Kultur
   7 Jahre
Foto: Papa_Papi_Kind_Gleiches_Recht_fuer_Homo_Ehen_06© HR

Schwul-lesbische TV-Highlights, 4.7.- 10.7.16

Sa, 9.7., 5:50 – 6:15 Uhr, Sat.1 GOLD
Lenßen & Partner: Kinderraub im Park (Serie, D 2006)

Beim Joggen im Park wird Mark Blomberg Zeuge einer versuchten Kindesentführung. Das lesbische Pärchen Lisa Mars und Ellen Braun beauftragt Lenßen & Partner mit dem Schutz ihrer durch künstliche Befruchtung entstandenen Tochter Leni. Doch der skrupellose Täter schlägt erneut zu: Katja Hansen und das Kind geraten in Lebensgefahr!

 

Sa, 9.7., 14:15 – 15 Uhr, Einsfestival
Papa, Papi, Kind – Gleiches Recht für Homo-Ehen? (Dokumentation, D 2016)

Chris und Francisco Ferreira sind eines von rund 40.000 homosexuellen Paaren, die in Deutschland den Bund fürs Leben geschlossen haben: eine „eingetragene Lebenspartnerschaft". Mit diesem sperrigen Wort versucht der Gesetzgeber, den Begriff „Ehe“ für Lesben und Schwule zu vermeiden. Die von Anfang an umstrittene „Homo-Ehe“ soll eine Art „Ehe-Light“ bleiben. Denn lesbischen und schwulen Paaren soll es nicht erlaubt sein, Kinder zu adoptieren. Obwohl das Bundesverfassungsgericht die „Homo-Ehe“ der „Hetero-Ehe“ in vielen Punkten nach und nach gleichgestellt hat, ist die Bundesregierung nicht bereit, auch die restlichen Punkte der Diskriminierung zu beseitigen. Warum nicht? „Die Story“ überprüft die Gründe der Ablehnung und zeigt, welche Auswege schwule und lesbische Paare finden.

 

Sa, 9.7., 16:15 – 16:45 Uhr, BR
Unter vier Augen – Sabine Sauer im Gespräch mit Maren Kroymann (Talk, D 2010)

Wie sie als „Mauerblümchen“ in Tübingen aufwuchs, warum ihre Mutter ihre Serien nicht sehen wollte, was ihr ein Aufenthalt am College in den USA brachte, wie sie politisiert wurde, und wie ihre Freunde auf ihre TV-Karriere reagierten, das erzählt Maren Kroymann, Schauspielerin, Kabarettistin und Sängerin, in „Unter vier Augen“. Mut bewies Maren Kroymann, als sie sich 1993 als lesbisch outete. Bei Sabine Sauer erzählt sie, warum sie diesen Schritt getan hat, welche Probleme sie danach hatte, und wieso es heute die Homosexuellen im Fernsehen immer noch schwer haben.

 

Sa, 9.7., 19:15 – 19:45 Uhr, TLC
My Big Fat Transsexual Life: Sehnsucht nach Camping (Serie, NL 2015)

Ein außergewöhnliches Paar – und die ganz große Liebe. Louisa kam vor 29 Jahren in einer niederländischen Wohnwagensiedlung als Junge zur Welt. Doch erst nach einem langen Weg voller Hürden wurde dem hübschen Louike bewusst, dass er Transgender ist. Jetzt heißt er Louisa, ist endlich eine Frau und hat mit Rosanna sein Glück gefunden. Rosanna wurde als Mädchen geboren, fühlte sich aber immer schon wie ein Junge. Nach 14 gemeinsamen Jahren haben die einstigen Außenseiter ihre besondere Beziehung durch eine Hochzeit besiegelt. Die Serie “My Big Fat Transsexual Life” begleitet die beiden bei den Flitterwochen und in ihrem turbulenten Alltag.

Transgender Louisa und ihre Lebensgefährtin Rosanna haben zwar geheiratet, waren aber noch nicht in den Flitterwochen. Doch das soll sich ändern. Um die Spannung hoch zu halten, hat Louisa eine Überraschung geplant: Ihre Liebste soll das nicht-sesshafte Gypsy-Leben kennenlernen – deshalb wird die Reise in einem rustikalen Wohnwagen durch England gehen! Rosanna dagegen träumt von Sonne, Meer und Strand und will auf die Bounty-Inseln, um dort Jet-Ski zu fahren. Am wichtigsten ist ihr jedoch ein schickes Hotel, in dem man entspannen kann. Louisa hat aber schon ein Pferd mit Kutsche samt kleinem Wohnwagen gebucht und ist nun etwas angespannt, wie Rosanna reagieren wird.

 

Sa, 9.7., 19:45 – 20:15 Uhr, TLC
My Big Fat Transsexual Life: Flitterwochen mit Pferd (Serie, NL 2015)

Obwohl sich Rosanna für ihren Honeymoon echtes Südsee-Feeling gewünscht hatte, geht es jetzt im Wohnwagen auf Gypsy-Tour. Nach einer rasanten Autofahrt ist das Ehepaar endlich am Ziel, das bei Rosanna wenig Anklang findet. Da Louisa als Gypsy geboren wurde, ist sie das nicht-sesshafte Leben gewohnt und verliebt sich sofort in den rustikalen Planwagen samt Pferd. Rosanna dagegen ist stocksauer: keine Dusche, keine Toilette und nicht einmal ein richtiges Bett! Da es aber keinen Handyempfang gibt, kann sie sich auch kein Taxi zum Flughafen rufen. Nach einer Nacht auf unbequemen Pritschen fühlen sich beide wie gerädert. War Louisas Idee wirklich so gut?

 

Sa, 9.7., 21:50 – 23:20 Uhr, SWR
Lilly Schönauer – Liebe mit Familienanschluss (Spielfilm, D/A 2013)

Die geschiedene Johanna will mit ihrem neuen Freund Klaus zusammenziehen, als sie völlig unerwartet ihrer großen Ex-Liebe Walter wiederbegegnet. Vor 20 Jahren ist der renommierte Literaturprofessor in die USA ausgewandert und nun erstmals wieder in seine Heimat zurückgekehrt. Johanna hatte sich damals auf einen Seitensprung mit Walter eingelassen und weiß bis heute nicht, ob ihre Tochter Marie, mit der sie daraufhin schwanger wurde, von ihm oder ihrem früheren Ehemann ist. Als Marie sich ausgerechnet in Walters Sohn Tom verliebt, wird es höchste Zeit, dies herauszufinden. Denn wie soll sie ihrer Tochter dies beibringen, falls Marie und Tom Halbgeschwister sind? Als ihr Sohn Max seiner Mutter mit zitternder Stimme gesteht, er sei schwul, ist das für Johanna das geringste Problem.

 

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden