NRW
   14 Jahre
Foto: Cavewoman

Leben im Käfig

Unter Einbeziehung des Publikums wird die moderne westliche Gesellschaft zwischen Pilates, Yoga und Buddhismus mächtig aufs Korn und geschlechtsspezifische Eigenarten unter die Lupe genommen. "Sensible Männer, gutaussehend, liebevoll und dann noch mit Geschmack? Die haben doch alle schon einen Mann."

Heike gibt nützliche Ratschläge zur Haltung und Pflege eines beziehungstauglichen Partners, mit ihrer frechen Berliner Schnauze moquiert sie sich über die Männer und hält deren reparaturwütigen Frauen gekonnt einen Spiegel vor Augen.

Zickigkeit ist unsere Art zu pupsen

Für ihre eigenen Beziehungsprobleme weist sie jede Schuld von sich: "Ich glaube an die Liebe!", entwickelt jedoch eine gewisse Sympathie für das Paarungsverhalten der schwarzen Witwe, die den männlichen Sexualpartner nach dem Geschlechtsakt auffrisst. Die Cavewoman hat übrigens eine hervorragende Erklärung für weibliche Zickigkeit: "Das ist unsere Art zu pupsen."

Ein Glück, dass Heike und ihr Tom sich so gut verstehen; wenn sie "hau ab" sagt, dann weiß er, dass  damit eigentlich "Komm her" gemeint ist. Der Hochzeit steht also nichts mehr im Wege. Und einen letzten guten Rat gibt sie ihren Gästen auch noch mit auf den Weg: "Wenn gar nichts mehr läuft, haben Sie sich einfach lieb."

Offizieller Trailer


"Leben im Käfig", noch bis zum 05.09. im Savoy Theater, Graf-Adolf-Straße 47, 40210 Düsseldorf. www.savoy-theater.de und www.cavewoman.de

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden