Bar jeder Sicht

Adresse:
Hintere Bleiche 29, 55116 Mainz
Kontakt:
Tel: (06131) 5540165
Alter:
jung, mittel
Öffnungszeiten:

Di-Sa 18:00-24:00 Uhr; So 11:00-24:00 Uhr oder länger; im Sommer Di-Sa 19:00-24:00 Uhr, So 11:00-24:00 Uhr oder länger.

Schwullesbisches Kulturzentrum, Gruppentreff und Kneipe. Sonntags 11:00-14:00 Uhr Communitybrunch All you can eat. Vertrauliche und anonyme Beratung mittwochs von 19:00 bis 21:00 Uhr oder unter beratung@sichtbar-mainz.de.

Kartenansicht / Standort:
Javascript is required to view this map.
Stadt:
Mainz
Kategorien:
Bars in Mainz
Cafés / Bistros in Mainz
Community in Mainz
Kultur in Mainz
Zentren in Mainz
Bewertung:
0
Eigene Bewertung: Keine



Bar jeder Sicht - nächste Termine

03.09.20:15KulturKino am Mittwoch Die Poetin, Brasilien 2013, 110 Min., deutsche Fassung, lesbische Dreiecks-Liebesgeschichte im Rio de Janeiro der Fünfziger Jahre
06.09.19:00KulturVernissage zur Ausstellung „Intensities on Canvas“ von Francesco Polazzi. Zur Eröffnung: „Live Painting mit Musik“. Die Ausstellung wird bis zum 30.09. gezeigt.
10.09.20:15KulturKino am Mittwoch Bambi, Frankreich 2013, 60 Min., OmU, „Teddy“-prämierte Doku, eine selbstbewusste Transfrau blickt auf ihr Leben zurück
12.09.20:00KulturTheater Musenkuss nach Ladenschluss: das einzigartige Mainzer Improvisationstheater
13.09.13:00CommunityStraßenfest „Alle Wege führen zu uns“: Gemeinsam mit der Band "Bender & Schillinger", dem Neustadteis N'Eis und den Kindern des Olymp lädt die Bar jeder Sicht zu Kaffee & Kuchen, Frozen Cocktails und einem BBQ (natürlich auch vegan) und bietet ein buntes Rahmenprogramm für Jung und Alt.
17.09.20:15KulturKino am Mittwoch Test, USA 2013, 90 Min., OmU, schwules Zeitportrait aus der Anfangszeit von Aids
24.09.20:15KulturKino am Mittwoch Unterm Regenbogen, Deutschland 2013, 41 Min., authentische Doku über zwei Regenbogenfamilien aus Frankfurt am Main und Gießen
26.09.19:30CommunityQueergefragt: Sind Lesben und Schwule die besseren Eltern? Vortrag mit Diskussion: Katje Irle stellt ihr Buch „Das Regenbogen-Experiment“ vor