Jacob Whitesides

Es dauert keine zehn Sekunden, um die Faszination und Anziehungskraft von Jacob Whitesides zu verstehen: ein ehrliches Lächeln, schelmische Augenbrauen und eine mit der genau richtigen Portion Rauheit ausgestattete Stimme. Sie passt perfekt zu seinen mal treibenden, mal zarten hookigen Popsongs. Mit gerade einmal 18 Jahren hat er sich innerhalb von nur vier Jahren eine beeindruckende Fangemeinde aufgebaut. Seine im letzten Jahr veröffentlichten EPs „A Piece Of Me“ und „Faces On Film“, erreichten beide Platz 1 der iTunes Singer / Songwriter-Charts. Jacobs ausgiebige Tourneen und sein im September erscheinendes Debütalbum legen den Grundstein für die Karriere eines außergewöhnlichen und cleveren Künstlers.

Zunächst aber postete Jacob Lo-Fi Videos auf YouTube und als seine Videos erste Erfolge vorwiesen, begann er deshalb fleißig mit seinen möglichen Fans zu kommunizieren. Unermüdlich antwortete er auf Kommentare, gab Ratschläge, schrieb ermutigende Worte und sogar Meinungen zu Outfits, wenn er danach gefragt wurde. Seine Strategie ging auf, Jacobs YouTube-Kanal hat über 17 Millionen Views und auch auf den anderen Social Media Seiten wie z. B. Facebook (1,6 Millionen Follower), Twitter (über 2 Millionen Follower) und Instagram (1,4 Millionen Abonnenten) ist Jacob sehr beliebt.

2014 veröffentlichte Jacob seine erste EP „3AM“, auf der er Künstlers wie John Legend und andere neu interpretierte. Erst 2015 hatte er genug Selbstbewusstsein, um selbst Songs zu schreiben. Dabei half ihm sein kreativer Partner, der Songwriter und Produzent Dave Spencer aus Nashville, dem Jacob bedingungslos vertraut. Durch dieses vertrauen war es ihm möglich, in seinen Songs kein Blatt vor den Mund zu nehmen und seine eigene Geschichte zu erzählen. Jacobs Geschichte ist eine Version des amerikanischen Traums: ein liebenswerter, warmherziger Junge mit jede Menge Sexappeal aus bescheidenen Verhältnissen arbeitet sich durch sein außergewöhnliches Talent und Cleverness zum Erfolg. Doch nicht nur sein Geschäftssinn ist faszinierend und zu einem gewissen Grad inspirierend. Es ist vor allem seine Musik: ehrliche, unverfrorene Popsongs.

Am 9. September veröffentlicht Jacob sein Debütalbum „Why?“. Geschrieben, aufgenommen und gemischt wurde es zum Großteil innerhalb von sechs Wochen in Nashville. Dieser kurze Zeitraum brachte das ganze Potential des 18 Jährigen zum Vorschein. Das Album enthält 13 kraftvolle Soul- Popsongs wie das zum Fingerschnippen verleitende „Lovesick“. Es erzählt auf amüsante Weise, wie man am besten Schwierigkeiten mit seiner Freundin bekommt. Whitesides Stücke sind herzlich, klingen fröhlich und unbeschwert.

Die Singleauskopplung „Focus“ ist ein wirklich besonderer Track für Jacob: „Es war einer dieser seltenen Songs, die sehr schnell entstehen. Der Text kam so schnell und jeder hat ihn sofort geliebt, aber erst am nächsten Tag haben wir bemerkt, wie persönlich die Lyrics waren. Es ging viel tiefer, als wir ursprünglich dachten. Focus ist fast ein Schrei nach Hilfe, die Verzweiflung zu jemandem durchzudringen. Fast jeder war schon einmal in der Situation, dass er jemandem unbedingt eine Nachricht überbringen wollte und daher kommt dieser Song. Ich habe auch versucht jemanden zu erreichen und ihn gebeten sich auf mich und das, was ich sage zu fokussieren und mich rein zu lassen.“ 

Die Single ist der Titelsong der Komödie „Verrückt nach Fixi“ von Mike Marzuks, welche ab 13. Oktober in den deutschen Kinos läuft. Darin begeistern Deutschlands junge Schauspielstars in einer traumhaften Komödie über falsche Ideale und echte Freundschaft.

Mehr Informationen zu Jacob findet man entweder bei Facebook, Instagram, Twitter oder auf seinem YouTube-Channel

 

Mein inqueery