Köln
   9 Jahre
Foto: www.vivabavariacologne.de

Schwules Oktoberfest in Köln

In vielen schwulen Kneipen wird in diesen Tagen Oktoberfest gefeiert. Aber für ein echtes bayerisches Festzeltgefühl sind diese Kneipen zu klein. Ganz anders ist das in den Sartory-Sälen, wo an diesem Freitag ab 18 Uhr Kölns erstes richtiges schwules Oktoberfest steigt. 900 Gäste passen hier an die Tische und sollen unter dem Motto „Viva Bavaria“ feiern. Ganz stilecht – mit einer Blaskapelle aus Bayern, mit Festbier aus Halbliterkrügen und bayerischem Essen: Weißwürstl, Fleischpfanzerl, Leberkäse, Obatzda und so weiter. Aber ganz ohne kölsches Liedgut geht es natürlich nicht: Als Live-Interpreten kommen die Funky Marys, Colör und Uwe Engel, die Moderation macht Baby Bubble mit Unterstützung von Sophie Russel.

Die Tickets kosten 25 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr und sind bei KölnTicket zu kriegen. Hinter der Veranstaltung „Viva Bavaria“ steht das Team der „Christmas Avenue“, also des schwul-lesbischen Weihnachtsmarktes aus dem vorigen Jahr, das heißt Leute, die ein größeres Event erfolgreich organisieren können. Die Macher versprechen auch eine zünftige bayerische Dekoration für die Sartory-Säle.

inqueery verlost für „Viva Bavaria“ 3x2 Freikarten. Hier könnt ihr gewinnen.

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden