Köln
   10 Jahre
Foto: Wikimedia/Helder Ribeiro

Köln kriegt schwul-lesbischen Weihnachtsmarkt

Seit Jahren gibt es in Köln Überlegungen für einen schwul-lesbischen Weihnachtsmarkt, in diesem Jahr wird die Idee an der Schaafenstraße umgesetzt. Während der gesamten Adventszeit vom 26. November bis zum 24. Dezember soll der Markt geöffnet sein. Geboten wird die klassische Mischung aus weihnachtlichen Verkaufsständen, Glühwein- und Imbissbuden sowie einer kleinen Bühne mit einem Show- und Kleinkunstprogramm.

Schwul-lesbisch sollen nicht nur viele Standbetreiber sein, auch der Standort ist eindeutig: Es handelt sich um die Passage unter der Sparkasse zwischen Schaafenstraße und Rudolfplatz. Als Besonderheit sind Infostände von einzelnen Vereinen der Community vorgesehen. Trotzdem legen die Macher Wert darauf, dass alle Menschen gleich willkommen sind.

Hinter dem neuen Konzept steckt das Team von „Chicos Events“, das in den vergangenen Jahren mit verschiedenen Partys wie „Heroes“ und „Sexy“ Erfolge gefeiert hat. Mit dem Weihnachtsmarkt soll die Domstadt um eine neue Attraktion für die Community im In- und Ausland bereichert werden.

 

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden