Barbara Bush für Homoehe

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. - Deutsch
De appel valt niet ver van de boom. - Niederländisch
tel arbre, tel fruit - Französisch
الثمرة لا تختلف عن شجرتها - Arabisch

Mumpitz

Alles Quatsch! Dass es auch anders geht, beweist die Tochter des ehemaligen US-Präsidenten George W. Bush. In einem am Montag veröffentlichten YouTube-Video spricht sich Barbara Bush deutlich und entschieden für die Homoehe aus: "Ich bin Barbara Bush und als New Yorkerin bin ich für Gleichberechtigung bei der Ehe. New York steht für Fairness und Gleichberechtigung", so die 29-Jährige weiter. "Und jeder sollte das Recht haben, denjenigen zu heiraten, den er liebt."

Barbara Bush ist nicht die einzige bekannte Republikanerin, die für die Homoehe einsteht. So haben sich in der Vergangenheit auch Barabas Mutter Laura Bush sowie der ehemalige US-Vizepräsident Dick Cheney für eine grundsätzliche Angleichung ausgesprochen.

In prominenter Gesellschaft

Die "New Yorkers for Marriage Equality"-Bewegung im Rahmen der "Human Rights Compaign" möchte eine Angleichung der Ehe auch für Schwule und Lesben erreichen. Andere Unterstützer sind zum Beispiel der New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg oder die Schauspieler Kevin Bacon, Ethan Hawke und Whoopi Goldberg. Nach Angaben der Kampagne sprechen sich 56 Prozent aller New Yorker für die Homoehe aus.

Das könnte dich auch interessieren
 

Mein inqueery