Boulevard
   5 Jahre
Foto: Screenshot: ABC

Bruce Jenner ist jetzt eine Frau

Als der Amerikaner Bruce Jenner 1976 bei den Olympischen Spielen in Montreal den Zehnkampf gewann, da war er der König der Athleten, der Inbegriff von Männlichkeit. Lange hat er danach gebraucht, um zu seinem wahren Ich zu finden, jetzt erst konnte er sich öffentlich dazu bekennen: „Ich bin eine Frau“, sagte er in einem Exklusivinterview der ABC.

Er sei sein ganzes Leben lang verwirrt gewesen über seine sexuelle Identität. Er habe die ganze Zeit eine Lüge gelebt, das könne er nun nicht länger. Der Schritt falle ihm aber sehr schwer, denn er wolle die Menschen nicht enttäuschen. Symbolisch öffnete er dazu seinen Zopf und ließ die Haare lang herabfallen. Allerdings nennt er sich vorerst weiter Bruce.

Bruce Jenner (65) hat jeweils zwei Kinder mit seinen ersten beiden Ehefrauen. Von 1991 bis 2014 war er mit seiner dritten Frau Kris Kardashian verheiratet. So wurde er auch zum Mitwirkenden in der Reality-Show der Kardashians. Dort führte seine langsam einsetzende Verwandlung durch kosmetische Operationen und mit längeren Haaren anfangs allerdings eher zu Spott und zu Gerüchten, die erst jetzt ihre Erklärung finden. ABC-Moderatorin Diane Sawyer sprach auch die Sorge mancher Zuschauer an, die ganze Outing-Aktion könne nur ein PR-Gag für die Show sein, was Bruce Jenner entrüstet zurückwies. Tatsächlich scheint er jetzt entschlossen, den Weg zu Ende zu gehen, und plant eine Geschlechtsumwandlung, zu der es ebenfalls eine Reality-Show geben soll. Er will außerdem Vorbild für andere sein, die aufgrund ihrer Trans*-Lebensweise diskriminiert werden.

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden