Schwul-lesbische TV-Highlights, 20.11. - 26.11.17

Das beste der aktuellen Fernsehwoche - gefiltert durch die schwul-lesbische Brille

Mo, 20.11., 23 – 23:30 Uhr, Comedy Central
Little BRITAIN (Folge 3/Staffel 1) (Comedy, GB 2003 - 2007)

Sebastian und der Premierminister lesen Zeitung, Vicky blitzt im Pub ab und Lou und Andy kaufen sich am Strand ein Eis. Hypnose-Künstler Kenny Craig schummelt beim Scrabble und Marjorie mobbt im Meeting ihre Schwester.

 

Di, 21.11., 17:30 – 17:55 Uhr, Comedy Central
The Cleveland Show: Terry, der Junggeselle (Animationsserie, USA 2009 – 2013)

Cleveland findet heraus, dass Donna und er offiziell gar nicht verheiratet sind und sein bester Freund Terry schwul ist. Also fährt er mit Donna, Terry und dessen Freund Paul nach Vermont für eine Doppelhochzeit.

Di, 21.11., 20:15 – 21 Uhr, Das Erste
Die Kanzlei (25): Blutgrätsche (Serie, D 2016)

Der Profi-Fußballer Marco Verween befürchtet, von dem Videoblogger Gunther Lüttich geoutet zu werden. Lüttich, der für seine gründlichen Recherchen bekannt ist, will zum Thema „schwule Fußballer“ einen Bericht machen und Verween als Beispiel nennen. Vermutlich hat Lüttich Fotos von Marco und seinem Freund. Marco Verween ist sich sicher, dass er als schwuler Fußballspieler keine Chance mehr hätte, seine Karriere fortzusetzen. Markus Gellert muss verhindern, dass Gunther mit seinem Wissen an die Öffentlichkeit geht. Aber vor allem will er wissen, was Lüttich davon hat!

 

Mi, 22.11., 14 – 14:25 Uhr, Comedy Central
The Cleveland Show: Terry, der Junggeselle (Animationsserie, USA 2009 – 2013)

Cleveland findet heraus, dass Donna und er offiziell gar nicht verheiratet sind und sein bester Freund Terry schwul ist. Also fährt er mit Donna, Terry und dessen Freund Paul nach Vermont für eine Doppelhochzeit.

 

Do, 23.11., 20:25 – 20:55 Uhr, Comedy Central
South Park: Schwule Verschwörung (Zeichentrickserie, US 2005)

Die metrosexuelle Welle ist auch nach South-Park geschwappt. Dank einer TV-Sendung achten nun fast alle Männer aus der Stadt darauf, dass sie sauber, hübsch und gepflegt sind. Sie färben sich die Haare, tragen klasse Kleider und ändern ihre Sprache zugunsten von wirklich süßen Wörtern. Nur Kyle kommt mit der ganzen Sache nicht klar, da er sich nicht besonders wohl fühlt mit Haar-Conditioner, Gesichtsmaske und Netzhemden. Auch Mr. Garrison ist nicht gerade erfreut, denn er findet heraus, dass sich zwar alle jetzt kleiden und benehmen wie Homosexuelle, er jedoch deswegen trotzdem nicht zum Zug kommt bei den verheirateten Männern. Kyle und er beschließen nach New York zu fahren um die schwulen Moderatoren der TV-Show zu erledigen.

 

Fr, 24.11., 10:45 – 12:15 Uhr, rbb
Herzlichen Glückwunsch (Spielfilm, D 2005)

Die treu sorgende Hausfrau und Mutter Vera steht kurz vor ihrem 50. Geburtstag. Die Vorbereitungen für die geplante Party laufen auf Hochtouren. Veras Ehemann Werner und ihre Mutter Charlotte sind von dem Tohuwabohu bereits leicht genervt, zumal sich Veras beste Freundin Regine ständig in alles einmischt. Die Ankunft von Veras und Werners erwachsenen Kinder sorgt für zusätzliche Aufregung. Da ist zum Beispiel Philipp, der seiner überfürsorglichen Mutter so manche Kopfschmerzen bereitet: Nicht nur, dass er anstatt eine Pilotenkarriere zu machen, „nur“ Flugbegleiter geworden ist – Philipp ist zudem auch noch schwul! Und seinen neuen Freund, den Franzosen Michel, hat er auch gleich mitgebracht.

Fr, 24.11., 22:35 – 23:05 Uhr, ONE
Little BRITAIN (Folge 2/Staffel 3) (Comedy, GB 2003 - 2007)

Heute ist Vickys erster Tag in ihrem neuen Job: einer erotischen Telefonhotline. Und Lou ist bei einem Fernseh-Gewinnspiel durchgekommen und kann viel Geld gewinnen. Aber Andy besteht darauf, das Gespräch zu übernehmen.

Fr, 24.11., 23:05 – 23:35 Uhr, ONE
Come fly with me (2/6) (Comedy, GB 2011)

Das Boarding auf dem skurrilsten Flughafen Großbritanniens hat begonnen! Die 80-Jährige Hetty unternimmt die erste Flugreise ihres Lebens während das Piloten-Ehepaar Simon und Jackie ihre Ehestreitigkeiten 10000 Meter über Schweden ausdiskutieren. In dieser Fake-Doku zeigen Matt Lucas und David Walliams („Little Britain“) das turbulente Leben auf einem verkehrsreichen Flughafen.

 

Sa, 25.11., 14:20 – 15:05 Uhr, ONE
Mary's Music (3/4) (Show/Musik, D 1971-1973)

Mary Roos hatte zwischen 1971 und 1973 ihre erste eigene Show, in der sie mit Unterstützung durch das Tanzorchester des Saarländischen Rundfunks neben eigenen Titeln nationale und internationale Stargäste präsentierte. Insgesamt wurden zwischen dem 29. November 1971 und dem 16. April 1973 vier Ausgaben produziert, die montags um 21.00 Uhr in der ARD liefen. ONE zeigt noch einmal die vier Folgen. In dieser Ausgabe: Costa Cordalis, Roberto Blanco, Malcolm Roberts, Eugen Cicero Trio, Chor Horst‑Jankowski‑Chor.

Sa, 25.11., 16:45 – 17:35 Uhr, NDR
Adelheid und ihre Mörder: Leichenwagen (Serie, D 2005)

Pohl findet auf der Suche nach Unterlagen in Kommisar Schillings Kofferraum eine Leiche mit Handtasche. Zunächst sieht diese aus wie eine Frau, ihr Personalausweis weist sie jedoch als „Robert Fischer“ aus – ein Transsexueller .Schilling wird mit dem Toten konfrontiert und flieht im Affekt. Während für Strobel und Pohl der Fall klar ist, besucht Adelheid die Schwulenbar, vor der Schilling am Abend zuvor geparkt hatte. Sie findet Roberts Verlobte(n) Martin(a) und erfährt von ihm, dass er von einer Bande sein Auto „klauen“ lassen wollte, um Versicherungsbetrug zu begehen.

Sa, 25.11., 20:15 – 21:40 Uhr, tagesschau24
Die Jungs vom Bahnhof Zoo (Dokumentation, D 2010)

Die Dokumentation von Rosa von Praunheim erzählt vom Leben auf dem Strich, von „männlicher Prostitution“. Der Film erzählt Biographien von der Straße – losgelöst von Klischees. Im Mittelpunkt des Films stehen die Lebensgeschichten von fünf Strichern. Die Hauptfigur ist Daniel, der im Jungenheim lernte, kriminell zu sein, und mit 16 seine „Stricherkarriere“ am Bahnhof Zoo begann. An seinem Beispiel wird deutlich, welche Umstände einen Einstieg in die Stricherszene begünstigen. Auch Straßensozialarbeiter, Wirte von Stricherkneipen und Freier kommen zu Wort.

Sa, 25.11., 21:42 – 22:15 Uhr, tagesschau24
Das Sonntagsgespräch: Rosa von Praunheim (Porträt, D 2012)

Gespräch mit dem Filmemacher Rosa von Praunheim, das anlässlich seines 70. Geburtstags geführt wurde. Der Filmemacher und Schwulenaktivisten spricht über neue Filme, starke Frauen, ungewöhnliche Männer und sich selbst.

Sa, 25.11., 0:05 – 0:35 Uhr, Arte
Square Idee – Homosexualität: Comeback des Hasses (Magazin, F 2015)

Sa, 25.11., 0:35 – 1:25 Uhr, Arte
Kurzschluss – Das Magazin: Queer (Magazin/Kurzfilme, F 2017)

„Kurzschluss – Das Magazin“ zeigt die neuesten Kurzfilme aus aller Welt – und wirft einen Blick hinter die Kulissen: mit Porträts, Drehberichten, aktuellen Festival- und Filmtipps und vielen spannenden Interviews. Heute mit dem Kurzfilmen/Beiträgen:

Mädchen sind mir lieber (Animationsfilm; CDN 2016)
Die erste Liebe ist ein berauschender, einzigartiger und unvergesslicher Moment! Charlotte, Marie, Mathilde und Diane erzählen uns offen und ehrlich ihre ersten Liebesgeschichten. Von der Liebe auf den ersten Blick, die unerwidert blieb, bis zum gegenseitigen Gefallen nehmen uns die persönlichen Erzählungen mit in die aufregende Zeit des ersten Mals. Für jede der vier Frauen war das Erwachen des sexuellen Verlangens auch ein entscheidender Moment der Identitätsfindung – denn sie fühlen sich zum gleichen Geschlecht hingezogen.

„Privatvorführung – Mädchen sind mir lieber“
Elodie Font ist Moderatorin bei Radio Nova und hat für Arte-Radio die Dokumentation „Coming In“ realisiert. Sie kommentiert den Animationsfilm „Mädchen sind mir lieber“.

Die Seiltänzer (Kurzfilm, F 2017)
Vincent hat den etwas älteren Jean-Christophe schon länger im Auge, und nach einer Wasserschlacht am Strand kommen sie sich schließlich näher und verbringen die Nacht zusammen. Am Morgen muss Vincent feststellen, dass er Jean-Christophe falsch verstanden hat und dieser HIV-positiv ist. Völlig panisch begibt er sich ins nächste Krankenhaus und ist von der Situation eindeutig überfordert. Er bittet Jean-Christophe, bei ihm zu bleiben. Wird er darauf eingehen?

„Das erste Mal – Yann Gonzalez“
Während des Filmfestivals von Cannes hat „Kurzschluss“ Yann Gonzalez („Begegnungen nach Mitternacht“) getroffen, der dort seinen neuesten Film „Les Iles“ vorgestellt hat. Er berichtet über seine Anfänge hinter der Kamera und insbesondere seinen ersten Kurzfilm „By the kiss“.

Manivald (Animationsfilm, CDN/HR/EST 2017)
Manivald hat zwar jede Menge Studienabschlüsse, aber leider keine Arbeit, weshalb er immer noch bei seiner Mutter lebt. Am Vorabend seines 33. Geburtstags geht die Waschmaschine kaputt und seine Mutter ruft einen Klempner. Dieser heißt Toomas und entpuppt sich als äußerst attraktiv. Manivalds Mutter ist hin und weg und umwirbt den sexy Handwerker mit Kaffee und Komplimenten. Manivald sieht sich als chancenlos gegenüber der dominanten Mutter – doch dann schleicht sich Toomas heimlich in sein Schlafzimmer …

„Zoom – Manivald“
Beim Trickfilmfestival von Annecy hat Kurzschluss Chintis Lundgren getroffen, die Regisseurin des Animationsfilms „Manivald“, und ihren Drehbuchautor und Produzenten Drasko Ivezic.

 

So, 26.11., 12:20 – 13:05 Uhr, ONE
Mary's Music (4/4) (Show/Musik, D 1971-1973)

Mary Roos hatte zwischen 1971 und 1973 ihre erste eigene Show, in der sie mit Unterstützung durch das Tanzorchester des Saarländischen Rundfunks neben eigenen Titeln nationale und internationale Stargäste präsentierte. Insgesamt wurden zwischen dem 29. November 1971 und dem 16. April 1973 vier Ausgaben produziert, die montags um 21.00 Uhr in der ARD liefen. ONE zeigt noch einmal die vier Folgen. In dieser Ausgabe: Family Tree, George Baker Selection, Rex Gildo, Charly Antolini, Rita Reys.

So, 26.11., 23 – 23:30 Uhr, Comedy Central
Little BRITAIN (Folge 5/Staffel 1): Größtes Kartenhaus (Comedy, GB 2003 - 2007)

In der Jugendanstalt wird eine bissige Vicky in das Büro der Direktorin zitiert. Lou und Andy besuchen eine Tierhandlung. Der Premierminister hält eine Konferenz und der neu verheiratete Lehrer Edward benotet seine Frau, eine ehemalige Schülerin.

So, 26.11., 23:30 – 0:05 Uhr, Comedy Central
Little BRITAIN (Folge 6/Staffel 1): Kleinste Ameise der Welt (Comedy, GB 2003 - 2007)

Der Premierminister hat ein wichtiges Meeting mit dem Finanzminister, in das sich Sebastian einmischt. Vicky Pollard geht zum Frauenarzt und erfährt, dass sie im achten Monat schwanger ist und Andy möchte seinen Urlaub in Helsinki verbringen.

So, 26.11., 23:40 – 1:10 Uhr, rbb
Härte (Spielfilm, D 2015)

„Härte“ ist die wahre Geschichte des Karateweltmeisters Andreas Marquardt, der zum brutalen Zuhälter wurde, acht Jahre im Gefängnis verbüßte und durch eine Therapie den jahrelangen Missbrauch durch seine Mutter aufarbeitete. Jetzt unterrichtet er Kinder und Jugendliche in seiner Kampfsportschule und organisiert Wohltätigkeitsveranstaltungen für Missbrauchsopfer. Dokufiktion vom Berliner Kultregisseur Rosa von Praunheim. Zum 75. Geburtstag von Rosa von Praunheim (25.11.1942).

Bookmark and Share


 

Mein inqueery