Köln
   6 Jahre
Foto: Aidshilfe Köln/ Danny Frede

Promis werben fürs Dirk-Bach-Haus

Unter dem Motto „Das Dirk-Bach-Haus braucht Sie“ will die Aidshilfe Köln mindestens 100.000 Euro für den Umbau des Lebenshauses zum Dirk-Bach-Haus zusammenbekommen. Dafür hat der Verein prominente Unterstützung erhalten. Alte Freunde des Entertainers helfen als Botschafterinnen bis zur Fertigstellung des Hauses, weitere Spenden zu generieren. In der aktuellen Aktion erhalten die ersten zehn Spender, die mindestens 10.000 Euro spenden, vom Kölner Künstler Hannes Helmke eine Dirk-Bach-Bronze-Statur als Erinnerung.

Prominente halten die Idee von Dirk Bach am Leben

Daniel Hartwich, Hape Kerkeling, Micky Beisenherz, Mary Roos, Margarethe Schreinemakers, Gregor Meyle, Hella von Sinnen, Bernd von Fehrn, Janine Kunze und Mirja Boes machen sich stark für die Neugestaltung des Dirk-Bach-Hauses am Lachemer Weg in Köln-Longerich. Sie stehen mit ihren Namen für die Kampagne und werden die Idee des Dirk Bach-Hauses in die Öffentlichkeit tragen. „Wie kaum ein anderer hat Dirk sich unentwegt im Kampf gegen Aids engagiert. Unerschrocken und – wenn nötig – auch mal unbequem hat Dirk immer seine Stimme erhoben und sich mit vollem Einsatz positioniert. Das Dirk Bach-Haus hält diese Ideen am Leben und macht damit auch Dirk selbst unsterblich“, so Hape Kerkeling.

Der Umbau des Lebenshauses soll 1 Million Euro kosten

Seit 2004 ist das Lebenshaus ein betreutes Wohnprojekt für Menschen mit HIV und Aids, die hier mit Unterstützung möglichst eigenständig und nach ihren individuellen Vorstellungen leben können. Wegen des erheblichen Sanierungsbedarfs des aus den 20er Jahren stammenden Gebäudes muss das Haus allerdings vollständig abgetragen und unter Berücksichtigung von Denkmalschutzauflagen sowie ökologischen Standards und energetischen Gesichtspunkten komplett neu aufgebaut werden. Dafür ist ein Kapitalbedarf von rund einer Million Euro errechnet worden. Einen Grundstock von 200.000 Euro hatte Dirk Bach bis zu seinem plötzlichen Tod der Aidshilfe bereitgestellt. Weitere Anträge werden bei der Aktion Mensch und anderen Stiftungen gestellt. Mindestens 100.000 Euro sollen über die aktuelle Spendenkampagne eingesammelt werden.

Bildhauer Hannes Helmke stiftet Dirk-Bach-Bronze-Figur

Der Künstler und Bildhauer Hannes Helmke unterstützt die Aidshilfe Köln bei der Spendenkampagne. Er wird den ersten zehn Spendern, die mindestens 10.000 Euro für das Dirk Bach-Haus spenden, eine Dirk-Bach-Bronze-Figur überreichen. Diese Figur hatte er erstmals während der TV-Produktion von „Lukas“ (1996-2001) aus Gips für Dirk Bach angefertigt und vergoldet. Dirk hatte sie allen Ensemble-Mitgliedern als Dankeschön am Ende der Produktion überreicht. Extra für die Aidshilfe Köln hat Hannes Helmke sie für diesen guten Zweck erneut wieder aufleben lassen. Es handelt sich um eine nummerierte und limitierte Auflage von zwölf Figuren. Die Bronze-Figur ist 21 Zentimeter hoch und gut 1 kg schwer. Die erste Bronze-Figur überreichte er nun Margarethe Schreinemakers, die nicht nur Botschafterin ist, sondern auch als erste 10.000 Euro gespendet hat und sich nun über das limitierte Erinnerungsstück freuen kann. Interessierte Spender können mehr erfahren unter www.aidshilfe-koeln.de/dhb.

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden