Gesellschaft
   1 Monat
Foto: Marie S.

Casual Dates in der Coronapandemie

Corona bedeutet in erster Linie, nur die Menschen zu treffen, die man bereits bestens kennt. Als die Einschränkungen gelockert wurden, waren insbesondere polyamore Menschen bestrebt, schnell wieder zu daten und den Casual Lifestyle neu aufblühen zu lassen. Die Pandemie hat unser Leben jedoch geändert und diese Änderungen haben sich auch in der Welt das Datings verankert.

Sie haben sich eingekleidet und wollen gerade zur Tür raus, als Ihnen einfällt: Hätte ich mein Date fragen sollen, ob er/sie geimpft oder zumindest getestet ist? Frage ich das lieber, wenn wir uns sehen? Muss ich in Erfahrung bringen, ob womöglich Kontakt mit infizierten Menschen stattgefunden hat? Vor knapp zwei Jahren wären solche Fragen mehr als komisch gewesen. Heute gehören sie allerdings zum Standard-Prozedere. Wer auf der sicheren Seite sein möchte, sollte dieses auch einhalten. Insbesondere dann, wenn casual like gefragt wird: zu mir oder zu dir? Dann greift einmal mehr das Prozedere zum Schutz vor einer Ansteckung, weshalb jeder wieder zu sich nach Hause gehen sollte. Auch, wenn Spontanität und Romantik dabei zerstört werden.

 

Die Kennenlernphase im Internet

Natürlich kommt man sich dabei komisch vor, wenn man sein Date fragt, ob er oder sie vor dem Treffen einen Test gemacht hat. Die Frage ist aber durchaus berechtigt und sollte auch gestellt werden. Denn wer möchte schon nach einem romantischen Abend auf der Intensivstation im Krankenhaus landen? Wer ganz sicher gehen möchte, lässt sich am besten den Test zeigen. Noch sicherer ist es allerdings, wenn man vorerst nur virtuell flirtet und sich auf einer Casual Dating Plattform wie VIAMOR "trifft". Auf diese Weise können sich beide Partner kennenlernen, ohne sich gegenseitig anzustecken.

 

Wenn die Mitbewohner mitreden

Dass sich die Dating-Normalität von Grund auf geändert hat, dürften auch WG-Bewohner zu spüren bekommen. Hier kann es durchaus sein, dass nicht jeder damit einverstanden ist, dass wieder neue Bekanntschaften mit nach Hause gebracht werden, da diese womöglich infiziert sein könnten. Verständlich, denn im Zuge der Pandemie haben wir allesamt feststellen müssen, wie wichtig es ist, nicht nur auf sich selbst, sondern auch auf andere Menschen achtzugeben. In solchen Fällen könnte ein Kompromiss dabei behilflich sein, dass der Haussegen weiterhin geradehängt. Beispielsweise, wenn nur getestete Personen mit nach Hause genommen werden und sich somit niemand in der WG anstecken kann.

 

Der Schutz beim Casual Dating hat sich geändert und ist doch gleichgebleiben

Wenn Sie sich bis dato noch keine Gedanken über diese und andere Aspekte im Zusammenhang mit dem Casual Dating und der Corona-Pandemie gemacht haben, kommt vielleicht die Frage auf, ob man es nicht doch lieber sein lassen sollte. Denn das alles klingt doch recht kompliziert und nach jeder Menge Aufwand, der für ein paar erotische Stunden betrieben werden muss. Dabei sollte man sich die Vorfreude auf das anstehende Casual Date nicht nehmen lassen. Schließlich gab es auch schon ein Virus vor dem Virus. Vor der Pandemie war Safer Sex ebenfalls ein gängiges Thema. Nur mit dem Unterschied, dass es nicht um Masken, sondern um Kondome ging. Daran hat sich nichts geändert und es ist nach wie vor wichtig, sich vor sexuell übertragbaren Krankheiten zu schützen. Nur mit dem Unterschied, dass man jetzt auch das Corona-Virus thematisieren sollte.

Offen und ehrlich über den "Elefanten im Raum" reden

Natürlich können Sie nicht wissen, ob die Person welche Sie gerade kennengelernt haben, getestet wurde oder nicht. Und auch, wenn diese Person behauptet, dass sie getestet wurde, ist das noch lange kein Beweis. Das bedeutet jedoch nicht, dass das Casual Dating deshalb tabuisiert werden muss. Wichtiger ist es, dass Sie sich jederzeit des Risikos bewusst sind und sich frei genug fühlen, offen über dieses Thema zu sprechen. Bei einem Casual Date bringt es absolut nichts, den oder die Coole zu spielen und das Thema, welches Sie eigentlich beschäftigt, totzuschweigen. Natürlich wird man dabei immer von dem Gedanken begleitet, dass das Thema dem Gegenüber vielleicht lästig sein könnte. Doch wenn uns das Casual Dating eines gelehrt hat, dann dass es völlig überflüssig ist etwas vorzuspielen. Und wenn das Thema Ihrem Date tatsächlich lästig sein sollte, dann können Sie froh sein, dass daraus nichts geworden ist.

Alle Informationen wie ihr euch und andere schützen könnt, findet ihr hier!

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden