Köln
   9 Jahre
Foto: Kölner Aidshilfe

Prominenz auf Kölner Aids-Gala 2013

Das Programm für den Auftakt des CSD-Wochenendes steht.
In der Nachfolge-Diskussion um Tom Buhrows Posten als Moderator der Tagesthemen wird sein Name heiß gehandelt, doch zum CSD Köln ist er erstmal anderweitig gefragt: Ingo Zamperoni wird zusammen mit Comedian Andreja Schneider das Galaprogramm der diesjährigen Aids-Gala moderieren.
 
Die Aids-Gala ist nicht nur traditionell der Auftakt für das Kölner CSD-Wochenende, sondern auch ein Zeichen der Solidarität. Alle Künstler verzichten zu diesem Anlass auf ihre Gage, alle Eintrittsgelder und Erlöse kommen somit der Präventionsarbeit der Kölner Aidshilfe zu Gute.
 
Das Programm ist wie immer breit gefächert und reicht von ESC-Schnuckel Roman Lob über Patrick Lindner, Cat Ballou, Johann König und Groove Garden bis zur Kammeroper Köln.
 
Doch für die Gäste ist die Gala nebenbei auch ein großes Meet & Greet von Szenemachern, Prominenten, Aktivisten und Besuchern von bieder bis schrill, von nah und fern. Es ist jedes Jahr ein besonderes Erlebnis, wenn im Wechselspiel zwischen schriller Drag, biederem Politiker, aufgedrehtem Soap-Sternchen und Otto Normalschwul die Gäste über den roten Teppich im Kölner Maritim einlaufen.
 
Wer das noch nie erlebt hat, sollte das unbedingt ändern: Karten sind noch bis zum 4. Juli im Vorverkauf unter www.koelner-aidsgala.de oder bei KölnTicket zu Preisen zwischen 20 und 58 Euro erhältlich.
Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden