Reise
   11 Jahre
Foto: Gay Partys Berlin

Berliner Propaganda

Vier Jahre ist es her, dass die Propaganda Berlins Partywelt mit einem lauten Paukenschlag um einen Pflichttermin im Monat bereichert hat. Das wird am Samstag gefeiert - mit viel Krawumms und DJ-Kunst.

Dauerbrummer

Als "Geheimtipp" kann man die Party längst nicht mehr bezeichnen - Berliner, Zugezogene und Touris pilgern in regelmäßigen Abständen zum Nollendorfplatz, wo sich die Propaganda in die Reihe der Dauerbrummer wie den Klub International oder die GMF eingereiht hat. "Ich bin stolz, dass sich diese Party so entwickelt und ihren festen Platz in der nationalen und internationalen Szene gefunden hat", freut sich Veranstalter Bork Melms, der mit seinem Gesicht seit jeher für das Monatsevent steht.

Damit auch der kommende Samstag in Erinnerung bleibt, wird nicht nur kräftig die Werbetrommel gerührt, auch die DJ-Pults werden hochkarätig bestückt: Den Main-Floor bespielen Superzandy und Marc Galves (dessen Name gerade Kölner Besuchern wohlklingend in den Ohren schwingen dürfte), Melli Magic versüßt den Gästen auf dem Popfloor die Nacht.

Live Acts gibt's auch: Diva Kelly Hilton möchte mit Gesang und Performance die Bühne im Glitzerlicht erstrahlen lassen, die Jungs von "Zimt & Zucker" haben eine Special Dance Performance mit im Gepäck. Geburtstagskuchen und Free Shots die ganze Nacht werden von den "Candyboys" überreicht. Na denn: Allet Jute, Digga!

– so Veranstalter Bork Melms.
Platz in der nationalen und internationalen Szene gefunden hat“
– so Veranstalter Bork Melms.

08.10., 23.00 Uhr, Goya Club Berlin, Nollendorfplatz 5, 10777 Berlin. Eintritt: 10 Euro. Mehr unter propaganda-party.de

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden