Schwul-lesbische TV-Highlights, 5.-11.11.2018

Das beste der aktuellen Fernsehwoche - gefiltert durch die schwul-lesbische Brille

Mo, 5.11., 1:45 -2:30 Uhr, RTL II
Exklusiv – die Reportage: Heiraten extrem! – Ganz in Schwarz und Lack und Leder (Reportage, D 2011)

Knapp 380.000 Paare geben sich jährlich in Deutschland das Ja-Wort. Während die meisten Bräute von weißen Prinzessinnenkleidern, romantischen Schlössern und weißen Tauben an einem perfekten Tag träumen, plant manch anderes Brautpaar eine unkonventionellere Hochzeit. Vivien (24) und Olav (36) haben sich übers Internet kennengelernt und gleich eine Verbundenheit gespürt. Vor allem eine Neigung hat sie richtig zusammengeschweißt: die Lust auf BDSM (Bondage & Discipline, Dominance & Submission). Nun wollen sich die beiden das Ja-Wort vor der versammelten Fetisch-Gemeinde geben. Die Transsexuelle Susanne kennt das Paar von Anfang an. Sie hat sich der damaligen Frischlinge angenommen und sie in die Szene eingeführt. Nun soll sie als Trauzeugin zur Seite stehen.

Mo, 5.11., 4:30 – 5:15 Uhr, ZDF neo
Terra X: Faszination Erde – mit Dirk Steffens: Kongo – Ein Fluss, zwei Welten (Dokumentation, D 2018)

Hektisches Treiben und Kreischen mitten im dichten Urwald nördlich des Kongoflusses: Hier gehen unsere nahen Verwandten – die Schimpansen – gerade auf die Jagd. Doch um Nahrung geht es nicht: Die Tiere wollen Eindringlinge vertreiben. Im Norden des Kongobeckens herrscht Krieg unter den Primaten – die Schimpansen sind aggressiv, sie töten – und sie sind Kannibalen. Doch es gibt eine andere Art, die uns ebenso nah verwandt ist und die den Schimpansen zum Verwechseln ähnlich sieht: die Bonobos. Sie leben in den Wäldern südlich des Kongoflusses. Und sie sind ganz anders als die Schimpansen. Die Anführer sind Weibchen. Wenn es in der Gruppe Konflikte gibt, lösen sie die Bonobos auf eine ganz eigene Art – mit Sex. Bonobos haben sieben Mal häufiger Sex als Schimpansen. Und bei den Bonobos kann jeder mit jedem Sex haben: Es gibt heterosexuelle und homosexuelle Kontakte, Sex zwischen Individuen unterschiedlichen Alters und sogar manuelle Stimulation zur Befriedung von Streitigkeiten. So bauen die Bonobos Spannungen ab. Sie gelten als die „Hippies“ unter den Primaten. Doch warum verhalten sich Schimpansen aggressiv und Bonobos friedlich? Dirk Steffens begibt sich mit Forschern auf einen tagelangen Fußmarsch in den abgelegenen Dschungel des Kongobeckens, um den Verhaltensunterschieden auf die Spur zu kommen.

 

Di, 6.11., 7:35 – 7:45 Uhr, WDR
Planet Schule: ¡Pregunta Ya! – Amor (Reportage/Serie, D 2014)

In dieser Reihe stellen Schülerinnen und Schüler Fragen zum spanisch-sprachigen Teil der Welt. Moderatorin Tika Lahne macht sich auf den Weg nach Spanien, Kolumbien und Mexiko, um auf Fragen wie z. B. „Wie fühlt man sich als Schwuler oder Lesbe in Spanien?“ Antworten zu finden.

Di, 6.11., 22:15 – 23:15 Uhr, RTL
Der Lehrer: 40.000 Gründe, die Eier in die Hand zu nehmen, anstatt sie zu schaukeln! (Serie, D 2016)

Ole benimmt sich merkwürdig, ja sogar noch merkwürdiger als sonst. Nachdem Vollmer ihn beim Kellnern in einem Schwulencafé entdeckt, muss Ole beichten. Nicht dass er plötzlich schwul wäre, nein. Sein Vater ist pleite und Ole schämt sich. Dafür, dass er plötzlich kein Geld hat, fürs Kellnern und natürlich weil schon das halbe Haus gepfändet wurde. Vollmer will Ole zeigen, dass ihm der soziale Abstieg keine Angst machen soll – aber das ist gar nicht so einfach.

