Schwul-lesbische TV-Highlights, 14.5-20.5.2018

Mo, 14.5., 8:15 – 9:05 Uhr, NITRO
Law & Order: Sexuelle Panik
(Serie, USA 1999)

Auf die Schriftstellerin P. K. Todd wird ein Mordanschlag verübt, den sie aber überlebt. Bei den Ermittlungen stößt die Polizei auf das Ehepaar Dean und Carolyn Tyler, beides FBI-Agenten, die Todd bei ihren Recherchen für ein neues Buch kennen gelernt hat. Es stellt sich heraus, dass Carloyns Waffe die Tatwaffe ist. Die Verdächtige gibt zwar zu, mit Todd verabredet gewesen zu sein, bestreitet aber die Tat. Erst später wird klar, wie die Dinge wirklich liegen. P. K. Todd hat eine homosexuelle Affäre mit Carolyn.

Mo, 14.5., 22 – 22:45 Uhr, ONE
My Mad Fat Diary: Schon erwachsen? (Serie, GB 2013 – 2015)

Archie wird nach seinem Outing gemobbt und fasst sich endlich ein Herz, sich dagegen zu wehren und Chop dafür abzustrafen, dass er als vermeintlicher Freund nur tatenlos zusieht.

Mo, 14.5., 22:05 – 1 Uhr, Arte
Blau ist eine warme Farbe (Spielfilm, F/B/E 2013)

Mädchen gehen mit Jungs aus – das stellt die 15-jährige Adèle zunächst nicht in Frage. Doch das ändert sich schlagartig, als sie die lesbische Emma trifft. Die Künstlerin mit den blauen Haaren lässt sie ungeahnte Sehnsüchte entdecken, bringt sie dazu sich selbst zu finden, als Frau und als Erwachsene. Als Teenager beginnt Adèles Geschichte. Vor den Augen der Zuschauer entwickelt sie sich weiter: Die Schülerin wird zur jungen Frau und geht ihren Weg als engagierte Lehrerin an der Seite von Emma. Adèle entdeckt sich, ihre Gefühlswelten, ihre sexuelle Orientierung, ihre Ängste und Sehnsüchte und der Zuschauer ergründet all dies gebannt mit ihr, entdeckt Adèle mit jeder Pore und findet den wohl ergreifendsten und ungewöhnlichsten Liebesfilm der letzten Jahre.

Mo, 14.5., 22:45 – 23:35 Uhr, ONE
My Mad Fat Diary: Das bin nicht ich (Serie, GB 2013 – 2015)

 

Di, 15.5., 8:15 – 9:05 Uhr, NITRO
Law & Order: Zu hoch gepokert (Serie, USA 1999)

Der Broker Sean Alvarez wird an seinem Arbeitsplatz erschossen. Erst sieht es so aus, als habe ein wütender Anleger sich rächen wollen, doch Alvarez' Kunden waren alle zufrieden. Trotzdem wollte der Broker seinen Job demnächst aufgeben. Den Grund dafür glauben Briscoe und Green in einer E-Mail gefunden zu haben, in der Sean vorgeworfen wird, schwul zu sein. Carmichael entdeckt eine Zivilklage wegen sexueller Belästigung, die Sean gegen seine Arbeitgeber Braddock und Todd eingereicht hat. Auf der Suche nach dem Absender der E-Mail stößt die Polizei auf Mitchel Simms, einen Freund von Seans Vorgesetztem Bruce Valentine.

Di, 15.5., 14:50 – 15:20 Uhr, Comedy Central
American Dad: Schwul ist cool (Zeichentrickserie, USA 2005 - 2011)

Francine und Stan besuchen ihre schwulen Nachbarn Terry und Greg. Der Vater von Terry, der keine Ahnung hat, kommt zu Besuch. Plötzlich kriegt Terry Panik und behauptet Francine sei seine Frau und Greg und Stan die schwulen Nachbarn.

Di, 15.5., 22 – 23 Uhr, Arte
Kadyrow, der Schreckliche (Dokumentation, F 2018)

Ramsan Kadyrow ist seit zwölf Jahren Präsident von Tschetschenien, einer autonomen Teilrepublik in Russland mit 1,3 Millionen Einwohnern. Putins Mann fürs Grobe ist berüchtigt. Für sein Vorgehen gegen Islamisten, für Folter, Homophobie, aber auch für schwarze Kassen und glanzvolle VIP-Empfänge – ein Porträt von Karl Zéro und Daisy d’Errata.

 

Mi, 16.5., 14 – 14:25 Uhr, Comedy Central
The Cleveland Show: Iss, so viel du kannst (Animationsserie, USA 2009 – 2013)

Roberta verpasst Cleveland Jr. ein neues Styling. Voller Selbstbewusstsein spricht er daraufhin die Außenseiterin Daisy an. Doch Daisy hält ihn für eine Frau, und sie beschließen, als lesbisches Pärchen auf den Abschlussball zu gehen.

Mi, 16.5., 17:10 – 18 Uhr, NDR
Leopard, Seebär & Co. (167): Umzug der Könige (Dokumentation, D 2017)

Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg: Tierpfleger Sebastian Behrens und die Auszubildende Nele Baumann mischen sich heute in die Familienplanung ein: Bei den Weißstörchen gibt es ein Männerpärchen, das bereits ein Gipsei zur Probe bebrütet. Nebenan sitzt ein älteres Storchen-Paar mit fünffachem Gelege. Mit der Aufzucht von fünf kleinen Störchen wäre das Paar völlig überfordert. Deshalb bekommt das schwule Paar, das sich als sehr fürsorglich erwiesen hat, heute zwei der fünf echten Eier ins Nest gelegt. Nicht nur bei den Weißstörchen, sondern bei Hunderten von Tierarten haben Wissenschaftler schon schwule wie lesbische Beziehungen festgestellt.

Mi, 16.5., 18:45 – 19:30 Uhr, ZDF info
ZDFzeit: Mensch Franziskus! – Der unberechenbare Papst (Dokumentation, D/ARG 2018)

Er ist bekennender Fußballfan und gelernter Chemietechniker. Er liebte einst den Tango – und wohl eine junge Frau. Vor fünf Jahren wurde er zum Papst gewählt. Seither hat Franziskus vieles anders gemacht als seine Vorgänger: keine roten Schuhe, kein Appartement im Papstpalast, dafür Gesten der Demut und Bescheidenheit. Ein Pontifex, der viele begeistert – und manche im Vatikan entsetzt. Die Mehrheit der Bischöfe verweigert dem Papst die Gefolgschaft, als er Homosexuelle anerkennen möchte. Offene Opposition gab es beim Vorstoß des Papstes, wiederverheirateten Geschiedenen den Empfang der Kommunion zu erlauben. Wie viel Modernisierung lässt die traditionsreiche konservative Weltkirche überhaupt zu? „ZDFzeit“ zieht Bilanz: Was hat Papst Franziskus bisher erreicht? Wie viel Zeit bleibt dem 81-Jährigen noch? Kann er seinen Feinden trotzen? Familie, Vertraute und Gegner lassen den Menschen Jorge Mario Bergoglio hinter dem Amt des Papstes aufscheinen.

Mi, 16.5., 21 – 21:45 Uhr, rbb
Täter – Opfer – Polizei extra! Die Rechtsmediziner (1/2) (Dokumentation, D 2017)

Uwe Madel stellt den Berliner Rechtsmediziner Dr. Sven Hartwig vom Institut für Rechtsmedizin der Charité vor. Der erfahrene Mediziner berichtet von mysteriösen Todesumständen, die dank seiner Untersuchungen und der Obduktionsergebnisse geklärt werden konnten.

Ein besonders brutaler Fall beschäftigt den Rechtsmediziner im Frühling 2012. Innerhalb weniger Wochen tötet Dirk P. drei Männer in Berlin, zwei von ihnen im Darkroom einer Schwulenbar. Doch wie hat er sie umgebracht? Dr. Hartwig kann nachweisen, dass Dirk P. seine Opfer mit K.-o.-Tropfen vergiftet hat. Seitdem gehört bei unbekannten Todesumständen die Untersuchung auf K.-o.-Tropfen zur toxikologischen Routine.

 

Do, 17.5., 20:05 – 20:30 Uhr, Comedy Central
South Park: Die Cissy (Zeichentrickserie, USA 2014)

Laut Eric Cartman ist Wendy Testaburger jetzt lesbisch.

Fr, 18.5., 17:10 – 18 Uhr, NDR
Leopard, Seebär & Co. (169): Adrenalinschub im Löwengehege (Dokumentation, D 2017)

Die drei kürzlich im Vogel-Revier geschlüpften Storchenkinder fressen noch keinen ganzen Fisch. Darum bereitet Tierpfleger Sebastian Behrens kleine Häppchen vor, die er dem Nachwuchs direkt am Nest serviert. Zur Auswahl stehen Stint, Heuschrecken und Mehlwürmer, ein Festmahl! Die noch etwas zerrupft aussehenden Störche entwickeln sich prächtig, auch dank des schwulen Storchenpaares, das sich hervorragend als Ersatzeltern macht.

Fr, 18.5., 21 – 21:50 Uhr, BR
Vorstadtweiber: Lügen (Staffel 1/Folge 5) (Serie, A 2015)

Seit Maria von dem schwulen Verhältnis ihres Mannes weiß, sieht sie ihn plötzlich in ganz neuem Licht. Außerdem beschließt sie, endlich auch etwas für ihre eigene Libido zu tun.

Fr, 18.5., 21:15 – 22:10 Uhr, VOX
Law & Order: Special Victims Unit: Hype (Serie, USA 2016)

Die transsexuelle Kunststudentin Eva wird in der öffentlichen Toilette eines Einkaufszentrums bewusstlos aufgefunden. Da sie mit einem Metallrohr verprügelt und vergewaltigt wurde, wird die Special Victims Unit eingeschaltet. Erste Ermittlungen ergeben, dass Eva auf einer Party in einem Club den aufstrebenden schwarzen Rapper Hype, der mit seinen homophoben Songtexten schon öfter für Schlagzeilen gesorgt hat, geohrfeigt hat. Dieser leugnet zunächst, das Opfer überhaupt gekannt zu haben, was durch Hypes Produzenten Cash schnell als Lüge widerlegt werden kann. Als Hypes DNS unter den Fingernägeln des Opfers gefunden wird, wird der Rapper zum dringendsten Verdächtigen.

Fr, 18.5., 22 – 0 Uhr, NDR
NDR Talk Show (Talk, D 2018)

In der 820. Ausgabe der „NDR Talk Show“ erwarten Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt u. a. Dragqueen Olivia Jones. Sie selbst nennt sich „Multifunktions-Transe“, und das trifft es auch ziemlich genau: Olivia Jones ist Unternehmerin, politische Aktivistin, schillernder Star auf den roten Teppichen Deutschlands und Hamburgs schrillstes Wahrzeichen. Schon als Jugendlicher sorgte der kleine Oliver in der niedersächsischen Provinz für Aufsehen, wenn er in Frauenkleidern in die Schule ging. Später wurde Olivia dann Deutschlands bekanntester Transvestit und sorgt immer wieder für Schlagzeilen, zum Beispiel, als sie die AfD angezeigt hat oder sich 2017 die Beine um sieben Zentimeter kürzen ließ. Ab Frühjahr 2018 kann man in Olivias Show-Club auf der Hamburger Reeperbahn nicht nur ordentlich feiern, sondern auch amtlich heiraten. Wie das funktioniert und welche Ideen sie sonst noch im Köcher hat, erzählt Olivia Jones in der „NDR Talk Show“.

Fr, 18.5., 23:35 – 1:10 Uhr, BR
Ein irrer Typ (Spielfilm, F 1977)

Alberne und aktionsreiche Komödie mit Jean-Paul Belmondo in einer bravourösen Doppelrolle: Als Stuntman und als schwuler Filmstar Bruno Ferrari.

Fr, 18.5., 23:40 – 0:30 Uhr, BR
Tracks (Magazin, F 2017)

U. a. mit dem Beitrag „Soft Gabbers“: Hardcore Techno ist nicht mehr den Ravern in Trainingshose und mit kahl rasiertem Kopf vorbehalten: Nightcoregirl, Evil Grimace, Drame Nature und das Kollektiv Casual Gabberz kombinieren Hip Hop, Queer-Kultur und Erotikvideos mit Gabber-Sounds der 90er.

 

Sa, 19.5., 20:15 – 22:30 Uhr, VOX
Rubbeldiekatz (Spielfilm, D 2011)

Um eine Hollywoodfilm-Rolle zu bekommen, verkleidet sich Alex (Matthias Schweighöfer) als Frau. Am Set verliebt er sich in den Filmstar Sarah Voss, kann als Frau aber zunächst nicht mehr als ihre beste Freundin werden. Eifersüchtig muss er zusehen, wie Sarah sich einem Filmpartner zuwendet. Und ungewollt lässt auch er das eine oder andere Männerherz höher schlagen.

 

So, 20.5., 5:30 – 6 Uhr, ZDF info
Re: Der Sound von Tiflis – Georgien im Umbruch (Reportage, D 2017)

Der Club Bassiani in Tiflis zählt nicht nur zu einem der besten Techno-Clubs weltweit, sondern ist zum Zentrum einer jungen georgischen Protestkultur geworden. Zviad Gelbakhiani und seine Freunde betreiben den Club Bassiani und setzen sich gegen Homophobie und für eine tolerante offene Gesellschaft ein. Auch wenn die Regierung des Landes seit der Unabhängigkeit Georgiens Richtung EU blickt, sind in vielen Köpfen die neuen Werte und der moderne Lifestyle noch nicht angekommen. Die Kirche hat enormen Einfluss, Homosexualität wird tabuisiert und so mancher träumt von den „guten alten Sowjet-Zeiten“.

So, 20.5., 7:35 – 9 Uhr, NDR
Männer sind wie Schokolade (Spielfilm, D 1998)

Linda, 32 Jahre alt und Artdirektorin bei der Werbeagentur König & König, ist Single. Sie verfolgt das Liebesleben glücklicher Paare lieber am Fernseher, zusammen mit ihrem schwulen Kollegen Donald, mit viel bissigen Kommentaren und einer dicken Portion Schokoladeneis.

So, 20.5., 20:30 – 21 Uhr, Comedy Central
South Park: Die Cissy (Zeichentrickserie, USA 2014)

Laut Eric Cartman ist Wendy Testaburger jetzt lesbisch.

So, 20.5., 23:15 – 0:35 Uhr, MDR
Einer muss die Leiche sein (Spielfilm, DDR 1977)

Urlaubsstimmung am Schwarzen Meer: Eine Touristengruppe aus der DDR macht einen Ausflug auf eine einsame Insel, doch ein Schaden am Motorboot zwingt sie zum Übernachten. Zum Zeitvertreib spielen sie ein „Mörderspiel“ und plötzlich ist die „Leiche“ wirklich tot. Wer von ihnen hat die junge Frau auf dem Gewissen? Ist vielleicht der homosexuelle Versicherungsvertreter und Hobbyfotograf Maiendorff (Hannes Fischer), der in den privaten Beziehungen der anderen schnüffelt, der Mörder?

 

Mein inqueery