Köln
   3 Wochen

ColognePride 2021 Festival

Vom 21.08.–05.09. wird auch in 2021 ein zweiwöchiges ColognePride Festival mit vielen interessanten, diversen und politischen Veranstaltungen der verschiedensten Arten sein.

ColognePride 2021 „Festival“ 

21.08.-05.09.2021

Anders als in den Vorjahren findet in diesem Jahr einmalig das CSD- Wochenende in Mitten des zweiwöchigen ColognePride-Festivals statt. Für die Sichtbarkeit unserer Community sorgt u.a. wieder die Beflaggung der Deutzer- und Zoobrücke vom 20. August bis 30.August 2021.

Alle Programminfos zu den einzelnen Veranstaltungen findet man ab Juli 2021 auf der Homepage www.colognepride.de oder im Programmheft, welches auch in diesem Jahr in physischer Form vorliegen wird.

„ColognePride – Das CSD-Veedel“ 

27.-29.8.2021 auf dem Gelände der Lanxess Arena

Nach 86 in der Stadt verteilten Veedeln, wird es zum ColognePride 2021 das 87. Veedel in Köln geben. Ein Veedel für alle Menschen, egal woher sie kommen, wie sie aussehen und wen sie lieben – „Das CSD Veedel“ rund um die LanxessArena!

Der Treffpunkt der LGBTIQ* Community und deren Freund*innen, „denn he hält mer zesamme, ejal wat och passeet“. Die Bierwagen sind ein wenig wie „En d ́r Weetschaff up der Eck“, im großen Biergarten sitzt man „Beim Schwätzje zusamme“ und auf der großen Picknick-Wiese, da „Spille die Pänz up de Jras“.Viele Info- und Verkaufsstände geben die lebendige Atmosphäre. Es wird bunt und bietet viel Spaß!

Natürlich ist „Das CSD Veedel“ auch politisch. Auf der Kulturbühne werden u.a. viele Vereine und Organisationen ihre Inhalte und Forderungen präsentieren. Ab 18.00 Uhr wird diese Bühne dann zur legendären Tanzbühne des CSD Köln.

Auf der Hauptbühne, kommen Kommunal- Landes- wie auch Bundespolitiker:innen zusammen, um über die politische Situation der LGBTIQ* Community zu sprechen. Da wir uns dann kurz vor der Bundestagswahl befinden, sind spannende Diskussionen zu erwarten. Selbstverständlich wird die Hauptbühne auch ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm mit Inhalt bieten, das allen Menschen zusammenbringt.

„Et schönste wat m’r hann, ..., is unser (CSD-) Veedel“,
der Ort für alle Menschen zum Wohlfühlen!

Covid-19 Maßnahmen:
Es wird vier große Ein- und Ausgänge in das CSD Veedel geben an denen die 3G Vorgaben (geimpft, genesen, getestet) geprüft werden. Eine Überwachung der Besucherhöchstzahl kann mittels einer automatisierten Besucherzählung gewährleistet werden. Außerdem werden den Besuchenden genügend Desinfektionsstationen zur Verfügung stehen.

 

ColognePride 2021 „CSD Demonstration“

Sonntag, 29.8.2021

Nachdem in 2020, bedingt durch die Corona-Pandemie, die übliche Demonstration durch eine “Fahrrad-Sternfahrt” ersetzt wurde, wird dieses Jahr wieder eine Demonstration mit Fahrzeugen und Fußgruppen durchgeführt. Auch in diesem Jahr sind dabei besondere Maßnahmen zu berücksichtigen.

Demostrecke:
Eine neue Strecke führt ausschließlich über sehr breite Straßen, damit für die Teilnehmenden und Zuschauenden die Möglichkeit besteht, einen Sicherheitsabstand einzuhalten. Das wäre in den teils engen Straßen der gewohnten Strecke nicht möglich gewesen.

Die geplante Demonstrationsstrecke ist wie folgt:

Start am Ubierring/Bayenstraße um 12:00 Uhr > Holzmarkt > Am Leystapel > Heumarkt > Markmanngasse (Unterführung am Maritim) > Deutzer Brücke > Mindener Straße > Auenweg/Bahnhof Deutz (Ende)

Am Ende der Demonstration besteht die Möglichkeit für die Teilnehmenden und Besuchenden in Richtung Lanxess Arena zu laufen, wo die Veranstaltung “Das CSD-Veedel” stattfindet. Zudem kann man von dort auch über die Hohenzollernbrücke den Weg zurück in die Innenstadt wählen, oder vom Bahnhof Deutz mit den verschiedenen Bahnen den Heimweg antreten.

Covid-19 Maßnahmen:
Alle Teilnehmenden werden gebeten, einen Nachweis im Rahmen der 3G Regelung (geimpft, genesen, getestet) zu erbringen. Das ist Bedingung für die aktive Teilnahme an der Demonstration. Auf den Flächen der Fahrzeuge werden in diesem Jahr weniger Teilnehmende zugelassen sein.

Es sollen außerdem sämtliche zum Zeitpunkt der Veranstaltung einzuhaltenden Coronaschutzmaßnahmen berücksichtigt und umsetzt werden.

Das Orgateam und die Ordner*innen werden zusätzlich geschult, auf die Einhaltung des Mindestabstands und der Maskenpflicht während der Demonstration zu achten.

Mitglieder im Demo-Orgateam und vom KLuST, wurden auf die Hygiene- und Infektionsschutzvorschriften besonders geschult. Ein spezieller Hygieneplan wurde erstellt.

In enger Zusammenarbeit mit den verschiedenen Behörden wird für eine Minimierung des Infektionsrisikos gesorgt.

 

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden