Schwul-lesbische TV-Highlights, 31.12.18-06.01.19

Das beste der aktuellen Fernsehwoche - gefiltert durch die schwul-lesbische Brille

Mo, 31.12., 13:15 – 14 Uhr, 3sat
Sam Smith: Live in London (Konzert, GB 2017)

Ende 2017 steht Sam Smith auf der Bühne der legendären Abbey Road Studios in London und präsentiert zusammen mit Band, Chor und Streichern ein stilsicheres Best-of-Konzert seiner Hits. Im Mai 2014 bekennt sich Sam Smith zu seiner Homosexualität. In einem Interview aus Anlass der Veröffentlichung seines ersten Soloalbums „In the Lonely Hour“ bekennt er, dass sein Album von seiner Liebe zu einem Mann handelt, die nicht erwidert wird. Die tiefe Emotionalität des Songs begeistert Fans und Kritiker: Bei den Grammy Awards 2015 gewinnt Sam Smith vier Auszeichnungen und bedankt sich bei seinem Ex-Freund: „I would like to thank the man that I fell in love with last year – the man who this album is about. Thank you so much for breaking my heart, because you got me four Grammys!“ Wer Sam Smith bis dahin nicht kennt, hört ihn spätestens beim Kinostart des 24. James-Bond-Films „Spectre“. Mit dem Titelsong „Writing's on the Wall“ gewinnt Sam Smith 2016 den Oscar in der Kategorie „Bester Song“ und widmet ihn der Lesbian-, Gay-, Bisexual- und Transgender-Bewegung.

Mo, 31.12., 13:50 – 15:25 Uhr, ONE
Männer im Wasser (Spielfilm, S 2008)

Bei einem lustigen Abend im örtlichen Hallenbad veralbert der arbeitslose Sportjournalist Fredrik mit seinen Kumpels aus dem Hockeyteam die graziösen Posen der Synchronschwimmerinnen. Der Videomitschnitt dieses Ulks ist ein derartiger Partyerfolg, dass die vom Ehrgeiz gepackten Männer sich gegen alle Widerstände zu einem Kunstschwimmerteam formieren. Ihr Ziel ist die Teilnahme an der nach 100 Jahren erstmals wieder stattfindenden Synchronschwimm-WM für Männer. Auf dem Weg nach Berlin entwickeln die verklemmten Underdogs sich zu emotionalen Freischwimmern.

Die hinreißende nordische Komödie erweist einer unterschätzten Sportart eine humorvolle Hommage. Måns Herngren gelingt eine hinreißende Geschichte über Männerfreundschaften in der Midlife-Crisis, sexuelle Diskriminierung im Wasser und verzwickte Familienbeziehungen.

Mo, 31.12., 15:25 – 17 Uhr, ONE
Ein irrer Typ (Spielfilm, F 1977)

Alberne und aktionsreiche Komödie mit Jean-Paul Belmondo in einer bravourösen Doppelrolle: Als Stuntman und als schwuler Filmstar Bruno Ferrari.

Mo, 31.12., 15:30 – 16:15 Uhr, Phoenix
Terra X: Unterwegs in der Weltgeschichte: Der große Aufbruch (Dokumentation, D 2011)

Hape Kerkeling präsentiert die ganze Bandbreite seines Könnens für die Reihe „Unterwegs in der Weltgeschichte“ zur Verfügung. Mit augenzwinkerndem Humor wird das gewichtige Thema leicht verdaulich präsentiert, ohne die seriösen Inhalte aus dem Blick zu verlieren. Er schlüpft in viele unterschiedliche Rollen und verkörpert mit „Hapes Helden“ Persönlichkeiten der Weltgeschichte, die ein überraschendes Element der neuen Reihe bilden.

In der ersten Folge der Reihe ist Hape Kerkeling auf der spannenden Suche nach den Geheimnissen der uralten Kulturen, von denen die Menschheitsgeschichte für immer geprägt wurde. Er reist zu den monumentalen Pyramiden in Ägypten, segelt auf dem Nil wie ein Pharao und taucht ein in die reiche Welt des ägyptischen Jenseits.

Mo, 31.12., 15:50 – 17:20 Uhr, WDR
Best of Hape Kerkeling (Comedy, D 2007)

Der WDR hat etliche Schätze von Hape aus dem Archiv geborgen und darüber hinaus natürlich auch bei anderen Sendern nach Kerkeling-Material gefahndet, um das Beste aus seinem bisherigen Schaffen in neunzig kurzweiligen Minuten zusammenzustellen.

Mo, 31.12., 16:15 – 17 Uhr, Phoenix
Terra X: Unterwegs in der Weltgeschichte: Ewiges Rom (Dokumentation, D 2011)

Diesmal will Hape Kerkeling ins Zentrum der Welt reisen – und landet in Rom. Für fast 1,2 Milliarden Menschen ist Rom das Zentrum dieser Erde – für alle Katholiken nämlich. Hier wohnt der Papst, hier ist der Vatikan. Aber Rom war schon einmal der Mittelpunkt – lange vor Christus.

Mo, 31.12., 16:30 – 17:15 Uhr, ARD alpha
Generation What – Die Liebe, der Sex und Ich (Dokumentation, F 2016)

Was bedeutet erwachsen werden in Europa heute? Welche Perspektiven sehen die 18- bis 34-Jährigen für sich? Welche Erwartungen haben sie an das Leben und die Gesellschaft? Zum Beispiel Richard – er steht auf Glitzer, Glamour und Männer. Er sucht nach der Liebe und fragt sich, ob er sie je finden wird.

Mo, 31.12., 17 – 17:45 Uhr, Phoenix
Terra X: Unterwegs in der Weltgeschichte: Abenteuer Mittelalter (Dokumentation, D 2011)

Hape Kerkeling ist in dieser Folge unterwegs durch die faszinierende Welt des Mittelalters. Vier Jahrhunderte nach dem Untergang des römischen Reiches gibt es wieder einen „römischen Kaiser“, Karl der Große. Er wird vom Papst in Rom gekrönt – und zum wichtigsten Herrscher einer neuen Zeit. Mit seinen Eroberungen legte er den Grundstein für das heutige Europa. Hape Kerkeling begibt sich in Aachen auf die Spuren des legendären Kaisers. Er erzählt aber auch von den Bedrohungen der damaligen Zeit, von den Wikingern, die als „Terroristen“ des Mittelalters ganz Europa in Angst und Schrecken versetzten.

Mo, 31.12., 17 – 18:30 Uhr, ONE
Kein Pardon (Komödie, D 1992)

Mit seiner resoluten Mutter und seinen Großeltern betreibt Peter Schlönzke (Hape Kerkeling) im Ruhrpott einen Schnittchenservice, der Familienfeiern aller Art mit Häppchen versorgt. Heimlich träumt Peter jedoch davon, ein Fernsehstar zu sein wie sein Idol Heinz Wäscher, Moderator seiner Lieblingsshow „Witzischkeit kennt keine Grenzen“. Eines Tages erhält Peter die Chance, in Wäschers Sendung einzusteigen – doch die harte und banale Wirklichkeit des TV-Alltags enttäuscht ihn maßlos.

Mo, 31.12., 17:35 – 18 Uhr, WDR
Dinner op Kölsch (Comedy, D 2013)

2003 war es genau 50 Jahre her, dass „Dinner for One – Der 90. Geburtstag“ zum ersten Mal im deutschen Fernsehen gezeigt wurde. Dieses besondere Jubiläum beging der WDR mit einer weiteren mundartlichen Adaption des Klassikers – op Kölsch. Ralf Schmitz (als Butler Ralph) und Annette Frier (als Frau Annette) sind die Protagonisten dieses ganz speziellen Dinners, das nicht nur die rheinischen Herzen höher schlagen lässt. Die imaginären Gäste, die von Frau Annette zum 90. Geburtstag eingeladen wurden, sind natürlich berühmte Rheinländer, die weit über die Grenzen von Köln hinaus bekannt sind: Dirk Bach, Alfred Biolek, Reiner Calmund und Hans Süper, in dessen Rollen Butler Ralph schlüpfen wird.

Mo, 31.12., 17:45 – 18:30 Uhr, Phoenix
Terra X: Unterwegs in der Weltgeschichte: Entdecker und Eroberer (Dokumentation, D 2011)

Hape Kerkeling folgt diesmal den Spuren der großen Entdecker und Eroberer. Bis zum 15. Jahrhundert ahnte man nur, dass hinter dem Horizont über den Ozeanen noch etwas sein könnte – und wer wusste schon, ob man nicht irgendwo da hinten in einen Abgrund stürzte oder verschlungen wurde. Aber irgendwann war der Tatendrang der alten Europäer stärker als solche Zweifel. Hape Kerkeling ergründet die Geheimnisse der Azteken, Inka und Maya.

Mo, 31.12., 18:30 – 19:15 Uhr, Phoenix
Terra X: Unterwegs in der Weltgeschichte: Weltreiche und Revolutionen (Dokumentation, D 2011)

Das größte Schloss der Welt ist diesmal ein Ziel auf Hape Kerkelings Reise durch die Weltgeschichte. Der Absolutismus war entstanden: Ludwig XIV. besteigt im Alter von fünf Jahren den Thron und bleibt 72 Jahre lang König – der Weltrekord im Dauerregieren. Außerdem begibt er sich auf die Spuren von Peter dem Großen und Katharina der Großen.

Mo, 31.12., 19:15 – 20 Uhr, Phoenix
Terra X: Unterwegs in der Weltgeschichte: Kriege und Supermächte (Dokumentation, D 2011)

Mit dem Mauerfall und seinen Folgen endet Hape Kerkelings Weltgeschichte. In dieser – letzten – Folge ist er noch einmal in Rollen von berühmten Menschen zu sehen, die am großen Rad der Geschichte gedreht haben: Queen Victoria, Karl Marx und Michail Gorbatschow.

Mo, 31.12., 20 – 21:15 Uhr, 3sat
Elton John & Friends: I'm Still Standing – A Grammy Salute (Konzert, USA 2018)

Am 30. Januar 2018 ehrt die Welt-Elite der Musikszene Sir Elton John und seinen Texter Bernie Taupin mit einer Gala im „Theater at Madison Square Garden“, New York. Geladen hat die Recording Academy, die alljährlich den Grammy verleiht. Lady Gaga, Miley Cyrus, Chris Martin, Ed Sheeran, John Legend und viele andere interpretieren Elton-John-Hits", bis „der Meister“ selbst auf die Bühne kommt und beweist: „He is still standing“. Im Rahmen des Konzerts werden Elton John und Bernie Taupin mit dem "Recording Academy President's Merit"-Award als eines der erfolgreichsten, inspirierendsten und beständigsten Komponisten-Teams in der Geschichte der Popmusik und in Anerkennung ihrer 50-jährigen ununterbrochenen Spitzenleistung ausgezeichnet.

Mo, 31.12., 22:30 – 23 Uhr, WDR
Dinner op Kölsch (Comedy, D 2013)

2003 war es genau 50 Jahre her, dass „Dinner for One – Der 90. Geburtstag“ zum ersten Mal im deutschen Fernsehen gezeigt wurde. Dieses besondere Jubiläum beging der WDR mit einer weiteren mundartlichen Adaption des Klassikers – op Kölsch. Ralf Schmitz (als Butler Ralph) und Annette Frier (als Frau Annette) sind die Protagonisten dieses ganz speziellen Dinners, das nicht nur die rheinischen Herzen höher schlagen lässt. Die imaginären Gäste, die von Frau Annette zum 90. Geburtstag eingeladen wurden, sind natürlich berühmte Rheinländer, die weit über die Grenzen von Köln hinaus bekannt sind: Dirk Bach, Alfred Biolek, Reiner Calmund und Hans Süper, in dessen Rollen Butler Ralph schlüpfen wird.

Mo, 31.12., 0:25 – 1:40 Uhr, 3sat
Pet Shop Boys: Inner Sanctum (Konzert, GB 2018)

Im Juli 2018 gehört das Royal Opera House in London für vier Konzerte den Pet Shop Boys. Sie präsentieren ihre neue Show „Inner Sanctum“ mit ihren Welt-Hits.

Mo, 31.12., 3:25 – 4:10 Uhr, 3sat
Culture Club: Live at Wembley (Konzert, GB 2016)

In Originalbesetzung präsentieren Culture Club im Dezember 2016 in der SSE Arena Wembley in London die Hits ihrer Karriere.

 

Mein inqueery