Kultur
   11 Jahre
Foto: Parlophone/EMI

CD: Kylie Minogue - Aphrodite

Man weiß nicht genau, ob man Kylie nun zu ihrem neuen Album gratulieren soll oder nicht. Zum einen hat sie sich mit Calvin Harris, Stuart Price und Jake Shears (Scissor Sisters) einige der angesagtesten Produzenten und Songwriter ins Studio geholt. Die haben ihr Stücke gestrickt, die perfekt zum gerade angesagten Dancepop passen. Doch die Wahl von Price als ausführendem Produzenten erzwingt geradezu den Vergleich mit Madonna, der er (mit "Confessions On A Dancefloor") schon vor fünf Jahren einen ähnlichen Sound verpasst hat. Und bei diesem Vergleich kann Kylie nur verlieren. Dazu sind die Songs durchweg zu austauschbar und verlassen sich zu sehr auf die polierte Produktion und Kylies Strahlkraft.

www.kylie.com

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden