Christmas Avenue in Köln eröffnet

Die Christmas Avenue in Köln hat ihre Pforten geöffnet. Bereits zum vierten Mal präsentiert sich der Weihnachtsmarkt der schwul-lesbischen Community als ein Markt für wirklich jeden – alle sind willkommen, von Kölnern über Touristen bis hin zur Großfamilie. Neu in diesem Jahr sind vegane Burger, Baumstrietzel und Flammlachs. Zudem wird neben den beliebten roten und weißen Glühweinsorten sowie einer großen Auswahl an heißen Cocktails erstmalig ein veganer Bio-Glühwein angeboten. Die beliebte Happy Hour mit diversen Angeboten an heißen Cocktails findet jeden Dienstag von 19-20 Uhr statt.

Auf der kleinen Bühne gibt es jeden Abend wechselnde Künstler zu sehen. Zur Eröffnung präsentierte Sophie Russel zusammen mit der Band Spiegelblick den offiziellen Christmas-Avenue-Song, danach rockte die Kult-Band Kasalla. Zusätzlich zu den bereits bekannten und beliebten Gesichtern wie Ikena Amechi, Die drei Liköre, Abba Da Capo und Rosenblond erwartet die Besucher in diesem Jahr eine Auswahl neuer Künstler und Bands wie zum Beispiel Spiegelblick, Muskat, Fiasko und die unverwüstliche Lilo Wanders. Eine Neuauflage erlebt dieses Jahr die Wahl zum „Mr. Avenue 2015“: Jeden Mittwoch wird sich jeweils einer von drei Kandidaten mit Unterstützung des Publikums für das große Finale am 23.12. qualifizieren.

Auch das soziale Engagement der Organisatoren ist wieder sichtbar, so beispielsweise zusammen mit dem KLUST und Queeramnesty am Internationalen Tag der Menschenrechte (10.12.). Am Weltaidstag (1.12.) treten dieses Jahr Cat Ballou und Fiasko auf. Eine Premiere ist für die Christmas Avenue 2015 die Teilnahme am Kölner Krippenweg, da sie eine von 110 in Köln ausgestellten Krippen beherbergt. Der Weihnachtsmarkt ist bis zum 23. Dezember täglich von 12-22 Uhr geöffnet.

Das könnte dich auch interessieren
 

Mein inqueery