 

Mi, 7.11., 15 – 15:45 Uhr, ZDF neo
Die Spezialisten – Im Namen der Opfer: Der verlorene Sohn (Dokumentation, D 2016)

Das IEK, eine Spezialeinheit des LKA Berlin, klärt unter der Führung von Rechtsmedizinerin Dr. Katrin Stoll und Kriminalhauptkommissar Mirko Kiefer ungelöste Verbrechen der Vergangenheit. Die Leiche eines 1990 verschwundenen jungen Mannes landet auf dem Seziertisch der IEK, der Interdisziplinären Ermittlungs-Kommission, die sich aus Spezialisten verschiedenster Fachgebiete zusammensetzt. Wie die Nachforschungen ergeben, suchte der Vater und ehemalige Fußballtrainer des Opfers während des Endspiels um die Weltmeisterschaft damals die Versöhnung mit seinem homosexuellen Sohn. Kurz danach wurde dieser ermordet und verscharrt. Eine Folge der 1990 speziell im Fußball noch immer verbreiteten Schwulenfeindlichkeit?

Mi, 7.11., 20:15 – 21:05 Uhr, NITRO
Law & Order: Special Victims Unit: Doppelleben (Serie, USA 2007)

Als ein Investmentbankers ermordet aufgefunden wird, gerät dessen Liebhaber, ein prominenter Footballspieler, unter Verdacht. Ihm wird vorgeworfen, seinen Geliebten im Affekt getötet zu haben und bald steht die Karriere des Football-Profis auf Messers Schneide.

Mi, 7.11., 20:15 – 21:45 Uhr, Das Erste
Unser Kind (Fernsehfilm, D 2018)

Katharina ist nach einer künstlichen Befruchtung Mutter geworden, als sie bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommt. Ihre Frau Ellen ist zwar Vormund des kleinen Franz, das Sorgerecht hat sie – anders als in heterosexuellen Ehen – ohne Adoption aber nicht. Und nicht nur der biologische Vater des Kindes, auch die Eltern der verstorbenen Katharina melden Ansprüche an. Der Fernsehfilm „Unser Kind“ stellt auf emotional packende Weise die Frage nach der gesetzlichen Grundlage der Elternschaft in gleichgeschlechtlichen Ehen – und thematisiert eine Ungleichbehandlung, an der auch das neue Gesetz zur „Ehe für alle“ nichts ändern wird.

Mi, 7.11., 22:50 – 23:40 Uhr, NITRO
Law & Order: Trial by Jury: Blut ist dicker als Wasser (Spielfilm, USA 2005)

Der Transsexuelle Carlos Martinez, der seit einem Jahr als 'Angelina' bekannt ist, wird tot in seinem Apartment aufgefunden. Fingerabdrücke in der Wohnung führen die Polizei zu einem gewissen Luis Ramirez, der mit dem Opfer in Streit geraten ist, nachdem er angeblich erfahren hatte, dass Angelina in Wahrheit ein Mann ist. Allerdings behauptet Luis auch, dass Angelina mit einem Messer auf ihn losgegangen sei und er nur aus Notwehr gehandelt habe.

Mi, 7.11., 3 – 3:50 Uhr, RTL
CSI: Vegas: Die Poesie der Puppen, die aus Gummi (Serie, USA 2014)

Ein Mann wird ermordet aufgefunden. Die Ermittlungen führen das Team der CSI Vegas in die Szene der 'Rubber Dolls', in der sich Männer mithilfe von Puppenkostümen als Frauen verkleiden. Schnell stellt sich heraus, dass Neid und Missgunst in der Szene keine Seltenheit sind. Ohne konkrete Anhaltspunkte kreisen die Ermittlungen zwischen Schwulenhassern und gekränkten Diven.

Mi, 7.11., 4:25 – 4:45 Uhr, RTL plus
Staatsanwalt Posch ermittelt (Serie, D 2007)

Nadine wird tot in einer Bar aufgefunden. An dem Abend feierte sie gemeinsam mit ihrer Schwester Susanne und ein paar Freundinnen Susannes Jungesellinnen-Abschied. Unter Verdacht gerät Transvestit Monique alias Rolf. Er hatte die Leiche gefunden schon während seines Auftritts ein Auge auf Nadine geworfen. Doch offensichtlich steht Rolf auf Männer und bestreitet die Tat. Und warum tauchte Susannes Bräutigam Uli volltrunken in der Bar auf?

 

Do, 8.11., 14:20 – 15:50 Uhr, ONE
Winnetous Weiber (Spielfilm, D 2014)

Fünf Frauen auf den Spuren Winnetous: Die alleinerziehende Mutter Maren Bogner hat ihre Tochter Nora auf einen Urlaub in die Weiten Kroatiens eingeladen: Drehort der legendären Karl-May-Filme. Marens beste Freundin, die stressgeplagte Firmenchefin Gabriele Hochmann, begleitet sie. Auch die spröde Adelige Elisabeth zu Hallbach-Süren (Maren Kroymann) macht sich nebst ihrer Assistentin Simone Lehmann zu den Schauplätzen deutscher Wildwest-Nostalgie auf. Während einer strapaziösen Reittour stellt sich heraus, dass jede der Damen ihren eigenen „Schatz im Silbersee“ zu bergen hat. Abenteuerkomödie mit Frauenpower.

Do, 8.11., 20:15 – 21:45 Uhr, Das Erste
Babylon Berlin (15 + 16) (Serie, D 2017)

Folge 15:

Charlotte erzählt Rath nichts von ihrem Martyrium der vergangenen Tage, berichtet ihm aber von ihrem Fund des Notizbuchs und, dass ein Überfall auf den Güterzug geplant ist. Sofort machen sie sich auf den Weg zu Benda, doch unterwegs werden sie attackiert und geraten in Lebensgefahr. Ebenso Benda, der nicht ahnt, was gegen ihn im Schilde geführt wird. Er hat den Falschen vertraut.

Folge 16:

Rath macht alleine Jagd auf den davonfahrenden Güterzug. Dort trifft er auf Mitglieder der Schwarzen Reichswehr. Doch was sie dort suchen, ist nicht, was es zu sein scheint. Es kommt zu einem Kampf auf Leben und Tod. Das Schicksal von Benda ist besiegelt und Greta ist fassungslos. Die Jagd auf die Schuldigen beginnt, doch es wurde eine falsche Fährte gelegt.

Do, 8.11., 23:30 – 0 Uhr, Das Erste
Kroymann (Comedy, D 2018)

Die Angst vor dem Fremden, Fragen an die Kirche, das gute Gewissen beim Umweltschutz – auch in der fünften Folge der Sketch-Comedy-Reihe „Kroymann“ betrachtet die Schauspielerin und Satirikerin Maren Kroymann die Welt in bester „Kroymann“-Manier aus ungewöhnlichen Winkeln. Das garantiert hintergründige Pointen, mit denen die Zuschauerinnen und Zuschauer nicht rechnen – zum Beispiel wenn es um Nachwuchskräfte in der Kirche oder um die Meldung eines Autodiebstahls geht, bei dem das Thema sexuelle Diskriminierung eine Rolle spielt. Auch wer seinen komfortablen Lebensstil und sein grünes Gewissen unter einen Hut bringen will, findet in der fünften Folge der Sketch-Comedy „Kroymann“ die Lösung. Das erfolgreiche Team um Maren Kroymann wird dabei wieder von der unvergleichlichen Annette Frier angeführt. Weitere Gäste sind in dieser Folge: Denis Moschitto, Jasmin Gerat, Michaela May, Nadine Wrietz, Tina Seydel und andere.

 

Mein inqueery