Kultur
   2 Monate
Foto: Alexandru_Stavrica

QueerScreen 03.02.–09.02.20

Das beste der aktuellen Fernsehwoche - gefiltert durch die schwul-lesbische Brille.

Mo, 3.2., 18 – 19 Uhr, ZDF
SOKO München: Affenliebe (Serie, D 2020)

Veit Huber, aus einfachen Verhältnissen stammend, aber Student an der exklusiven Bavarian Business School, liegt tot in seinem Zimmer. Unter Verdacht gerät Kommilitone Jannick. Brauchte Jannick dringend benötigte Prüfungsunterlagen von Veit? Oder fürchtete Beck, der Leiter der Schule, die Aufdeckung seiner homosexuellen Neigungen? Das Blatt wendet sich, als Weissenböck entschlüsselt, dass eine Vergiftung die wahre Todesursache war. Die Beamten der SOKO München entdecken, dass Veit gute Beziehungen zu Ludwig Müller hatte, dem Vater seines besten Freundes Benedikt „Ben“. Plötzlich führt die Spur zu Ben und dessen Mutter.

 

Di, 4.2., 10 – 12 Uhr, RTL II
Frauentausch (193) (Doku-Soap, D 2008)

Der kleine Kevin (7) hat gleich zwei Mamas: Seine leibliche Mutter, die 32-jährige Vietnamesin Phuong, und Mamis Freundin Claudia (22). Phuong hat zehn Jahre in einer Hetero-Beziehung gelebt und dann festgestellt, dass sie sich mehr zum weiblichen Geschlecht hingezogen fühlt. Seit einem Jahr teilt sie jetzt Bett und Wohnung mit Claudia. Und die beiden sind verliebt wie am ersten Tag. Bei Claudia, Phuong und Kevin wird vor allem eines großgeschrieben: Spaß!

Claudia muss die Rollen mit der 27-jährigen Melanie tauschen, die mit ihrem Mann Sebastian (37) und ihren drei Kindern zusammenlebt.

 

Di, 4.2., 1:55 – 2:40 Uhr, RTL II
Autopsie – Mysteriöse Todesfälle (163): Familiengeheimnisse (Kriminalmagazin, D 2013)

Mehrere schwule Männer verschwinden spurlos. Die Polizei geht davon aus, dass ein Serienkiller dafür verantwortlich ist. Dann taucht ein Mann auf, der es geschafft hat dem Killer zu entkommen. Er berichtet der Polizei, wie der Täter ihn umbringen wollte. Doch vom Täter und den Leichen der anderen Opfer fehlt weiterhin jede Spur. Bis die Polizei ein Massengrab findet.

 

Mi, 5.2., 8:15 – 9 Uhr, ZDF info
Mordakte Mittelalter: Das Ende von König Edward II. (Dokumentation, GB 2015)

Sein Tod soll grausam gewesen sein: Historischen Quellen zufolge wurde König Edward II. von England 1327 mit einer glühenden Eisenstange ermordet. In seinem Gefängnis auf Berkeley Castle. Sexuelle Eskapaden und intrigante Politik: Der Tod König Edwards II. gehört zu den dunkelsten Kapiteln in der Geschichte des Mittelalters. Offiziell wurde sein Ableben auf „natürliche Ursachen“ zurückgeführt. Doch sein Ende kam vielen seiner Feinde sehr gelegen. Schon damals gab es zahlreiche Gerüchte über seinen Tod. Und noch immer rätseln Experten über die wahren Umstände: Wurde dem angeblich homosexuellen Monarchen tatsächlich eine glühende Eisenstange in den After getrieben? Wurde er in seiner Zelle erwürgt oder erstickt? Konnte er im letzten Augenblick entkommen?

Die Doku-Reihe „Mordakte Mittelalter“ untersucht einige der größten ungeklärten Mordfälle der englischen Geschichte. Sie lässt die verschiedenen Möglichkeiten, wie die Opfer zu Tode kamen, in nachgestellten Szenen wieder aufleben. Namhafte britische Experten versuchen, ihre persönliche Theorie zu untermauern. Die Taten mögen bereits Hunderte Jahre zurückliegen – doch mithilfe von moderner Forensik, Kriminologen, Historikern und anderer Experten wird die „Mordakte Mittelalter“ noch einmal geöffnet.

 

Mi, 5.2., 22:15 – 23:15 Uhr, RTL II
Babys! Kleines Wunder – großes Glück (46) (Doku-Reihe, D 2017)

Sandra (31) erwartet Zwillinge: ein Mädchen und einen Jungen. Vor ein paar Jahren hat sie ihr Coming-Out und mit ihrer letzten Lebensgefährtin plant sie schon Nachwuchs, doch erleidet sie nach einer Samenspende in der sechsten Woche eine Fehlgeburt. Daran zerbricht die Beziehung. Nun hat sie den zweiten Versuch mit einem Samenspender alleine durchgeführt und wird gleich doppelt schwanger. Trotz Komplikation durch eine Gebärmutterhalsverkürzung möchte sie die Schwangerschaft bis zur Vollendung der 37. Woche halten, denn nur dann sind die Zwillinge keine Frühgeborenen mehr. Die Schwangerschaft von Sandra wird zum Ende hin immer beschwerlicher. Hält sie noch bis zum geplanten Kaiserschnitt in der 38. Woche durch?

 

Mi, 5.2., 0 – 0:55 Uhr, rbb
McMafia (5/8) (Serie, GB/USA 2018)

Semiyon Kleiman, der homosexuell ist, wird verhaftet, weil er auf der Party eines Kunsthändlers einen jungen Mann vergewaltigt haben soll. Alex reist nach Tel Aviv, um entlastende Zeugen zu finden, aber auch, um Kleiman Verträge von Antonio Mendez unterzeichnen zu lassen, der die Schwäche Kleimans ausnutzen will, um an die begehrte Schiffsflotte zu gelangen. Tatsächlich könnte die junge Russin Lyudmilla, die von Kleiman gegen ihren Willen in Tel Aviv festgehalten wird, ihn entlasten, erwartet aber als Dank, dass er sie endlich nach Hause gehen lässt. Durch Lyudmillas Aussage gesteht das vermeintliche Vergewaltigungsopfer, unter massivem Druck zu einer Falschaussage gezwungen worden zu sein. Auftraggeber war Vadim Kalyagin. Die Reputation von Kleiman ist damit wieder hergestellt, dafür aber muss er die Verträge von Mendez unterzeichnen – das ist Alex‘ Bedingung. Doch der Bitte, Lyudmilla nach Hause gehen zu lassen, gibt Kleiman nicht nach. Er ist aber irritiert über Alex‘ Vorgehen. Versteht Alex nicht, dass Mendez nicht weniger gefährlich ist als Vadim?

 

Mi, 5.2., 1:50 – 3:30 Uhr, Tele 5
Shortbus (Spielfilm, USA 2006)

Alle haben Sex, aber alle sind sie unglücklich. Ein buntes Völkchen in New York trifft in

wechselnden Konstellationen im untergründigen Shortbus aufeinander: Paar-Therapeutin Sofia,

ihr Mann Rob, das Schwulen-Pärchen Jamie und James, die Domina Severin, der Sänger Ceth

und der Stalker Caleb... Ob sie das glücklicher macht? Erwachsene Kinder der Großstadt auf

lustiger Suche nach sexueller Erfüllung.

 

Mi, 5.2., 3:05 – 3:50 Uhr, RTL
CSI: Vegas: Die Leiden des jungen Carl (Serie, USA 2012)

Die Ermittler wollen den Mord an dem übel zugerichteten jungen Motocross-Fahrer Carl Abrams aufklären, der in eine Armee-Plane verpackt am Stadtrand von Las Vegas gefunden wurde. Bei den Ermittlungen macht das CSI-Team eine interessante Entdeckung: Es zeigt sich, dass Carls Freund Dylan Triggs mehr als nur sein Kumpel war: Carl und Dylan waren ein Paar und im Gegensatz zu seinem Liebhaber hatte sich Dylan noch nicht als homosexuell geoutet. Spielte Carls Homosexualität eine Rolle in diesem traurigen Fall?

 

Do, 6.2., 22 – 22:25 Uhr, ONE
Little BRITAIN (Folge 1/Staffel 2) (Comedy, GB 2003 - 2007)

Vicky Pollard wird im Supermarkt beim Ladendiebstahl erwischt, während Daffyd endlich vor seinen Eltern sein Coming-out hat – doch diese zeigen sich wenig überrascht. Die „Fat Fighters“ bekommen Besuch von einer sehr bekannten Moderatorin.

 

Do, 6.2., 22:25 – 22:55 Uhr, ONE
Little BRITAIN (Folge 2/Staffel 2) (Comedy, GB 2003 - 2007)

Lou möchte Andy seine neue Freundin vorstellen. Doch Andy schmeißt seinen Rollstuhl um und behauptet, die Frau hätte ihn geschubst. Daffyd muss zu seinem Entsetzen feststellen, dass nicht nur der Vikar, sondern auch der Küster schwul ist.

 

Do, 6.2., 23:30 – 0 Uhr, Das Erste
Kroymann (Comedy, D 2020)

Mit ihrer einzigartigen Erzählweise rückt die Schauspielerin, Sängerin und Kabarettistin Themen des Alltags ins rechte Licht. Wenn Algorithmen zum Beispiel auf einmal ins ganz normale Alltagsgeschäft auf dem Dorf einfallen. „Und ihr Online-Verhalten weist auch nicht darauf hin, dass Sie bald wieder Lust auf Schweinebauch haben“, ist sich da die Fleischereifachverkäuferin Maren Kroymann sicher. „Frauen in ungewollten Führungspositionen“ ist ein anderes Thema bei Kroymann. „Kein vernünftiger Mann würde diesen Posten annehmen“, weiß Maren als Chefin der Personalabteilung eines kriselnden Konzerns. „Deshalb: Geben sie ihn doch einfach einer Frau!“ Das Problem für die männlichen Kollegen in der Führungsetage könnte so gelöst werden. Und andere Chancen, überhaupt an so einen Posten zu kommen, gäbe es für Frauen ja eh nicht. Die bittere Wahrheit? Auf Maren Kroymanns Reise durch Internetblasen, Himmelspforten, Familie und Beruf und übergriffige Schlachter wird sie wieder von einmaligen Schauspielkolleginnen und -kollegen unterstützt. Diesmal mit von der Partie: Anna Schudt, Rebecca Immanuel, Marie-Lou Sellem, Hansjürgen Hürrig, Pina Kühr, Franz Hartwig, Dirk Essig u. v. a. Mit der Deutschrapperin FIVA hat sie außerdem einen Song aufgelegt, der die Scheinheiligkeit von Verboten in Deutschland austariert. Natürlich darf Annette Frier hier nicht fehlen. Diesmal will sie Maren Kroymann als nativ kölschelnde Verkäuferin zum richtigen Outfit für den Kölner Karneval verhelfen. Mit unerschütterlichem Eifer führt das zu einem sehenswerten Ergebnis.

 

Fr, 7.2., 0 – 0:45 Uhr, ONE
Cucumber (1/8) (Serie, GB 2014)

Henry und Lance sind ein glückliches Paar, aber nach einer desaströsen Verabredung wird ihr Leben nie wieder dasselbe sein. Bei der Arbeit fühlt Henry sich angezogen vom geheimnisvollen Freddie Baxter, während Lance einen Neuen in der Firma begrüßt – Daniel. Aber die beiden frisch geknüpften Freundschaften werden ihnen bald um die Ohren fliegen.

 

Fr, 7.2., 0:45 – 1:35 Uhr, ONE
Cucumber (2/8) (Serie, GB 2014)

Henry beginnt sein neues Leben, aber Freddie geht in Abwehrstellung - werden sie jemals Freunde werden, geschweige denn mehr? Lance versucht, herauszufinden, wohin Henry verschwunden ist, und bittet dabei Cleo um Hilfe. Aber nur Cliff ist verschlagen genug, die Wahrheit ans Licht zu bringen und als Henrys Arbeitsstätte zum Schlachtfeld wird, schaukeln sich die Dinge weiter hoch.

 

Fr, 7.2., 1:30 – 2:15 Uhr (VPS 01:29), rbb
rbb queer 4 you: Bea – auf dem Weg sich selbst der beste Freund zu sein (Reportage, D 2019)

Sie sind empathisch, direkt, humorvoll – und queer. Christian Fritzenwanker, Chris Glass, Fabian Hart und Sven Rebel haben selbst schon um Akzeptanz und Anerkennung gekämpft. Die Experten gehen einer Mission nach: Menschen, die Unterstützung brauchen, Mut zu machen – ihnen beim Styling, für das Zuhause oder in der persönlichen Lebenssituation Tipps zu geben. Auftakt einer neuen dreiteiligen Reihe. Im heimischen Umfeld findet das erste Zusammentreffen zwischen den vier Experten und Beate aus Berlin Pankow statt; hier fällt der Startschuss in eine lebensverändernde Woche. Jeder Experte verbringt eine intensive Zeit mit ihr und schmiedet einen individuell abgestimmten Makeover-Masterplan. Chris Glass, Interiour-Designer, kümmert sich um „Baustellen“ in der Wohnung, Fabian Hart, Modejournalist, widmet sich dem Outfit, während Christian Fritzenwanker für das optische Finish mit perfektem Hair und Makeup sorgt. Aber nicht nur optische Veränderung, sondern vor allem auch das Seelenleben soll einen „Hausputz“ bekommen mit der Expertise des Integralen Coaches Sven Rebel. Beate ist 50 Jahre alt und Mutter von drei erwachsenen Kindern. Sie wohnt zusammen mit Katze Lotti in einer Dreizimmerwohnung in Pankow. Ihren Job als Krankenschwester musste sie aus Krankheitsgründen aufgeben. Die Erkrankung stammte aus ihrer bewegenden Vergangenheit. Ihr Ex-Mann und Vater ihrer Kinder war alkoholkrank und ist Beate gegenüber oft handgreiflich geworden. Vor 14 Jahren ließ sie sich deshalb von ihm scheiden. Beate würde ihre Wohnung gern renovieren, aber dafür fehlen ihr die Mittel. Deshalb versucht sie, viel selbst zu machen. Beate sieht die gegenwärtige Zeit als großen persönlichen Umbruch an, weil sie nun wieder voll durchstarten möchte. Durch die Erfahrungen aus einer ganz besonderen Woche mit den vier queeren Experten bekommt sie Unterstützung dabei, sich neu zu entdecken und ihren Platz zu finden.

 

Fr, 7.2., 1:35 – 2:20 Uhr, ONE
Cucumber (3/8) (Serie, GB 2014)

Henry gerät in eine gefährliche Falle, als Freddie seinen alten Lehrer Gregory trifft, und sich rächen will. Lance macht endlich ernst und schottet sich komplett von Henry ab. Auf der Arbeit scheint hinter der Hilfsbereitschaft seines Mitarbeiters Daniel mehr zu stecken. Bildet Lance sich das nur ein oder ist Daniel nicht so hetero wie er aussieht?

 

Fr, 7.2., 2:15 – 3 Uhr (VPS 02:14), rbb
rbb queer 4 you: Alles auf Anfang für Claudia und Tamás (Reportage, D 2019)

Sie sind empathisch, direkt, humorvoll – und queer. Christian Fritzenwanker, Chris Glass, Fabian Hart und Sven Rebel kennen den Kampf um Akzeptanz und Anerkennung. Die vier Experten gehen einer Mission nach: Sie wollen Menschen Mut machen, die Unterstützung brauchen. Und ihnen Tipps geben: fürs Styling, das Zuhause oder die aktuelle Lebenssituation. Diesmal verschlägt es die Experten von „rbb queer 4 you“ nach Berlin Friedrichshain. In einem Mietshaus aus der Gründerzeit treffen sie Claudia und Tamás. Das Ehepaar lebt hier mit zwei Kindern und vielen Dingen auf wenigen Quadratmetern. Kein Wunder, dass kaum Platz zum Atmen bleibt und die Beziehung des Paares mittlerweile auf der Kippe steht. Doch die Wohnung scheint nur auf den ersten Blick das größte Problem zu sein. Die empathischen Experten finden durch das intensive Erstgespräch heraus, wo genau der Schuh drückt und entwerfen einen Masterplan. Chris Glass, Interior Designer, denkt über Veränderungen in der Wohnung nach. Fabian Hart, Modejournalist, widmet sich dem Outfit, während Christian Fritzenwanker schon Ideen für Haare und Make-up hat. Aber nicht nur optische Veränderung, sondern vor allem auch das Seelenleben soll einen „Hausputz“ bekommen mit der Expertise des Integralen Coaches Sven Rebel. Claudia ist 50 Jahre alt und lebt mit ihrem fünf Jahre jüngeren Mann, Tamás, und ihren beiden gemeinsamen Kindern mitten im Berliner Geschehen. Und das ist vor allem für Tamás eine große Belastung. Der gebürtige Ungar stammt ursprünglich aus ländlichen Verhältnissen und wird vom Verkehrslärm vor der Haustür auf eine harte Probe gestellt. Für Claudia hat er seine Heimat vor Jahren hinter sich gelassen und ist nach Deutschland gezogen, um hier mit ihr glücklich zu werden und eine Familie zu gründen. Inzwischen sind die gemeinsamen Kinder im Teenageralter und das Ehepaar funktioniert nur noch in ihrer Elternrolle gut – als Liebespaar scheinen sie sich nach 16 Jahren Ehe verloren zu haben. Zu unterschiedlich sind ihre Vorstellungen vom gemeinsamen künftigen Lebensweg. Die Woche mit den „rbb queer 4 you“-Experten ist ihre letzte Chance, sich mit ganz anderen Augen wahrzunehmen und sich von alten Denkmustern zu befreien.

 

Fr, 7.2., 2:20 – 3:05 Uhr, ONE
Cucumber (4/8) (Serie, GB 2014)

Henry hat ein Date mit einem Fremden, während Lance nach einer langen Nacht in einem fremden Bett landet. Überall in der Stadt sucht man nach Liebe, Sex oder beidem: Als Cleo eine alte Flamme wieder trifft, lässt Freddie sich mit Anna ein und Dean begibt sich auf eine gefährliche Reise.

 

Fr, 7.2., 3 – 3:45 Uhr (VPS 02:14), rbb
rbb queer 4 you: Lea – Allein zu zweit (Reportage, D 2019)

Sie sind empathisch, direkt, humorvoll – und queer. Christian Fritzenwanker, Chris Glass, Fabian Hart, Sven Rebel kennen den Kampf um Akzeptanz und Anerkennung. Die vier Experten gehen einer Mission nach: Sie wollen Menschen Mut machen, die Unterstützung brauchen. Und ihnen Tipps geben: fürs Styling, das Zuhause oder die aktuelle Lebenssituation. Eine kleine Zwei-Zimmer-Wohnung in Berlin Pankow ist das Zuhause von Lea und Néo. Hier treffen die vier Experten von „rbb queer 4 you“ zum ersten Mal auf das Mutter Sohn Gespann. Die 30-Jährige kümmert sich alleine um ihren kleinen Jungen. Kurz vor Abschluss ihres Modedesign Studiums wurde sie ungeplant schwanger, die Beziehung scheiterte. Leas Eltern leben nicht mehr, die junge Mutter ist deshalb ganz auf sich alleingestellt. Den Alltag meistern die beiden seitdem so gut es geht. Dabei setzt sich Lea unter Druck, sie möchte sich keine Fehler erlauben und für ihren zweijährigen Sohn stark sein. Sich selbst und ihre Träume hat sie dabei völlig aus den Augen verloren. Auch für Mode, ihre Leidenschaft und gewünschte berufliche Perspektive, blieb bisher kaum Zeit. Leas Wohnung ist funktional, aber noch kein Nest für die kleine Familie. Eine ereignisreiche und bewegende Woche beginnt. Jeder Experte verbringt eine intensive Zeit mit Lea und schmiedet einen individuell abgestimmten Plan. Chris Glass, Interior-Designer, will die Wohnung zu einem kuschligen Zuhause machen und dabei Leas Kreativität anregen. Fabian Hart, Modejournalist, möchte vor allem ihr Selbstbewusstsein stärken, während Christian Fritzenwanker mit seinen Ideen für Haare und Makeup für Veränderung sorgt. Den vier Experten geht es nicht nur um optische Veränderungen, sondern auch um die innere Balance. Dabei kann Sven Rebel mit seiner Expertise als Integraler Coach helfen. Mit Hilfe der „rbb queer 4 you“-Experten schöpft Lea Kraft, um ihrem Leben eine neue Richtung zu geben und mehr Farbe in ihren Alltag zu bringen.

 

Sa, 8.2., 7:55 – 9:25 Uhr, ONE
Liebe am Fjord – Abschied von Hannah (Spielfilm, D 2012)

Nach dem Tod seiner Frau trauert Henrik Agdestein auf seine Weise. Seine drei erwachsenen Kinder wollen dem Vater in dieser schweren Stunde beistehen, doch das ist dem alten Sturkopf gar nicht recht. Er lässt niemanden an sich heran, weder die herzensgute Lehrerin Sonja noch die temperamentvolle Polizistin Laura. Und schon gar nicht den Spitzenpolitiker Leif, dessen Homosexualität er missbilligt. Um ihre Abreise zu beschleunigen, provoziert Henrik nach der Beerdigung einen handfesten Eklat. Allen Widerständen zum Trotz bleiben die drei Kinder im Ort und veranstalten auf eigene Faust eine würdevolle Trauerfeier. Das ganze Dorf nimmt Abschied von Hannah. Dabei geschieht das Unerwartete.

 

So, 9.2., 5 – 5:30 Uhr, Das Erste
Kroymann (Comedy, D 2020)

Mit ihrer einzigartigen Erzählweise rückt die Schauspielerin, Sängerin und Kabarettistin Themen des Alltags ins rechte Licht. Wenn Algorithmen zum Beispiel auf einmal ins ganz normale Alltagsgeschäft auf dem Dorf einfallen. „Und ihr Online-Verhalten weist auch nicht darauf hin, dass Sie bald wieder Lust auf Schweinebauch haben“, ist sich da die Fleischereifachverkäuferin Maren Kroymann sicher. „Frauen in ungewollten Führungspositionen“ ist ein anderes Thema bei Kroymann. „Kein vernünftiger Mann würde diesen Posten annehmen“, weiß Maren als Chefin der Personalabteilung eines kriselnden Konzerns. „Deshalb: Geben sie ihn doch einfach einer Frau!“ Das Problem für die männlichen Kollegen in der Führungsetage könnte so gelöst werden. Und andere Chancen, überhaupt an so einen Posten zu kommen, gäbe es für Frauen ja eh nicht. Die bittere Wahrheit? Auf Maren Kroymanns Reise durch Internetblasen, Himmelspforten, Familie und Beruf und übergriffige Schlachter wird sie wieder von einmaligen Schauspielkolleginnen und -kollegen unterstützt. Diesmal mit von der Partie: Anna Schudt, Rebecca Immanuel, Marie-Lou Sellem, Hansjürgen Hürrig, Pina Kühr, Franz Hartwig, Dirk Essig u. v. a. Mit der Deutschrapperin FIVA hat sie außerdem einen Song aufgelegt, der die Scheinheiligkeit von Verboten in Deutschland austariert. Natürlich darf Annette Frier hier nicht fehlen. Diesmal will sie Maren Kroymann als nativ kölschelnde Verkäuferin zum richtigen Outfit für den Kölner Karneval verhelfen. Mit unerschütterlichem Eifer führt das zu einem sehenswerten Ergebnis.

 

So, 9.2., 19:50 – 20:15 Uhr, RTL plus
112 – Sie retten dein Leben (18) (Serie, D 2008)

Heiko zeigt seinem homosexuellen Cousin Rene die Wache. Der Besuch hat für Heiko völlig unerwartete Folgen: Jenny glaubt nicht, dass Rene Heikos Cousin ist, sondern entwickelt mit Nicole die Theorie, dass der Cousin in Wirklichkeit Heikos Lebensgefährte ist. Sie hält Heiko also für schwul und erklärt sich so, dass der junge Polizist nicht auf ihre Avancen eingegangen ist.

 

So, 9.2., 20:15 – 22:15 Uhr, RTL
Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! – Das Nachspiel (Show, D 2020)

Gibt es ein Leben nach dem Dschungelcamp? Was passierte, nachdem die Dschungel-Promis wieder in Deutschland gelandet sind? Was machten die luxusentwöhnten Stars zuerst? Die Antwort gibt es in „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Das Nachspiel“, wenn sich die Promis erstmals nach ihrem harten Dschungelaufenthalt wiedersehen. Wer hat noch eine Rechnung offen? Wer startet durch? Sonja Zietlow und Daniel Hartwich geben die Antwort!

 

So, 9.2., 22:10 – 23:05 Uhr, Arte
Karl Lagerfeld – Eine Legende (Dokumentation, D 2019)

Er war unglaublich talentiert: Modeschöpfer, Fotograf, Verleger, Innenarchitekt, Kostümbildner, Trendsetter, alles in einer Person – Karl Lagerfeld. Als er am 19. Februar 2019 im Alter von 85 Jahren stirbt, ist nicht nur die Modewelt traurig. Bis zuletzt hat er gearbeitet – an neuen Kollektionen, an einer Fotoausstellung und an Buchpublikationen. Karl Lagerfeld gönnte sich zeitlebens keine Schaffenspausen. Wer war Karl Lagerfeld? Wer prägte ihn? Lagerfeld wächst behütet in Norddeutschland auf und kommt als Sohn einer wohlhabenden Unternehmerfamilie mit Anfang 20 von Hamburg nach Paris – unterstützt von seinen Eltern. Ihnen hat er viel zu verdanken. In Paris gewinnt er einen Modepreis, hat erste berufliche Erfolge und führt gleichzeitig ein aufwendiges Jetset-Leben. Lagerfeld lernt mit dem Dandy Jacques de Bascher seine große Liebe kennen. Wie seine Eltern, prägt auch de Bascher Lagerfelds Leben. Im Geiste seiner Mutter, mit Unterstützung seines Partners, arbeitet Karl Lagerfeld fast pausenlos. Er baut sich – ähnlich wie sein Vater, der Dosenmilchfabrikant Otto Lagerfeld – ein Imperium auf, in dem er eine unverwechselbare Marke kreiert. In „Karl Lagerfeld - Eine Legende“ sprechen Bekannte aus Lagerfelds Kindheit über die gemeinsame Zeit in den 40er-Jahren. Verleger Gerhard Steidl erzählt von der jahrzehntelangen Zusammenarbeit. Zu Wort kommen Freunde wie das Model Baptiste Giabiconi oder Sebastien Jondeau, einer seiner engsten Vertrauten und die Journalistin Raphaëlle Bacqué, die eine umfassende Biografie über Lagerfeld geschrieben hat.

 

So, 9.2., 22:15 – 23:30 Uhr, RTL
Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! – Das Phänomen (Magazin, D 2020)

Das Dschungelcamp ist phänomenal: 14 Staffeln, über 150 Kandidaten, Kult! Doch warum sieht die Nation grün und was fasziniert uns? 'Das Phänomen' geht auf Spurensuche und zeigt die Highlights aus 16 Jahren Dschungel-Wahnsinn: Die lustigsten Momente, die krassesten Prüfungen, die emotionalsten Geschichten, die Kult-Sprüche, Aufreger, Bekenntnisse, Enthüllungen, die verhaltensauffälligsten Kandidaten, die Dschungel-Könige und natürlich Dr. Bob. Auf der Spur der Magie des Dschungelcamps. Keine andere Sendung im deutschen Fernsehen zeigt Prominente so ungeschminkt, so authentisch. Mal Comedy, mal Psycho-Krimi. Im Dschungel fallen die Masken. Die Show ist entlarvend, skurril, witzig, überraschend, berührend, spannend und immer unterhaltsam. Doch was macht es aus: „Das Phänomen“? 16 Jahre nach Sendestart ist es Zeit für eine ganz besondere Bilanz. Vom anfangs misstrauisch beäugter Show zum absoluten Erfolgs- und Kult-Format. Wir feiern „Das Phänomen“ und gehen auf Spurensuche.

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden