Schwul-lesbische TV-Highlights, 05.-11.02.2018

Mo, 5.2., 0 – 1:40 Uhr, Arte
Fifi heult vor Glück
(Dokumentation, IR 2012)

Der Dokumentarfilm begleitet den Maler und Bildhauer Bahman Mohassess in den letzten beiden Monaten seines Lebens. Nach über 30 Jahren im selbst gewählten Exil macht sich diese Legende der zeitgenössischen iranischen Kunst daran, ein letztes großes Werk zu schaffen. Es wird von zwei Bewunderern, beide selbst namhafte Künstler aus dem Iran, in Auftrag gegeben. Die Geschichte dieses „unbekannten Meisterwerks“ rückt immer mehr in den Mittelpunkt des Films. Während Mohassess Ansichten zu Kunst und Homosexualität, auch seiner eigenen, dabei fast beiläufig zum Thema werden. Ein ungewöhnliches Porträt über einen einzigartigen Künstler, einen sympathischen Nihilisten mit unerschütterlichem Humor.

Mo, 5.2., 0:20 – 1:10 Uhr, RTL II
Exklusiv – Die Reportage: Glatze, Glamour, Damenbart! – Deutsche im Haarfieber (Reportage, D 2008)

Jeder will sie, aber nur wenige haben sie: schöne Haare. Viele Frauen streben nach einer wallenden Mähne à la Heidi Klum oder Angelina Jolie. Und auch bei den Herren der Schöpfung steht Körperbehaarung als Schmuck und Männlichkeitssymbol hoch im Kurs. Die Reportage begleitet Menschen, die nur noch Haare im Kopf haben, wie z. B. Rocco. Der Travestiekünstler will weiblicher wirken und dazu braucht er ziemlich viele Haare. Er möchte sich eine neue Perücke zulegen und zwar aus echtem Haar! Mit seinem neuen Kopfschmuck verwandelt sich der Jüngling für einen Auftritt in einer Berliner Laubenkolonie in eine Lady.

Mo, 5.2., 1:40 – 3:10 Uhr, Arte
Alles Walzer – Darf ich bitten? (Dokumentation, F/A 2011)

Rauschende Ballnächte, Skandale und Skandälchen – Diese Dokumentation gibt anschaulich Einblick in die fantastische Welt der Wiener Tanzbälle. Die unterschiedlichen Balltraditionen spiegeln die kulturelle, soziale und politische Vielfalt der österreichischen Gesellschaft wider, zumal dieser einzigartige Brauch in ständiger Entwicklung begriffen ist. Der Film zeigt die Protagonisten verschiedener Bälle bei ihren Vorbereitungen, während und nach den Tanzevents und offenbart damit einige originelle Facetten der Alpenrepublik.

So hat der Rosenball, das offizielle Ballevent der Wiener Homosexuellenszene, auch eine politische Dimension. Mit der Veranstaltung will Organisator Holger Thor die Öffentlichkeit auf die Forderungen der Schwulen und Lesben in Österreich aufmerksam machen.

 

Di, 6.2., 20:50 – 21:15 Uhr, Comedy Central
South Park: Die Cissy (Zeichentrickserie, USA 2014)

Laut Eric Cartman ist Wendy Testaburger jetzt lesbisch.

Di, 6.2., 22:10 – 0:25 Uhr, WDR
Besser geht's nicht (Komödie, USA 1997)

Der exzentrische Schriftsteller und Menschenfeind Melvin Udall (Jack Nicholson) lebt zurückgezogen in New York. Seine Außenwelt quält das zynische Ekel mit seiner fatalistischen Weltanschauung. Doch Melvins Leben erfährt eine Wendung, als er eines Tages von Frank, dem Freund seines schwulen Nachbarn Simon, gebeten wird, auf dessen Brüsseler Affenpinscher aufzupassen.

Di, 6.2., 22:25 – 23:25 Uhr, TLC
Mörder 6. Grades: Tödliches Vertrauen (Serie, USA 2016)

Ein junger Mann mit homosexuellen Neigungen scheint seine eigene Ermordung vorgetäuscht zu haben, die weitere Morde nach sich zieht: Das True-Crime-Format „Mörder 6. Grades“ arbeitet mysteriöse Fälle auf, in denen die Ermittler zunächst ein undurchsichtiges Netz von Beziehungen entflechten müssen, um auf die Wahrheit zu stoßen und den Mörder ausfindig zu machen. In diesem Mordfall stehen der Täter und das Opfer um maximal sechs Ecken miteinander in Verbindung.

 

Mi, 7.2., 11:15 – 11:45 Uhr, 3sat
Gott und die Welt: Papa heißt jetzt Verena (Dokumentation, D 2017)

Länger als 30 Jahre lebte Verena im falschen Körper. Im Allgäu geboren und als Junge aufgewachsen, ist Florian ein eher schüchternes Kind. Er spürt, dass mit ihm etwas nicht stimmt. Nach außen führt er ein normales Leben, heiratet, renoviert ein Haus, bekommt Kinder. Doch innerlich ist er zerrissen, sucht die richtige Identität, bis ihm immer klarer wird: Er steckt im falschen Körper, er ist transsexuell, er ist eine Frau. Weihnachten 2014 erlebt Florian die schlimmste Woche seines Lebens: Outing bei den Eltern, im Job, seine Ehefrau will die Trennung. Einerseits die Erleichterung, endlich zu wissen, was „falsch“ war, andererseits die Angst vor dem radikalen Neuanfang. Für Verena beginnt ein harter Weg mit psychologischen Gutachten, Arztbesuchen, Behördengängen, Scheidung, Mobbing bis hin zur geschlechtsangleichenden Operation im vergangenen Dezember. Ein neues Leben mit zahllosen Hürden.

Mi, 7.2., 19:35 – 20 Uhr, Comedy Central
American Dad: Schwul ist cool (Zeichentrickserie, USA 2005 - 2011)

Francine und Stan besuchen ihre schwulen Nachbarn Terry und Greg. Der Vater von Terry, der keine Ahnung hat, kommt zu Besuch. Plötzlich kriegt Terry Panik und behauptet Francine sei seine Frau und Greg und Stan die schwulen Nachbarn.

 

Do, 8.2., 14:50 – 15:35 Uhr, ZDF neo
Die Spezialisten – Im Namen der Opfer: Der verlorene Sohn
(Dokumentation, D 2016)

Das IEK, eine Spezialeinheit des LKA Berlin, klärt unter der Führung von Rechtsmedizinerin Dr. Katrin Stoll und Kriminalhauptkommissar Mirko Kiefer ungelöste Verbrechen der Vergangenheit. Die Leiche eines 1990 verschwundenen jungen Mannes landet auf dem Seziertisch der IEK, der Interdisziplinären Ermittlungs-Kommission, die sich aus Spezialisten verschiedenster Fachgebiete zusammensetzt. Wie die Nachforschungen ergeben, suchte der Vater und ehemalige Fußballtrainer des Opfers während des Endspiels um die Weltmeisterschaft damals die Versöhnung mit seinem homosexuellen Sohn. Kurz danach wurde dieser ermordet und verscharrt. Eine Folge der 1990 speziell im Fußball noch immer verbreiteten Schwulenfeindlichkeit?

Do, 8.2., 21:05 – 22 Uhr, RTL plus
OP ruft Dr. Bruckner – Die besten Ärzte Deutschlands: Die Bombe im Bauch (Serie, D 1998)

Beroz gelingt es, Benjamins Hörvermögen durch Akupunktur deutlich zu verbessern. Bei der Blutanalyse stellt Dr. Moll allerdings fest, dass der Hörsturz die Folge einer fortgeschrittenen Aidserkrankung ist. Benjamin hat nicht mehr lange zu leben. Benjamin ist völlig verzweifelt. Die geschockte Silke sagt sich von Benjamin los. Obwohl die Tests ergeben, dass sie und das Kind gesund sind, will sie das Baby abtreiben lassen. Sie hatte keine Ahnung von Benjamins bisexueller Veranlagung. Robert beteiligt sich heimlich an einem internationalen Projekt, das einen Selbstversuch mit abgeschwächten AIDS-Viren erfordert. Claudia, die hinter Molls Vorhaben kommt, versucht vergeblich, ihn davon abzubringen. Bevor Moll mit dem Experiment beginnt, friert er eine eigene Samenspende ein.

Do, 8.2., 22:15 – 22:35 Uhr, ONE
Threesome: Rabeneltern (Serie, GB 2011 – 2012)

Threesome ist eine Sitcom über drei unzertrennliche Freunde: Alice wohnt mit ihrem Freund Mitch und ihrem besten schwulen Freund Richie in einer WG. Zusammen bilden sie drei Ecken eines Dreiecks und haben jede Menge Spaß. Ein ganz besonderer Abend, es ist Alices 30. Geburtstag, endet in einem ungeplanten Dreier, der wiederum zu einer noch weniger geplanten Schwangerschaft führt. Die Drei beschließen einstimmig, sich vom wilden Partyleben zu verabschieden und das Kind zu bekommen. Sie wollen es gemeinsam großziehen.

Alice, Mitch und Richie haben ihren ersten Termin beim Geburtsvorbereitungskurs. Zu ihrer aller Überraschung sind Alice und Richie hoffnungslose Fälle, während Mitch sich als Mustervater entpuppt. Alice und Richie geraten in Panik, ob sie als zukünftige Eltern geeignet sind, deshalb besorgt Mitch ihnen ein Roboter Baby zum Üben. Alles, was sie tun müssen, ist, es zu füttern, es in den Armen zu wiegen, die Windeln zu wechseln und es nicht kaputt zu machen.

Richie lernt einen tollen Mann kennen: Dave, einen Bauarbeiter. Richie mag ihn. Allerdings nur bis zu einem gewissen Punkt. Er fühlt sich noch nicht erwachsen genug, um eine Beziehung zu führen. Kann Mitch ihn überzeugen, dass es nun an der Zeit ist, der Liebe eine Chance zu geben?

Do, 8.2., 22:35 – 23 Uhr, ONE
Threesome: Vertrauen (Serie, GB 2011 – 2012)

Mitch hat noch immer keinen Job, und dass er kein Geld hat, wird langsam zum Problem. Alice braucht jetzt mehr als alles andere zuverlässige Unterstützung – denn die ganze Tragweite dessen, was in sechs Monaten passieren wird, wird ihr erst jetzt richtig bewusst. Für Mitch wird es Zeit, sich der Herausforderung zu stellen, doch leider versagt er auf der ganzen Linie.

Dann taucht auch noch Ben auf. Ben ist groß, attraktiv, reich, charmant und erfolgreich, und war Alices Freund vor Mitch. Die Begegnung mit seinem Vorgänger verunsichert Mitch maßlos. Ben hat alles, was sich eine Frau von einem Mann wünscht. Doch wenn es hart auf hart kommt, wird Alice sich noch immer für Mitch entscheiden – oder?

Do, 8.2., 23:45 – 1:20 Uhr, rbb
Der Fremde am See (Spielfilm, F 2013)

Auf der Suche nach erotischen Abenteuern verbringt Franck die Sommertage an einem abgelegenen See, einem Treffpunkt für homosexuelle Männer. Dort lernt er den in sich gekehrten Henri kennen, der weder am promiskuitiven Treiben der Männer, noch am Baden Interesse zu haben scheint. Er hat Ferien und kommt jeden Tag zum See; schon bald schließen die Männer Freundschaft. Franck schläft mit verschiedenen Männern, doch sein wirkliches Interesse gilt Michel, der jeden Tag mit seinem Freund Pascal an den See kommt, einem eifersüchtiger Liebhaber, der Francks Annäherungsversuche misstrauisch beäugt, während Michel sein Interesse sichtlich genießt. Eines Abends beobachtet Franck unerkannt Michel und Pascal im See. Aus harmlosen Wasserspielen wird plötzlich Ernst, und Michel ertränkt seinen Liebhaber. Franck schweigt über das Gesehene. Zunächst zögerlich lässt er sich auf eine Affäre mit Michel ein. Bald verbringen sie jeden Tag zusammen. Francks Einladungen zu sich nach Hause lehnt Michel aber stets ab. Als die Leiche gefunden wird, nimmt Inspektor Damroder von der Kriminalpolizei die Ermittlungen auf. Er scheint zu ahnen, dass Franck mehr weiß, als er zugibt. Auch Henri wird misstrauisch und will Michel zur Rede stellen. Ehe Franck versteht, was passiert, überschlagen sich die Ereignisse.

 

Fr, 9.2., 14:50 – 15:20 Uhr, Comedy Central
American Dad: Schwul ist cool (Zeichentrickserie, USA 2005 - 2011)

Francine und Stan besuchen ihre schwulen Nachbarn Terry und Greg. Der Vater von Terry, der keine Ahnung hat, kommt zu Besuch. Plötzlich kriegt Terry Panik und behauptet Francine sei seine Frau und Greg und Stan die schwulen Nachbarn.

Fr, 9.2., 18 – 18:30 Uhr, NITRO
M*A*S*H: Der werfe den ersten Stein (Sitcom, USA 1972)

Ein junger Soldat wird mit starken Blutergüssen ins Camp eingeliefert. Hawkeye erfährt, dass der Verletzte in den Verruf geraten ist, homosexuell zu sein und von seiner Einheit verprügelt wurde. Als Frank, der Moralapostel des Lazaretts, Wind von der Sache bekommt, will er sofort einen Brief an den General schreiben, um die unehrenhafte Entlassung des jungen Soldaten zu beantragen. Doch Trapper und Hawkeye gelingt es durch einen Trick, den Brief zurückzuhalten.

Fr, 9.2., 18 – 19 Uhr, RTL II
Köln 50667 (1295) (Soap, D 2018)

Dana und Pia kommen sich nach einer ausufernden Party näher als ihnen lieb ist. Karneval in Köln und auch Dana und Pia sind voll dabei. Nach einer ausgiebigen Feier kommen die beiden in die WG – und eins führt zum anderen. Bevor es Dana zuviel wird, bricht sie überfordert ab. Nur weil sie Pech mit Männern hatte, ist sie doch von jetzt auf gleich keine Lesbe, denkt sie. Oder doch? Dana kommt ins Grübeln und holt sich Rat bei ihren Freunden.

Sa, 10.2., 1:30 – 2:15 Uhr, ZDF info
Rätselhafte Morde – Profiler im Einsatz (Reportage, D 2016)

Sie werden bei besonders komplizierten Mordermittlungen hinzu gerufen: die Profiler. Ihr Auftrag: Unterstützung der Kriminalbeamten. In Hamburg hat die Abteilung Operative Fallanalyse, kurz OFA, eine Messerstecherei in der Schwulenszene analysiert, mit teils überraschenden Ergebnissen.

Sa, 10.2., 2:15 – 2:55 Uhr, Arte
Teddybär (Kurzfilm, F 2017)

Teddybär ist ein introvertierter Mann Anfang 30, der mit seinem behinderten Vater in der Favela Rio de Janeiros lebt. Sein Übergewicht trägt er wie ein persönliches Kreuz. In seiner Freizeit geht er am liebsten in den Point 202, eine Schwulensauna in Rio. Dort gibt es auch hübsche Prostituierte, die sich allerdings nur mit betuchten Kunden einlassen. Als er eines Tages bei einem alten Mann an der Copacabana putzt, entdeckt er einen schlafenden jungen Mann, der ihm nicht mehr aus dem Kopf geht. Im Point 202 sieht er ihn wieder.

 

So, 11.2., 20:30 – 21 Uhr, Comedy Central
South Park: Die Cissy (Zeichentrickserie, USA 2014)

Laut Eric Cartman ist Wendy Testaburger jetzt lesbisch.

Bookmark and Share


 

Mein inqueery