Köln
   5 Jahre
Foto: Beatz&Boyz

Neue Szeneparty in Köln: Beatz&Boyz

Als „tot“ kann man Kölns aktuelle Partylandschaft zwar noch lange nicht bezeichnen, aber in den letzten Jahren haben einige schwul-lesbische Partys das Zeitliche gesegnet. Nur wenige neue Events sind hingegen in der einst als Partyhochburg bekannten Domstadt dazugekommen. Umso erfreulicher ist es, wenn sich ein frischer Veranstalter traut und mit viel Enthusiasmus einen sympathischen Anlauf wagt: Am Freitag feiert die „Beatz&Boyz“ ihre Premiere im Club Bahnhof Ehrenfeld (CBE). Der moderne Club im historischen Bahnbogen wurde bisher nur selten für Szenepartys genutzt.

Die Veranstalter machen eine klare Ansage: „Der Name verrät, worum es geht: die beste Musik und die heißesten Gäste. Angesagte Szene-DJs aus ganz Deutschland versenken das CBE im Bass. Egal ob homo, bi, trans, hetero oder ABF: Wen du liebst, ist uns egal. Die Türen stehen jedem offen – solange du tanzt!“

Auf dem Mainfloor wird David Marquez seinen Mix aus Pop und House auflegen, der DJ ist bereits Stammgast auf vielen Szenepartys in der Republik (Luxuspop München, Große Liebe Nürnberg, Emergency Münster). Garry Woodapple (Finally Saarbrücken) bespielt den Nebenfloor mit chilligem Deep- und Tech-House.

Beatz&Boyz Opening Party, Freitag 28.11., 23 Uhr, Club Bahnhof Ehrenfeld, Eintritt 6 Euro bis 0 Uhr, danach 8 Euro

 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden