Reise
   5 Jahre
Foto: Turespana

Neuer Guide für Spanien

Lust auf Spanien – das macht der neue Reiseführer „Spanien für die LGBT-Community“, den das spanische Fremdenverkehrsamt Turespana herausgegeben hat. Der Guide umfasst 44 Seiten und befasst sich nicht wie andere nur mit den beliebten Zielen wie Barcelona, Ibiza oder Gran Canaria. Vorgestellt wird stattdessen das gesamte Land, also auch Regionen, in denen es gar keine Szene gibt. Turespana möchte auf diese Weise ein Angebot machen, bei dem jeder die für ihn passenden Ziele finden kann, vielleicht auch mal abseits der ausgetretenen Pfade.

Zuerst wird die alt Frage „Madrid oder Barcelona?“ gestellt, die gerade auch für Schwule und Lesben nicht so leicht zu beantworten ist. Weiter geht es mit den Balearen und den Kanaren. Dabei erfährt man auch Dinge, die noch nicht jeder weiß, beispielsweise dass es schwules Leben auch außerhalb von Ibiza und Gran Canaria gibt. Wie wäre es einmal mit „Rainbow Fuerteventura“ oder dem „LanzaBear“-Wochenende auf Lanzarote? Die Tour geht dann weiter nach Andalusien, wo sowohl die bekannten Städte im Landesinneren als auch die klassischen Urlaubsorte am Mittelmeer vorgestellt werden. Und auch mit Nord- und Zentralspanien beschäftigen sich acht Seiten, die eher neugierig machen auf die andere Seite des Landes ohne Community-Hot-Spots. Bei allen Regionen findet man viele Links zu weiterführenden Informationen. Und am Schluss gibt es zahlreiche allgemeine Hinweise, Empfehlungen für Reise-Apps und schwul-lesbische Reiseveranstalter sowie einen Eventkalender.

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden