Gesellschaft
   2 Monate
Foto: Raphael Renter

Pride 2022: Auf dieses Event freut sich die Community

Nach zwei Jahren Pandemie und zahllosen abgesagten Veranstaltungen unter anderem des Christopher Street Days (CSD) ist es 2022 endlich wieder so weit. Zum ersten Mal kehrt wieder so etwas wie Normalität ein und lang ersehnte Events finden nicht mehr nur digital, sondern auch wieder persönlich statt.

Das bedeutet, dass Sie den CSD im Juli 2022 nicht mehr zu Hause verbringen und 50 Freispiele ohne Einzahlung 2022 in Anspruch nehmen müssen. Stattdessen können Sie wie gewohnt den bedeutendsten Tag in der LGBTQ-Community feiern. 

Wir möchten Sie bei dieser Gelegenheit kurz daran erinnern, dass es sich bei dem CSD um ein weltweites Event handelt. Sollten Sie sich also im Juli an einem anderen Ort in Deutschland, Österreich oder einem anderen Land befinden, dann können Sie höchstwahrscheinlich auch dort an den Feierlichkeiten und Veranstaltungen im Rahmen von Pride 2022 teilnehmen. Was Sie in Deutschland und Österreich erwartet, finden Sie in diesem Artikel heraus. Darüber hinaus wagen wir auch einen Blick auf die Geschehnisse in den USA, der Heimat des dort als Pride bekannten Events.

Die Anfänge von Gay Pride bzw. des Christopher Street Days 

Verglichen mit den Top Slots von Novoline kann der Christopher Street Day auf eine etwas längere Geschichte verweisen. Bei dem Namen Christopher Street handelt es sich jedoch nicht wie häufig fälschlicherweise angenommen um eine Person, sondern um einen Straßennamen. Die Christopher Street befindet sich im Stadtteil Greenwich Village in New York. Hier kam es am 28. Juni 1969 zu einem Aufstand, bei dem Homosexuelle und andere Minderheiten gegen die vorherrschende Polizeigewalt protestierten.

Die Proteste begannen in einer Bar mit dem Namen Stonewall Inn während einer willkürlich durchgeführten Razzia der New Yorker Polizei. Schnell gewann die Protestaktion an Fahrt und innerhalb kürzester Zeit hatten es die Polizeibehörden mit handfesten Straßenschlachten zu tun. Die Gewalt auf den Straßen hielt mehrere Tage an und konnte nur unter größten Anstrengungen unter Kontrolle gebracht werden. Die Minderheiten begannen fortan jedes Jahr am letzten Samstag im Juni den Protesten mit einem feierlichen Straßenumzug zu gedenken.

Was Sie bei Pride 2022 in Deutschland erwartet 

In Deutschland wird der CSD anders als in den USA nicht an einem bestimmten Tag gefeiert. Vielmehr werden die Feierlichkeiten in manchen Städten sogar an zwei aufeinanderfolgenden Tagen abgehalten. Dann gibt es wiederum noch Städte, die gleich einen ganzen Zeitraum wie etwa eine Woche der LGBTQ-Community widmen. Mit Beginn des ersten CSD 2022 am 23.04. in Schönebeck kann man de facto bis zum 05.11. an fast jedem Wochenende eine CSD-Veranstaltung irgendwo in der Bundesrepublik besuchen. 

Insgesamt findet man im CSD-Terminkalender für das Jahr 2022 76 Veranstaltungen. Es lohnt sich zudem, sich direkt bei den Städten über die geplanten Feierlichkeiten zu informieren. In München hat man sich beispielsweise dazu entschlossen, diesem bedeutenden Event ganze zwei Wochen vom 02.07. bis zum 17.07. zu widmen. Die Höhepunkte des Münchner CSD stellen die Politparade, das Rathausclubbing sowie das Open Air Festival dar. Aber auch virtuell ist wieder einiges geplant. So sind etwa Unternehmen dazu aufgerufen am 07.07. Regenbogenfarben zu bekennen und am Prout At Work Event teilzunehmen.

Auch in Österreich sind zahlreiche Events geplant 

Der CSD ist auch bei unseren österreichischen Nachbarn ein bedeutendes Event, dass mit zahlreichen Veranstaltungen, Paraden und mehr gefeiert wird. In Wien geht es etwa am 10.6. mit einem Pride Run über 5 km oder 10 km sportlich los. Am Tag darauf verwandelt die Regenbogenparade die Straßen der österreichischen Hauptstadt in ein buntes Farbenmeer. Die Vienna Pride genannte Veranstaltung beginnt am 01.06. und wird über den Zeitraum von zwölf Tagen bis zum 12.06. abgehalten.

Aber auch in Graz hat man sich ein buntes Programm für die LGBTQ-Community einfallen lassen. Der CSD Graz steigt am 02.07. und bereits ab 12:00 Uhr geht es los. Als Erstes zieht die Parade von der Oper über die Herrengasse, den Hauptplatz und die Annenstraße bis zum Volksgarten. Dort angekommen, steigt ab 14:00 Uhr das Parkfest. Hier hat man eine Live Bühne, eine Pop-Up Bühne sowie eine DJ Bühne errichtet und abschließend geht es ab 22:00 Uhr zur Feier der Postgarage.

In den USA geht es bei Gay Pride in diesem Jahr um noch mehr 

Im Land, wo der CSD seinen Ursprung hat, möchte die Community in diesem Jahr nicht nur auf sich selbst, sondern auch auf andere Minderheiten aufmerksam machen. Die Vereinigten Staaten kämpfen in den letzten Jahren verstärkt mit Polizeigewalt und Extremismus. Vor allem die Black Lives Matter Bewegung hat hierbei ähnliche Erfahrungen machen müssen wie die LGBTQ-Community in der Vergangenheit. 

Deshalb möchte sich die Community in diesem Jahr noch inklusiver zeigen und ruft nicht nur ihre Mitglieder, sondern alle Amerikaner dazu auf, am Gay Pride Day für ihre Bürgerrechte auf die Straße zu gehen. Auf einigen Veranstaltungen wurde es den Polizeibehörden sogar explizit verboten, präsent zu sein. Gleichzeitig wird am amerikanischen CSD auch in einigen Bundesstaaten gegen Gesetzverschärfungen demonstriert.

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden