Lifestyle
   4 Monate
Foto: Gay Dating mit schwulekontakte.com

Gay Kontakte in Zeiten von Corona: So funktioniert Dating!

Durch die angeordneten Kontaktsperren und Ausgangsbeschränkungen ändert sich auch das Dating. Wobei an gewöhnliches Dating kaum zu denken ist, sondern auf die gängigen Dating-Apps oder Plattformen zurückgegriffen werden muss. Single zu sein während der Corona-Pandemie ist nicht nur langweilig, es kann auch das Gefühl der Einsamkeit hervorrufen.

Der Kontakt zu Freunden muss eingestellt werden, Clubs müssen geschlossen sein und Tinder-Dates fallen flach. Das Gefühl der Einsamkeit kennt jeder und vor allem, wenn es sich über Wochen und Monate streckt, dann können gar Depressionen einsetzen. Die völlige Isolation bedeutet aber nicht, dass das Dating komplett eingestellt werden muss.

Gay Dating in Corona-Zeiten

Online-Dating ist selbstverständlich nicht verboten und somit gibt es hervorragende Möglichkeiten, um den Mann besser kennenzulernen. Aus der Dating-Plattform für Gay Kontakte geht es anschließend über auf FaceTime, Skype oder Zoom. So lassen sich gemeinsame Interessen erkunden und einer stundenlangen Konversation steht nichts im Wege.

Vielleicht kommt nicht dasselbe Gefühl hoch, wie bei einem persönlichen treffen, aber durchaus haben Online-Konversationen auch einen Einfluss auf unsere Launen und wer die Ausgangsbeschränkungen somit meistert, kann nach der Corona-Pandemie vielleicht einen neuen Freund gewinnen.

Was tun bei Dates?

Ein Date im Restaurant oder das gemeinsame Filmschauen ist aufgrund der aktuellen Lage kaum möglich. Allerdings kann noch immer aus zwei verschiedenen Wohnungen ein Film oder eine Serie geschaut werden. Natürlich funktioniert auch das gemeinsame Spielen über den Online-Modus von beliebten Titeln.

Clubs haben sogar eine Möglichkeit entwickelt, um weiterhin die Partys abhalten zu können. Es wird auf einen Livestream zurückgegriffen, dieser kann ebenfalls gemeinsam verfolgt werden. Auch hier entsteht wahrscheinlich nicht das typische Club-Feeling, aber es ist immerhin eine Möglichkeit. Diese Methode ist aber nicht neu, beim Silvester feiern wird nicht selten auch in Livestreams aus anderen Orten vorbeigeschaut.

Spazierengehen oder Joggen?

Gemeinsames Spazierengehen oder joggen wäre auch möglich — nun auch in Bayern, denn hier werden die Beschränkungen kürzlich minimal gelockert. Künftig darf sich mit einer Person getroffen werden, die nicht zum selben Hausstand gehört.

Weiterhin ist es wichtig, dass stets die Hygienemaßnahmen eingehalten werden. So sollten mindestens 1,5 Meter zur anderen Person Abstand gehalten werden und richtiges Hände waschen ist ebenfalls äußerst wichtig.

Wann werden die Maßnahmen gelockert?

Um zu erfahren, ob sich die aktuellen Maßnahmen gegen den Coronavirus lockern, muss die Informationslage des Robert-Koch-Institutes verfolgt werden. Zudem tagt der Bund in regelmäßigen Abständen — Ende April 2020 erfolgt eine weitere Konferenz, in welcher die derzeitige Lage neu bewertet wird.

Eventuell kommt es im Laufe des Sommers zu umfassenden Lockerungen, allerdings wahrscheinlich auch nur, wenn jede Person in der Öffentlichkeit eine Maske trägt. Diese schützen keinesfalls vor den Viren, aber können das Infektionsrisiko für andere verringern.

Wann das Dating demnach wieder in gewöhnlichen Umfang stattfinden kann, bleibt daher unklar. Feststeht, dass zuerst ein Impfstoff auf den Markt kommen muss, damit die Normalität in Deutschland wiederhergestellt werden kann.

 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden