Gesellschaft
   9 Jahre
Foto: BZgA

Neue BZgA-Kampagne

„Wissen & Kondom“: Das ist das Motto der neuen Aufklärungskampagne der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, die jetzt in Berlin vorgestellt wurde. Bei der Aktion wird nicht nur HIV in den Mittelpunkt gestellt, auch andere sexuell übertragbare Krankheiten werden beleuchtet.

Gegen das Unwissen

Der Grund liegt auf der Hand: Geht es um HIV und Aids, ist die Bevölkerung gut aufgeklärt. Inzwischen schützen sich beim Sex fast 90 Prozent der 16- bis 44-Jährigen mit einem „Gummi“. Viele vergessen aber, dass es noch weitere Krankheiten gibt, die beim Sex übertragen werden können - so genannte „STI“. Der Begriff kommt aus dem Englischen („sexually transmitted infections“) und fasst neben HIV-Infektionen zum Beispiel auch Tripper, Syphilis, Hepatitis, Pilze und Filzläuse zusammen. Gegen dieses „Unwissen“ soll die neue Kampagne wirken.

Ziel ist, dass die Menschen Informationen über Schutzmöglichkeiten, Übertragungswege und Symptome bekommen. Außerdem wird über entsprechende Beratungs- und Behandlungsangebote informiert. Gestartet werden soll die Kampagne „Wissen & Kondom“ im April. Drei Jahre lang werden Großplakate, City-Lights, Anzeigen und Ambient-Medien wie Postkarten immer wieder auf das Thema aufmerksam machen.

Mehr Infos auf machsmit.de

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden