Boulevard
   5 Jahre
Foto: Universal Music

Justin Bieber geht schwul aus

Weltstar Justin Bieber ließ sich am Wochenende in einem schwulen Club in Hollywood blicken - alleine!
 
Da haben die Angestellten des schwulen Club Cobra im Norden von Hollywood sicherlich nicht schlecht gestaunt, als plötzlich Justin Bieber vergangenen Samstag gegen 21 Uhr den Club betrat und ein Bier an der Theke orderte. Und er war alleine vor Ort, lediglich sein Bodyguard begleitete Ihn, so berichtet tmz.com
 
Der Türsteher des Clubs nutzte die Chance und schoss ein Foto mit dem Megastar und lud es in seinem Instagram Account hoch. Gegenüber TMZ sagte der Türsteher, dass Justin Bieber sicherlich keine Ahnung hatte, dass es sich um einen schwulen Club handele.
 
Schade nur für die schwule Community, dass ausser zwei Angestellten und dem Türsteher niemand das Spektakel miterleben konnte, da in dem Club meistens erst ab 23 Uhr die Party losgeht und Justin nach einer Stunde bereits wieder verschwunden war.
 
Aber wer weiß, vielleicht gefiel es ihm ja so gut das er demnächst öfters dort vorbeischaut.
Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden