Gesellschaft
   10 Jahre
Foto: Matt Daley & Bobby Canciello

Das mit dem X...

... das wird wohl nix: "Schwule Jungs können länger" betitelten wir im September des vergangenen Jahres unseren Artikel zum umjubelten Weltrekord der beiden 19 und 20 Jahre alten US-Jungs Matt Daley und Bobby Canciello, die 33 Stunden lang ohne Unterbrechung Küsse austauschten. Dank der groß angelegten PR-Kampagne über soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter und eines Live-Webstreams durfte die ganze Welt hautnah mit dabei sein. Zwar konnten die Zwei den Rekord eines deutschen Pärchens (32 Stunden) tatsächlich toppen, für einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde hat es jetzt aber wohl trotzdem nicht gereicht.

Um 13 Stunden geschlagen

Im Rahmen eines Valentinstags-Wettbewerbs in einer thailändischen Shoppingmall zog am Sonntag ein Heteropaar an den beiden Schwulen vorbei und übertraf deren Glanzleistung sogar noch einmal um satte 13 Stunden. Der Preis: Ein Diamantring im Wert von 50.000 Baht (rund 1.200 Euro) sowie 100.000 Baht (gut 2.400 Euro) in bar.

"So wie es aussieht, reicht es dann wohl nicht für einen Eintrag ins nächste Guinness-Buch", schrieben die zwei Jungs in ihrem Facebook-Profil. "Aber herzlichen Glückwunsch an die Beiden, die noch mehr als wir geschafft haben."
Dem schließen wir uns doch glatt an! Und "Rekord" hin oder her: Die beiden Schwulenaktivisten Matt und Bobby (die übrigens kein Paar sind) erregten im Sommer 2010 so viel Aufsehen, dass sie trotzdem in Erinnerung bleiben werden.

Video von Matts und Bobbys Rekordversuch


Zur Website von Matt und Bobby geht's hier.

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden