT.DE zu meistern.

ABENDS fand im „Golden Club“ des TRIPLE A, Köln die Final-Show „GO FOR GOLD!“ statt, moderiert von KELLY HEELTON. Die STAR DRAG hatte dieses Jahr auch bereits die MR GAY
WORLD WAHL auf Malta im April glamourös gehostet.

In der Show vor Publikum aus Fans&Freunden mussten die Kandidaten neben verschiedenen WALKS noch ein letztes Mal mit ihrer Kampagne und Antworten auf Fragen zu gesellschaftspolitischen Themen überzeugen. SHOWACT war RTL SUPERTALENT Gewinnerin MARCELLA ROCKEFELLER, die auch in der Jury saß. Nachdem der amtierende MR GAY GERMANY TONY EBERHARDT dann die Schärpe an den strahlenden Sieger übergeben hatte, wurde auf der „GYM PARTY“ im gleichen Club kräftig weitergefeiert.

GEWINNER OFFIZIELLES VOTING AUF BLU.FM: NIKO
GEWINNER FOTO CHALLENGE “IN BED WITH MARCELLA” : JOE
MR CONGENIALITY: MARTIN
– er wurde von den Finalisten untereinander zum Sympathieträger gewählt.
GEWINNER WISSENSTEST: PASCAL
GEWINNER SPORTS CHALLENGE: MANUEL

Der Mut und das Engagement der Kandidaten wird auch belohnt
- der Sieger Pascal gewinnt:
- eine Reise mit der schwulen Kreuzfahrt „M CRUISE“ von Athen über Kreta, Santorin nach
Mykonos
- eine Reise auf die Florida Keys/Key West inkl. Flug nach Miami mit KLM und Mietwagen
von ALAMO
- ein Aufenthalt im GayPasoChico Resort auf Gran Canaria
- sowie das Sieger-Shooting mit der Trendmarke SCHWARZROSAGOLD.

JURYMITGLIEDER waren u.a.
1. DIETER SAPPER, CEO von MR GAY WORLD
2. ROGER GOSALBEZ, amtierender MR GAY WORLD /MR GAY ESPANA
3. RAF VAN PUYMBROECK, amtierender MR GAY EUROPE /MR GAY BELGIUM
4. TONY EBERHARDT, amtierender MR GAY GERMANY 2015/16
5. MARC PUTMAN , CEO von OUT TV, dem europäischen GAY TV Sender, er saß bereits in mehreren MR GAY JURYs
6. MARCELLA ROCKEFELLER, STAR DRAG
7. CHARLES LOHRUM, Blu Verlag /RIK Köln
INTERVIEW DORINT
8. AARON KOENIGS VIZE MR GAY GERMANY 2015/16
9. CONCHITA 4711, Kölner Szene Star mit viel Charity Engagement
10. MICHAEL ZGONJANIN, Kölner Szenepersönlichkeit und Mitherausgeber des BOX MAGAZINS
11. RONNY SCHMIDT, Deutsche Aidshilfe Berlin, Projektkoordinator IWWIT
12. IBRAHIM MOKDAD, RAINBOW REFUGEES COLOGNE, Flüchtling aus dem Libanon LGBTIQ Aktivist und Gründer und
Organisator des Integrations-Projektes SOFRA COLOGNE
13. MARKUS HECKER , MR FETISCH NRW 2015
14. ALBERT JENNINGS, Inhaber und Managing Director von Get It Across Marketing & PR für den Sponsor der Reise-
Hauptpreises FLORIDA KEYS&KEY WEST , Visit USA Germany Board Member
15. MARVIN EBBECKE , Künstler- und Socialmediamanager.
 

Bookmark and Share
Das könnte dich auch interessieren


 

Mein inqueery