Kultur
   11 Jahre
Foto. Sony

CD: Christina Aguilera - Bionic

Egal, was man von Christina Aguilera halten mag, eines muss man ihr lassen: Kleckern ist nicht, und kommerzielle Risiken scheut sie ebenso wenig. Nach vier Jahren Pause mit einem neuen Album rauszukommen, auf dem sie sich dem elektronischen Underground annähert und mit Leuten wie Sia, Peaches und Le Tigre arbeitet, zeugt von Chuzpe. Die Produktion rumpelt dann auch über weite Strecken genüsslich vor sich hin, mit temporeichen, sexy Songs, die dem aktuellen Eurodance-Trend schon wieder ein Stück weit voraus sind. Doch irgendwie wollte sie dann wohl doch auf Nummer sicher gehen: Mit 15 Songs ist das Album etwas zu lang geraten, die ausgedehnte Balladen-Sektion wäre nicht nötig gewesen

www.christinaaguilera.com

 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden