Köln
   9 Jahre
Foto: Queer Beat Festival

1. Queer Beat Festival Ruhr

Seit etlichen Jahren gibt es das Queer Beat Festival in München, jetzt kommt endlich auch das erste Queer Beat Festival nach NRW: In der Zeche Bochum werden am 19. Mai gleich sechs Live Acts und vier DJs für das richtige Partyfeeling sorgen. Los geht es um 18 Uhr, Ende soll erst spät in der Nacht sein. Und das Beste: Die Tickets kosten nur 12 Euro!

Angekündigt ist eine Mischung aus bekannten Acts und regionalen Künstlern mit einem bunten Mix aus verschiedenen Musikstilen, es gibt zwei Floors. Als Topacts treten die Raver Tubbe und die Rapperin Sookee auf, sie werden unterstützt von Crime, Songpoet Tommy Finke, den Popmusikern von Box In The Attic und der Punkband Goodbye Fairground. Das DJ-Line-up wird von Eric D. Clark angeführt, dazu kommen Franca, Desirée und TheElectricTaste.

Organisiert wird das Queer Beat Festival Ruhr von Andrea Mielek, Julia Backmann und Marta Grabski und der Rosa Strippe in Bochum. Mehr Infos gibt es hier. Und hier könnt ihr Tickets gewinnen. Einsendeschluss ist der 16. Mai, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

1. Queer Beat Festival Ruhr, Sonntag 19. Mai, 18 Uhr, Einlass 17 Uhr, Zeche Bochum, Tickets AK 15 Euro, VVK 12 Euro zzgl. Gebühr an allen bekannten VVK-Stellen und unter www.konticket.de.

 

 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden