Schwul-lesbische TV-Highlights, 12.-18.3.2018

Mo, 12.3., 8:55 – 10:55 Uhr, RTL II
Frauentausch (388)
(Doku-Soap, D 2014)

In dieser Folge nehmen die 39-jährige fünffache Mutter Rebekka und der 21-jährige Travestiekünstler Jan, alias Lucie, gegenseitig die Plätze ein. In der Berliner Party-WG von Jan (21), alias Lucie, werden die Prioritäten anders gesetzt als bei Rebekka: Caroline (20), Kevin (21), Nico (23) und die gute Freundin Heike (50) sind sich mit Travestiekünstler Lucie einig, dass selber kochen und putzen Verschwendung kostbarer Lebenszeit ist. Was wird Rebekka in der bunten Party-WG im Herzen Berlins erleben? Und wie ergeht es Lucie in der Großfamilie auf dem Land?

Mo, 12.3., 17:55 – 18:40 Uhr, ONE
Schnell ermittelt: Klaus Klarner (Serie, A 2011)

Da geht man einmal abends groß aus – und dann das! Maja, die sich beim Wiener Life Ball tummelt, wird am Herrenklo Zeugin des Ablebens von Klaus Karner. Und gewissenhaft, wie Maja nun einmal ist, darf niemand an ihn heran, solange die Chefin selbst nicht ein Auge drauf geworfen hat. Also eilen Angelika und Stefan vom Wohnzimmer ins Rathaus, besichtigen das Opfer, kommen sich etwas deplatziert vor und geben die Leiche dann zum Abtransport frei – denn die Show muss weitergehen. Tags darauf stellt sich heraus, dass Klaus Karner Revierinspektor war, sein Vater ebenfalls ein hohes Tier. Und schwul war Karner auch, wie von seiner Kollegin zu erfahren ist, die wohl auch vergeblich ein Auge auf ihn geworfen hat. Klaus Karner aber war gerade seiner großen Liebe auf den Fersen, die ihn, scheint es, nicht erhören wollte. Wollte sie ihn auch loswerden? Oder konnte der Vater nicht damit leben, dass sein Sohn homosexuell war? Und die Kollegin? Wollte sie Klaus niemand anderem gönnen? Ein Fall, der Angelika vor Augen führt, was Liebe anrichten kann.

Mo, 12.3., 21:05 – 21:55 Uhr, RTL plus
Dr. Stefan Frank – Der Arzt, dem die Frauen vertrauen: Heimat (Serie, D 2000)

Klinikchefin Irene Kadenbach hält ihre Geh-Fortschritte vorerst vor ihren Kollegen und besonders vor Dr. Roehrs geheim. Sie bittet ihre Krankengymnastin Sarah, Roehrs' Treue auf die Probe zu stellen. Sarah erklärt sich zu diesem intriganten Spiel bereit. Immer weniger versteckt sie zudem ihre lesbische Ader und findet in Irene ein williges Opfer für ihre Verführungskünste.

Mo, 12.3., 23:40 – 1:05 Uhr, Arte
Transit Havanna – Transgender als Erbe der Revolution (Dokumentation, D 2015)

Einmal im Jahr kommen zwei Ärzte aus den Niederlanden und Belgien nach Havanna und führen dort auf Initiative von Fidel Castros Nichte kostenlos geschlechtsangleichende Operationen durch. Mariela Castro organisiert dies im Sinne der sozialistischen Revolution. Ihr Motto: „Nein zur Homophobie, ja zum Sozialismus!“ Feinfühlig erzählt, wunderbar fotografiert und als Kinoerlebnis montiert, interessiert sich der Film dafür, wie es Menschen geht, die an Wendepunkten ihres Lebens stehen. So wie Malú, Odette und Juani, die für ein Leben im richtigen Körper kämpfen. Malú ist Aktivistin und Wortführerin in der Transgender-Community und wartet schon seit Jahren auf ihre Chance zur Operation. Odette sagt von sich, sie sei der beste Panzerfahrer Kubas gewesen. Streng religiös lebt sie in ständigem Zwist mit ihrer Mutter und Großmutter und verdingt sich als Ziegenhirtin. Juani sagt, er sei der erste transsexuelle Kubaner, und er erzählt, dass es wegen des Embargos jahrelang kein Testosteron für seine Behandlung gab. Die Dokumentation taucht ein in die kubanische Gesellschaft und zeigt – aus dem speziellen Blickwinkel der LGBT-Community gesehen – fern von Klischees, wie Kuba mehr als 50 Jahre nach der Revolution tickt. Nun kommt auch noch der historische Moment der Öffnung Kubas hinzu.

 

Di, 13.3., 20:15 – 21 Uhr, ZDF
ZDFzeit: Mensch Franziskus! – Der unberechenbare Papst (Dokumentation, D 2018)

Er ist bekennender Fußballfan und gelernter Chemietechniker. Er liebte einst den Tango – und wohl eine junge Frau. Vor fünf Jahren wurde er zum Papst gewählt. Seither hat Franziskus vieles anders gemacht als seine Vorgänger: keine roten Schuhe, kein Appartement im Papstpalast, dafür Gesten der Demut und Bescheidenheit. Ein Pontifex, der viele begeistert – und manche im Vatikan entsetzt. Die Mehrheit der Bischöfe verweigert dem Papst die Gefolgschaft, als er Homosexuelle anerkennen möchte. Offene Opposition gab es beim Vorstoß des Papstes, wiederverheirateten Geschiedenen den Empfang der Kommunion zu erlauben. Wie viel Modernisierung lässt die traditionsreiche konservative Weltkirche überhaupt zu? „ZDFzeit“ zieht Bilanz: Was hat Papst Franziskus bisher erreicht? Wie viel Zeit bleibt dem 81-Jährigen noch? Kann er seinen Feinden trotzen? Familie, Vertraute und Gegner lassen den Menschen Jorge Mario Bergoglio hinter dem Amt des Papstes aufscheinen.

Di, 13.3., 20:15 – 21:45 Uhr, Arte
Propaganda 3.0 – Putin und der Westen (Dokumentation, F 2017)

Hacker, Trolls und Russia Today – die russische Regierung versucht, mit Medienbeiträgen politischen Einfluss zu nehmen. Nachdem der Kalte Krieg Anfang der 90er-Jahre beendet schien, ist der Konflikt zwischen Ost und West wieder aufgeflammt. Personen und Einrichtungen, die bisher im Verborgenen agierten, gehen zur Offensive über. So überschwemmte der „Master-Troll“ des Kreml Facebook in Frankreich und den USA mit Beiträgen. Die Staatsmedien Russia Today – nun RT – und Sputnik haben im französischen Präsidentschaftswahlkampf für Marine Le Pen getrommelt, wie die Chefredakteurin Margarita Simonjan selbst einräumt. Und der erzkonservative Oligarch Konstantin Malofejew erzählt, wie er Bewegungen wie die Gegner der Homo-Ehe von der „Manif pour Tous“ – die mit der „Demo für Alle“ auch einen Ableger in Deutschland hat – unterstützt hat. Die investigative Dokumentation liefert Berichte und Belege zu einem Kalten Krieg 3.0 – ein Informationskrieg, der an Schärfe zunimmt.

Di, 13.3., 23:30 – 0 Uhr, Comedy Central
South Park: Krüppel Keile! (Zeichentrickserie, USA 1997)

Die Jungs wollen an einem Pfadfindertreffen teilnehmen. Ihr Gruppenleiter ist kein geringerer als der schwule Big Gay Al. Als die Väter der Jungs das hören, sorgen sie dafür, dass Big Gay Al bei den Pfadfindern entlassen und durch Mr. Graiser ersetzt wird. Zusammen mit dem behinderten Jimmy starten die Jungs daraufhin eine Kampagne gegen die Diskriminierung von Minderheiten. Als sich rausstellt, dass Mr. Graiser der gesuchte Kinderschänder Dr. Gleitcreme ist, wird Big Gay Al endgültig rehabilitiert.

 

Mi, 14.3., 9 – 9:40 Uhr, ZDF neo
Lafer!Lichter!Lecker!
Die etwas andere Promi-Kochschule (Kochshow, D 2015)

Zu Gast ist u. a. Olivia Jones, die mit Horst Lichter Filetschnitzel mit Bandnudeln sowie Blaubeer-Schoko-Schnittchen und Osterhase im Nest kreiert.

Mi, 14.3., 2:25 – 3:10 Uhr, ZDF
ZDFzeit: Mensch Franziskus! – Der unberechenbare Papst (Dokumentation, D 2018)

Er ist bekennender Fußballfan und gelernter Chemietechniker. Er liebte einst den Tango – und wohl eine junge Frau. Vor fünf Jahren wurde er zum Papst gewählt. Seither hat Franziskus vieles anders gemacht als seine Vorgänger: keine roten Schuhe, kein Appartement im Papstpalast, dafür Gesten der Demut und Bescheidenheit. Ein Pontifex, der viele begeistert – und manche im Vatikan entsetzt. Die Mehrheit der Bischöfe verweigert dem Papst die Gefolgschaft, als er Homosexuelle anerkennen möchte. Offene Opposition gab es beim Vorstoß des Papstes, wiederverheirateten Geschiedenen den Empfang der Kommunion zu erlauben. Wie viel Modernisierung lässt die traditionsreiche konservative Weltkirche überhaupt zu? „ZDFzeit“ zieht Bilanz: Was hat Papst Franziskus bisher erreicht? Wie viel Zeit bleibt dem 81-Jährigen noch? Kann er seinen Feinden trotzen? Familie, Vertraute und Gegner lassen den Menschen Jorge Mario Bergoglio hinter dem Amt des Papstes aufscheinen.

 

Do, 15.3., 11:10 – 11:55 Uhr, BR
Mexiko – Die Macht der Röcke: Die starken Frauen von Juchitán (Dokumentation, D 2010)

Nella, Alejandra und Adelina leben und lernen in Mexikos Traumstadt Oaxaca. Diese ist für die drei eine moderne Großstadt verglichen mit ihrem Heimatort Juchitán, fünf Autostunden entfernt. Alle drei können von Glück sagen, dass sie Frauen sind, denn Frauen haben seit über 2.000 Jahren die materielle Macht in Juchitán. Sie betreiben die Geschäfte und den Markt, ihnen gehört das Geld, die Männer arbeiten ihnen zu und stellen her, was die Frauen verkaufen. Traditionell tanzen die Frauen miteinander, die Männer machen die Musik oder schauen zu. Oder sie gehören dem sogenannten „dritten Geschlecht“ an, den Muxes, Homosexuellen, die auch oft als Transvestiten in Juchitán leben und arbeiten. Ihre Branche ist die Festdekoration, das Schneidern und Besticken der Festkleider. Juchitán ist in vieler Beziehung etwas Besonderes, Nella, Alejandra und Adelina sind stolz darauf.

Do, 15.3., 19 – 20 Uhr, RTL II
Berlin – Tag & Nacht (1648) (Soap, D 2018)

Jacky öffnet sich gegenüber Alina - und findet sich in einer Lesbenbar wieder. Ist Jacky lesbisch? Nachdem Kim diese Frage angezettelt hat, lässt es Jacky nicht mehr los. Wie steht es um ihre eigene Sexualität? Alina gegenüber offenbart sie sich - und ist erstaunt, wie cool diese mit dem Thema umgeht. Überraschend locker schlägt Alina Jacky vor, sie mit in eine Lesbenbar zu nehmen. Zwar ist Jacky anfangs zögerlich, willigt aber ein und spricht in der Bar das erste Mal eine Frau an.

Do, 15.3., 20:15 – 22 Uhr, 3sat
wissen aktuell: Familie unter Druck (Magazin, D 2018)

Liebe, Vertrauen, Geborgenheit und Halt – das verbinden die meisten Menschen mit Familie. Viele wünschen sich eine klassische Familie mit Mutter, Vater, Kind. Die Realität ist oftmals anders. In Zeiten, in denen jede zweite Ehe innerhalb von sieben Jahren geschieden wird, sind die Familien-Modelle bunter geworden. Die Zahl von Patchwork-Familien nimmt ständig zu. Ebenso die Zahl der Alleinerziehenden und gleichgeschlechtlichen Eltern. Auch die Familienplanung hat sich verändert. Die moderne Medizin schafft Möglichkeiten, die es früher nicht gegeben hat. „wissen aktuell“ fragt: Hat das Einfluss auf das Wohlergehen der Kinder?

Do, 15.3., 22 – 22:45 Uhr, BR
Ringlstetter (Talk/Show, D 2018)

Moderator, Kabarettist, Musiker und Schauspieler Hannes Ringlstetter begrüßt in seiner Personality-Show heute u. a. Travestie-Künstlerin Lilo Wanders, die mit der Sendung „Wa(h)re Liebe“ als Grande Dame der TV-Erotik Geschichte geschrieben hat: 95 Prozent aller Deutschen kennen sie als Aufklärerin der Nation, die an der Tankstelle Sex-Puppen testet, in der heimischen Küche Gleitgel kocht oder Dieter Bohlens Penis-Bruch synchronisiert. Die Gründerin des Hamburger Schmidt-Theaters führt gerne interessierte Touristen via „Tour de Wanders“ auf dem Hamburger Kiez aus und in die dunklen Geheimnisse von St. Pauli ein. Die charmante Expertin der „horizontalen Freizeitgestaltung“ sorgt aktuell mit ihren Programmen „Endlich 60 – gaga, geil & gierig“ und „Sex ist (immer noch) ihr Hobby“ deutschlandweit für Furore.

Do, 15.3., 23:30 – 1:05 Uhr, Arte
Der Paradschanow-Skandal (Spielfilm, F/UA/GE 2013)

Paradschanow führt ein ausschweifendes Künstlerleben. Sein internationaler Film „Feuerpferde“ stößt den sowjetischen Zensoren auf. Zu sehr weicht der Regisseur vom Ideal des sowjetischen Realismus ab und noch dazu weigert er sich, den Film auf Russisch zu synchronisieren. Bei den Dreharbeiten zu „Die Farbe des Granatapfels“ wird Paradschanow wegen Homosexualität und sexueller Straftaten angeklagt zu fünf Jahren Haft verurteilt. Nach seinem Gefängnisaufenthalt lebt der Künstler mit Berufsverbot zurückgezogen und sowohl menschlich als auch intellektuell vereinsamt. Seine Freunde überreden ihn schließlich dazu, wieder zu arbeiten, denn ohne Arbeit kann der Schöngeist nicht leben.

Do, 15.3., 1:05 – 1:55 Uhr, RTL II
Exklusiv – Die Reportage: Bondage, Lack und Leder! - Wenn die Lust zum Fetisch wird (Reportage, D 2010)

Susanne und Ralf veranstalten regelmäßig Fetisch-Partys mit extravaganten Outfits. Sie wollen anderen Menschen die Möglichkeit geben, ihren Fetisch in vollen Zügen und mit Spaß auszuleben. Das nächste anstehende Projekt ist der CSD-Umzug. Susanne und Ralf sind mit einem eigenen Wagen dabei und dafür muss noch einiges erledigt werden, wie zum Beispiel das Fotoshooting für den CSD-Flyer. Herausgeputzt in Hochglanzlatex und mit einer großen Portion Glitter lassen sich die beiden in einer alten Kfz-Werkstatt ablichten. Schließlich soll der CSD dieses Jahr ein echter Kracher werden. Doch dann die Katastrophe. Der DJ, der auf dem Truck auflegen soll, sagt plötzlich ab. Müssen Sue und Ralf den CSD abblasen?

 

Mein inqueery