Gesellschaft
   8 Jahre
Foto: immerdabei.net

Generation Stonewall im Netz

Pünktlich zum heutigen Welt-Internet-Tag ist die Webseite www.immerdabei.net gestartet, die sich speziell an ältere Lesben und Schwule wendet. Wo trifft man andere Homosexuelle über 50? Welche Literatur gibt es zu gleichgeschlechtlichen Lebensformen im Alter? Was unternimmt die offene Seniorenarbeit, um Lesben und Schwule einzubeziehen?

Nach Ansicht von Carolina Brauckmann und Georg Roth, die die Initiative des Landes NRW für ältere Lesben und Schwule koordinieren, bieten die bisherigen Angebote im Netz zu wenig für die spezielle Zielgruppe: „Für die so genannten Silver Surfer, Internetnutzer/innen ab einem Lebensalter von 50 Jahren, finden sich zwar jede Menge Informationen im Netz: Freizeit, Familie, Gesundheit und Engagement gehören zu den Standardthemen. Die Lebenswelt und die Interessen von Lesben und Schwulen bleiben jedoch ausgeblendet. Die oft beschworene Vielfalt im Alter kommt mit Blick auf gleichgeschlechtliche Lebensweisen kaum vor.“

Die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW hat das Problem erkannt und den Aufbau des neuen Portals finanziert, das sich an die lesbisch-schwule Zielgruppe und an die Profis in der Seniorenarbeit wendet. Die neue Website, so Petra Grobusch, Vorstand der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW, sei zukunftsweisend für eine moderne Seniorenarbeit, in der künftig auch ältere Lesben und Schwule eine Rolle spielen.

Die redaktionelle Betreuung der Seite wird von Carolina Brauckmann und Georg Roth übernommen. Den Kontakt zur Zielgruppe pflegen sie über Facebook. Sie freuen sich jetzt schon auf viele Likes, Kommentare und Tipps, die mit lesbisch-schwulen Lebensformen im Alter zu tun haben.

www.immerdabei.net
www.immerdabei.org
www.immerdabeinrw.de

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden