Boulevard
   7 Jahre
Foto: Ruth Plössel / Flickr.com

„Ja, wir sind ein Paar“

Die Fußball-Weltmeisterin von 2003 und DFB-Direktorin Steffi Jones hat sich beim Ball des Sports in Wiesbaden mit ihrer neuen Partnerin präsentiert und den ersten gemeinsamen Auftritt in der Öffentlichkeit zu einem Coming-out genutzt. Gegenüber Bild.de gab sie an, seit wenigen Monaten mit der 43jährigen Bankerin Nicole liiert zu sein: „Das war letzten August. Im Urlaub, in Portugal. Wir waren aber beide noch in einer Beziehung. Ich hatte eine Partnerin, Nicole einen Partner.“

Im Hinblick auf ein mögliches Coming-out eines schwulen Nationalspielers bleibt die Chef-Organisatorin der Frauenfußballweltmeisterschaft zurückhaltend: „Ich würde mir nie anmaßen, einem homosexuellen Fußballer zu raten, mit seiner Neigung an die Öffentlichkeit zu gehen. Das muss jeder Mensch für sich selbst entscheiden“, so die 40-Jährige gegenüber Bild.de.  

Während ihrer aktiven Spielerinnenzeit hatte sich Steffi Jones – ähnlich wie andere Nationalspielerinnen – nicht zu ihrem Privatleben geäußert. Lediglich die aktuelle Nationaltorhüterin Nadine Angerer gab in einem Interview mit dem Zeit-Magazin an, es gebe für sie „nette Männer und nette Frauen“. Ursula Holl, ebenfalls Torhüterin, lebt seit einigen Jahren in eingetragener Lebenspartnerschaft.

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden