Reise
   7 Jahre
Foto: Spartacus Travel

Spartacus Travel bietet jetzt auch Reisen an

Seit Jahrzehnten kennt man den Spartacus als Gay Guide, seit einigen Jahren gibt es dazu „Spartacus Travel“, ein Reisemagazin, das alle drei Monate ebenfalls im Bruno Gmünder Verlag erscheint. Jetzt wird die Produktpalette erweitert: Spartacus Travel wird zur Reisemarke und bietet in Zukunft sowohl Fernreisen als auch Städtereisen in europäische Metropolen an.

Das Angebot startet klein, aber fein: Im Herbst werden Fernreisen nach Südafrika (17.-26.9.) und nach Thailand (9.-23.10.) organisiert. Die Preise ab Frankfurt beginnen jeweils bei 2.299 Euro. Der langjährige Chefredakteur des Spartacus, Briand Bedford, wird als Kenner der Szenen beider Länder die Reisen selbst begleiten. Er verspricht „die richtige Balance aus Natur und Kultur, Abenteuer und Gemütlichkeit“.

Außerdem gibt es in diesem Jahr Städtereisen nach Amsterdam, Barcelona, Berlin, Brüssel, Kopenhagen, London, Madrid, Paris, Rom und Zürich. Ausgewählt wurden schwulenfreundliche Hotels, die nahe zur Szene liegen. Als Zeitraum werden vor allem besondere Szeneevents angesteuert. Da es je nach Wohnort ganz unterschiedliche Möglichkeit für die optimale Anreise gibt, sollen die Teilnehmer die Anreise selbst organisieren. Mehr Infos gibt es unter www.spartacus.travel.

 

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden