Singlebörse macht auf Homo

Die Single- bzw. Partnerbörse PARSHIP hat den Markt für sich erkannt und mit gayPARSHIP ein Angebot für Homosexuelle ins Leben gerufen. Damit will der Marktführer natürlich weitere Zielgruppen akquirieren und damit Gewinne generieren. Doch können auch die Nutzer*innen davon profitieren? Taugt das Homo-Angebot von gayPARSHIP etwas oder braucht es noch Zeit, um sich zu entwickeln. Oder handelt es sich um einen gänzlich zum Scheitern verurteilten Unternehmenszweig, der bald wieder von der Bildfläche verschwindet? Diesen Fragen hat sich ein ambitioniertes Online Dating Portal zugewandt.

Was ist dran an gayPARSHIP?

Mit 1 Million Mitgliedern zählt gayPARSHIP zu einem der größten Dating-Portale für die gleichgeschlechtliche Liebe.“, schreibt ein großes Online Dating Portal, welches durch umfangreiche Tests und Erfahrungsberichte glänzt. Die Bewertung, welche aus dem Test von gayPARSHIP hervorgeht, liegt dabei bei 4,8 aus 5 möglichen Punkten. Neben der großen Nutzerzahl zählen da aber noch viele weitere Faktoren hinein. Und es gibt ein paar Abzüge, welche zu dem Defizit aus 0,2 Punkten führten. Zum Beispiel werden die mehr als 80 Fragen bemängelt, die man als neuer Nutzer beantworten muss. Die positive Kehrseite der Befragung: es wird ein umfangreiches Persönlichkeitsprofil erstellt, das nur die passendsten Matches herausfiltert.

Mehrere Gay Dating Angebote im Test

„Beste Singlebörse“ nennt sich die Seite und sie hat neben dem benannten Anbieter auch noch einige andere Seiten sowie Apps unter die Lupe genommen. Darunter sind Services für Schwule genauso wie jene für Lesben. Außerdem werden speziell noch einmal Casual Dating Seiten sowie Angebote fürs Cougar Dating betrachtet. Da wirkt es schon fast verwunderlich, dass auch noch Erfahrungsberichte zu ganz „normalen“ Online Dating Seiten für Heteros getestet wurden. Wie dem auch sei – es gibt ein umfangreiches Angebot; dabei ist gayPARSHIP die beste Gay Dating Seite auf BesteSingleboerse.com geworden. Gerade das gute Match-Finding in Verbindung mit dem ID-Check, der Fake-Profilen vorbeugt, hat überzeugt.

Ein kleiner Vorteil für Schwule bei gayPARSHIP

Laut dem Test gibt es auf der Seite 52 Prozent Schwule und 48 Prozent Lesben. Die Altersverteilung ist gerade für Jugendliche ansprechend: 31 Prozent der Nutzer sind zwischen 18 und 24 Jahre; in der Altersgruppe von 25 bis 34 Jahren versammeln sich 33 Prozent der Nutzer. Wer auf homosexuelles Senioren Dating aus ist, der wird eventuell enttäuscht. Lediglich 10 Prozent der Nutzer sind 50+.

Was wurde noch getestet?

Da die Erörterung aller Testpunkte sowie der dazugehörigen Ergebnisse den Rahmen dieses Artikels sprengen würden, hier mal eine kleine Übersicht über die einzelnen Punkte im Test- bzw. Erfahrungsbericht zu gayPARSHIP:

  • Mitgliederstruktur und Erfolgschancen
  • Kontaktmöglichkeiten und Suchfunktionen
  • Möglichkeiten zur Suche des Traumpartners
  • Tipps für ein erfolgreiches Profil beim entsprechenden Anbieter
  • Kosten für erweiterte Mitgliedschaften
  • Gutscheine und Codes für Rabatte
  • Die App des Anbieters
  • Nutzer-Sicherheit und Datenschutz
  • Kündigungsmöglichkeiten
  • Am Ende ein Fazit mit allen Fakten in der Zusammenfassung

Fazit zum Thema

Bei gayPARSHIP scheint es sich dem beschriebenen Test nach nicht nur um eine einfach dahingestellte Erweiterung eines Hetero-Angebots zu handeln. Vielmehr wird die Zielgruppe hier ideal angesprochen. Einige Punkte und Features entsprechen natürlich dem der Standardedition, aber es gibt auch viele Anpassungen. Details dazu gibt’s im beschriebenen Online Dating Portal.

 
Das könnte dich auch interessieren
 

Mein inqueery