Die 100 wichtigsten geouteten Manager

Die Organisation OutStanding und die Zeitung Financial Times haben die aktuelle Rangliste der einflussreichsten Führungskräfte veröffentlicht, die selbst zur LGBT-Community gehören. An der Spitze steht mit Inga Beale, Chefin der Lloyds-Versicherung, zum ersten Mal eine Frau und eine offen bisexuelle Persönlichkeit. Hinter ihr folgen Alan Joyce, der die australische Fluggesellschaft Qantas leitet, und sein Kollege Antonio Simoes von der HSBC-Bank. Gleich auf dem vierten Platz kommt eine transsexuelle Managerin: Martine Rothblatt, CEO von United Therapeutics. Mit Sadiq Gillani von der Lufthansa wurde nur eine Führungskraft eines deutschen Unternehmens in die Liste aufgenommen. Genannt werden nur solche Menschen, die dem vorher zugestimmt haben.

Gleichzeitig wurde eine Liste der 30 wichtigsten Unterstützer der Community und eine Aufstellung über 30 künftige Führungskräfte veröffentlicht. Bei den Unterstützern stehen bekannte Persönlichkeiten wie Mark Zuckerberg (Facebook) und Richard Branson (Virgin) an der Spitze.

OutStanding ist eine Non-Profit-Organisation in London, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transgender aus den obersten Managementebenen zusammenzuführen und diese als Rollenvorbilder zu unterstützen. Auch die jährliche Rangliste soll dazu beweisen, dass man gleichzeitig geoutet und beruflich erfolgreich sein kann. Andere sollen auf diese Weise ermutigt werden, keine Kraft mit unnützen Versteckspielen zu vergeuden, so der Gründer Suki Sandhu.

Das könnte dich auch interessieren
 

Mein inqueery