Reise
   5 Jahre
Foto: Prague Pride

Mitte August ist die Pride-Woche in Prag

Der fünfte Prague Pride findet vom 10.-16. August statt. Das Motto des Festivals lautet in diesem Jahr „We all have a rainbow inside“, das durch Aufnahmen von Wärmebildkameras visualisiert wird (Bild unten). Mit diesem Ansatz lädt der Prague Pride jede/n ein – ob Homo oder Hetero –, am Festival teilzunehmen und die Idee zu unterstützen, dass wir alle gleich sind. Das Pride Village auf der Moldauinsel Střelecký ostrov in Sichtweite der berühmten Karlsbrücke wird auch in 2015 der zentrale Meeting Point des Festivals sein. Das Village ist nicht nur als Anlaufstelle für Informationen über den Prague Pride und als Kontaktbörse tschechischer LGBT-Organisationen gedacht, sondern bietet auch entspanntes Filmeschauen, Sport, Erholung und zahlreiche Events.

Die wichtigste Veranstaltung ist natürlich der Umzug am Samstag, dem 15. August. Der Marsch nimmt seinen Anfang auf dem berühmten Wenzelsplatz und führt anschließend durch das historische Stadtzentrum bis auf den Letná-Hügel in den Letná-Park, wo eine Riesenparty mit zahlreichen DJ-Bühnen steigt und der traditionelle Informationsbasar abgehalten wird.

Im Rahmenprogramm gibt es ein umfassendes Angebot, darunter die Eröffnung durch Conchita Wurst, ein Konzert des London Gay Men’s Chorus und eine Fotoausstellung zum Thema „Homophobie in Russland“ von Mads Nissen, Gewinner des World Press Photo 2015. Als Talk-Gäste bei den Pride Voices sind unter anderen die ehemalige isländische Premierministerin Jóhanna Sigurðardóttir, der niederländische Olympiasieger Johan Kenkhuis, die Gewinnerin des World Press Photo 2014, Jana Ašenbrennerová, der palästinensische Darsteller des Dokumentarfilms „The Invisible Men“, Abdul Rawashda, sowie Mr. Gay World Klaus Burkart angekündigt. Das vollständige Programm kann man – auch in englischer Sprache – auf der Homepage nachlesen.

Natürlich wäre der Prague Pride nicht ohne denkbar ohne seine berühmten Partys. Dirty Dirty Dancing am Freitag, dem 14. August, begrüßt die Londoner Top-DJs Josh Caffe und Borja Peňa. Auf der offiziellen After Party am Samstag, dem 15. August im Club Roxy wird das Line-up gebildet von Hoxton Whores aus Großbritannien, Marcelo de Lazari aus Brasilien, Jonty Skrufff & Fidelity Kastrow aus Berlin, Michael Burian aus Prag und anderen.

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden