Kultur
   12 Jahre
Foto: © by Universam Music

CD: Kate Nash - My Best Friend Is You

Album Nummer Zwei kann schon mal tricky werden, doch Kate Nash unterläuft geschickt die großen Erwartungen nach "Made of Bricks". Thematisch wie musikalisch erlaubt sich die 22-Jährige – neben poppigen Ohrwürmern wie der Single "Do-Wah-Doo" oder "Paris" – einiges an Sperrigkeit, sei es im punkig-wavigen Verzweiflungssong "I Just Love You More" oder bei "Don’t You Want To Share That Guilt", das psychische Krankheiten thematisiert. Der Portishead-meets-Björk-Verschnitt "I’ve Got A Secret" besingt ein völlig missglücktes Coming-out. Erholung gibt’s gegen Ende, dank des folkig-zurückgenommenen "You Were So Far Away" und dem melancholischen Liebesgeständnis "I Hate Seagulls". Das ist ganz groß und wächst noch mit mehrmaligem Hören.

katenash.co.uk

 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden