Reise
   5 Jahre
Foto: Wikimedia Commons/ Stefan Kühn

München befragt LGBT-Touristen

Die Stadt München will ihre Angebote für LGBT-Touristen verbessern und hat deshalb eine Marktforschung gestartet. Von der Umfrage erwartet sich das Wirtschaftsreferat genauere Erkenntnisse über die Zielgruppe, um in Zukunft gezielteres Marketing machen zu können. Der Fragebogen ist in Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen der Landeshauptstadt München erstellt worden, daneben waren auch Mitglieder von schwul-lesbischen Organisationen einbezogen.

Besonders interessiert sich die Stadt dafür, welches Image München bei der Zielgruppe hat, wo ihre Schwerpunkte bei einer Städtereise liegen, welche Angebote sie in München bereits wahrnimmt und welche Aspekte für die Reiseentscheidung nach München ausschlaggebend sind. Auch soll beleuchtet werden, welche Rolle die jährliche CSD-Parade bei der Wahl von München als Reiseziel spielt. Die Befragung läuft ein Jahr lang, offiziell um alle interessanten Großveranstaltungen vom Gärtnerplatzfasching bis zum Oktoberfest bei der Auswertung berücksichtigen und entsprechende Schlüsse ziehen zu können.

Man findet den Fragebogen auf der Homepage, wo ein Button mit der Münchner Stadtsilhouette vor dem Hintergrund eines Regenbogens steht, verbunden mit dem Schriftzug „Ihre Meinung ist uns wichtig!“ Die Teilnahme soll 10-15 Minuten dauern, sie ist anonym, man kann sich aber separat registrieren und dann an einer Verlosung für ein Wochenende in München teilnehmen.

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden