Kultur
   3 Wochen
Foto: Stephen Monterrosso

QueerScreen - 11.05.–17.05.20

Das beste der aktuellen Fernsehwoche - gefiltert durch die schwul-lesbische Brille.

 
Mo, 11.5., 3:25 – 4:10 Uhr, ZDF neo
Dinner Date – Die Datingshow mit Biss: Peter (Datingshow, D 2019)
In der Dating-Show mit kulinarischer Note wählt ein Single aus Menü-Vorschlägen anderer Singles drei Blind-Dates aus und wird von ihnen bekocht. Flattern Schmetterlinge im Bauch, winkt ein zweites Date – diesmal ein romantisches Candle-Light-Dinner im Restaurant.
Heute ist der smarte Peter in Berlin auf Männerfang. Bei einem der drei Dates, welches anfänglich nicht besonders vielversprechend aussieht, wendet sich plötzlich das Blatt und es prickelt gewaltig.
 
Di, 12.5., 9:15 – 10 Uhr, tagesschau 24
Quarks im Ersten: Intersexualität – Warum es mehr als zwei Geschlechter gibt (Magazin, D 2020)
 
Di, 12.5., 21 – 21:45 Uhr, ARD alpha
odysso: Wie wichtig ist Familie heute? (Dokumentation, D 2017)
Liebe, Vertrauen, Geborgenheit und Halt – die meisten Menschen verbinden mit Familie Beständigkeit und würden am liebsten in einer klassischen „Kernfamilie“ mit Mutter, Vater, Kind leben. Doch in Zeiten, in denen jede zweite Ehe innerhalb von sieben Jahren geschieden wird, ist die Realität des Familienglücks buntschillernder: Die Bedeutung von Patchworkfamilien nimmt seit langem zu, ebenso die Zahl der Alleinerziehenden und gleichgeschlechtlichen Partnerschaften mit Kind. Macht es für das Wohlergehen des Kindes tatsächlich keinen Unterschied, ob es bei einem gleichgeschlechtlichen Paar oder bei einem Frau-Mann-Paar aufwächst? Und vor welchen Herausforderungen stehen junge Familien heute? „odysso“ schaut auf die Fakten hinter dem Vorhang von Familienfreud und -leid. Moderation: Dennis Wilms.
 
Mi, 13.5., 11:50 – 12:35 Uhr, MDR
In aller Freundschaft (548): Die Stunde der Wahrheit (Serie, D 2012)
Heiko Frese, der Besitzer einer Molkerei, kommt mit einem Unterarmbruch in die Sachsenklinik. Heiko weiß nicht, dass sein Sohn Tim mit Jannik Peters, einem Azubi aus der Molkerei, zusammen ist. Jannik möchte, dass Tim seinem Vater von ihrer Liebe erzählt, aber dieser hat Angst vor der Reaktion seines konservativen Vaters. Als Tim sich endlich dazu entschließt, hat sich eine kleine Wunde an seiner Hand zu einer Blutvergiftung entwickelt und er muss auf die Intensivstation der Sachsenklinik. Jannik hält die Heimlichtuerei nun nicht mehr aus und erzählt seinem Chef schließlich selbst die Wahrheit. Als Tim von dem erzwungenen Outing hört, regt er sich so sehr auf, dass sich sein Zustand lebensbedrohlich
 
Do, 14.5., 20:15 – 21 Uhr, ZDF neo
Letzte Spur Berlin: Fluchtversuch (Serie, D 2015)
Als der 17-jährige Leon vor seiner Schule verschwindet, glaubt Radek an einen normalen Fall von Schulangst. Doch die Spur des Jungen führt die Ermittler zu einer Leiche. Corvin Larsen wird mit einem Golfschläger erschlagen in einer Blutlache in seiner Wohnung aufgefunden. Der Anwalt hatte regelmäßig Affären mit jungen Männern. In der Wohnung finden die Ermittler Leons Schultasche und seine Fingerabdrücke auf einer Sektflasche. Scheinbar hatten der Anwalt und der Schüler eine heimliche Beziehung. Die Mordkommission geht von einer Eifersuchtstat aus und setzt Leon auf die Fahndungsliste. Kommissar Winter leitet die Ermittlungen. Radek und sein Team glauben nicht, dass der Schüler zum Mörder geworden ist. Etwas anderes scheint hinter Larsens Tod zu stecken, doch ein Motiv lässt sich nur schwer ausmachen. An Leons Schule taucht derweil ein Handyvideo auf, das zeigt, wie Leon auf dem Schulhof zusammengeschlagen wurde. Anscheinend wurde der schwule Junge zum Ziel seines homophoben Freundes Dennis, der Larsen ebenfalls kennt. War Leon vielleicht lediglich ein unbeteiligter Zeuge des Mordes? Nur Leon kann Klarheit in den mysteriösen Mordfall bringen. Und sollte er wirklich unschuldig sein, muss ihn das Team der Vermisstenstelle finden, bevor der wahre Mörder Leon entdecken kann. Gut, dass Radek und sein Team Verstärkung von Mark Lohmann bekommen haben. Allerdings scheint der ganz unkonventionelle Methoden zu haben, Fälle zu lösen.
 
Do, 14.5., 20:15 – 22:10 Uhr, RTL II
Reeperbahn Privat! Das wahre Leben auf dem Kiez (14): Diagnose Krebs: Dragqueen Vanity unter Schock (Magazin, D 2020)
Dragqueen Vanity Trash, die im echten Leben Kevin Wick heißt, hat schon bessere Zeiten erlebt: Ihre Krebsdiagnose hat sie ziemlich aus der Bahn geworfen. Im Krankenhaus erfährt sie nun, wie die weitere Behandlung aussehen wird. Fest steht aber auch, dass sie nach längerer Bühnenabstinenz bald zum ersten Mal seit Bekanntwerden ihrer Erkrankung wieder als Vanity Trash im Kiez auftreten wird. Und sie fiebert dem Gig schon jetzt entgegen!
 
Fr, 15.5., 13:30 – 14:20 Uhr, ONE
Um Himmels Willen: Wunschkind (Serie, D 2020)
Lena Wieser wendet sich die verzweifelte an Schwester Hanna. Gemeinsam mit ihrer Ehefrau Britta hatte sie sich sehnlichst ein Kind gewünscht, doch aus ihrem großen Traum wurde ein regelrechter Alptraum. Denn Britta ist bei der Geburt der mittlerweile sechs Wochen alten Elly gestorben, und Lena kommt nur sehr schlecht mit dem Verlust ihrer geliebten Frau zurecht. Nach der Geburt wollte Lena ihre Tochter eigentlich rechtmäßig adoptieren, doch statt sie zu unterstützen, drohen ihre Schwiegereltern Dagmar und Klaus, ihr Elly nun wegzunehmen. Sie haben die gleichgeschlechtliche Ehe ihrer Tochter nie akzeptiert. 
 
Fr, 15.5., 14:30 – 16 Uhr, rbb
Winnetous Weiber (Spielfilm, D 2014)
Fünf Frauen auf den Spuren Winnetous: Die alleinerziehende Mutter Maren Bogner hat ihre Tochter Nora auf einen Urlaub in die Weiten Kroatiens eingeladen: Drehort der legendären Karl-May-Filme. Marens beste Freundin, die stressgeplagte Firmenchefin Gabriele Hochmann, begleitet sie. Auch die spröde Adelige Elisabeth zu Hallbach-Süren (Maren Kroymann) macht sich nebst ihrer Assistentin Simone Lehmann zu den Schauplätzen deutscher Wildwest-Nostalgie auf. Während einer strapaziösen Reittour stellt sich heraus, dass jede der Damen ihren eigenen „Schatz im Silbersee“ zu bergen hat. Abenteuerkomödie mit Frauenpower.
 
Fr, 15.5., 22:30 – 0:25 Uhr, BR
Die Unbesiegten (Spielfilm, USA 1969)
Nach Ende des Amerikanischen Bürgerkrieges treffen in Mexiko die siegreichen Nordstaatler auf die besiegten Südstaatler. Dort sehen sich die einstigen Gegner plötzlich brutalen mexikanischen Revolutionären gegenüber. Um im Kampf gegen die Angreifer bestehen zu können, werden aus den früheren Feinden Verbündete. Western mit John Wayne und Rock Hudson. 
Rock Hudsons Freund Marc Christian verriet, dass es während der Dreharbeiten zu einigen Auseinandersetzungen zwischen den beiden Männern kam und sich am Ende – wie im Film – eine Freundschaft entwickelte.
 
Sa, 16.5., 20:15 – 22 Uhr, Das Erste
Eurovision Song Contest 2020 – das deutsche Finale live aus der Elbphilharmonie (Show/ESC, D 2020)
Barbara Schöneberger präsentiert die zehn ESC-Teilnehmer, die im Halbfinale (siehe 9.5. /ONE) die meisten Stimmen erhalten haben. Dazu kommen Aufnahmen der schönsten, der berührendsten und der schrecklichsten Auftritte dieser Länder aus den vergangenen 64 Jahren ESC-Geschichte. Peter Urban und Michael Schulte kommentieren. Besondere Höhepunkte versprechen Live-Auftritte einiger dieser zehn Finalisten auf der Bühne der Elbphilharmonie. Zudem wird Ben Dolic, der eigentlich in diesem Jahr beim ESC in Rotterdam für Deutschland aufgetreten wäre, seinen Song „Violent Thing“ singen – sein Auftritt orientiert sich so nah wie möglich an der Inszenierung, wie sie im ESC-Finale in Rotterdam hätte aussehen sollen. In einem klassischen Voting entscheiden die Zuschauenden, wer der deutsche Sieger der Herzen beim ESC 2020 sein wird. Auch hier steht der deutsche Beitrag – wie im eigentlichen ESC – nicht zur Wahl. Während des Votings singt unter anderen Michael Schulte.
 
Sa, 16.5., ab 20:15 Uhr, ProSieben
FREE EUROPEAN SONG CONTEST (Show, D 2020)
Stefan Raab und ProSieben veranstalten nach der ersatzlosen Absage des Eurovision Song Contests 2020 mit dem „FREE EUROPEAN SONG CONTEST“ einen neuen, freien europäischen Songwettbewerb und bringen Europa an diesem Abend auf besondere Weise zusammen. So wurden prominente Musiker aus unterschiedlichen Ländern eingeladen, die nacheinander live aus dem Studio in Köln performen und für ihr Land antreten. Per Voting soll von den Zuschauern ein Sieger gekürt werden – und es wird Schalten in die jeweiligen Heimatländer der Acts geben. Die Moderation übernehmen Steven Gätjen und ESC-Gewinnerin 2014 Conchita Wurst.
 
Sa, 16.5., 21 – 21:45 Uhr, WDR
Unser Land in den 80ern: Jetzt oder nie – 1984 (Dokumentation, D 2018)
Anfang 1984 – in Bonn herrschte helle Aufregung im Verteidigungsministerium. Der höchste deutsche General und stellvertretende NATO-Oberbefehlshaber Europa, Günter Kießling, wurde unehrenhaft entlassen - weil er schwul sein sollte. Udo Röbel war damals stellvertretender Chefredakteur der Kölner Boulevardzeitung „Express“. Er wurde in der Kießling-Affäre eine der zentralen Figuren und deckte einen ungeheuerlichen Politskandal auf.
 
Sa, 16.5., 21:45 – 22:45 Uhr, ZDF
Die Chefin: Verstrickung (Serie, D/CH 2012)
Hängt der Tod eines Projektleiters etwa mit seinem Großauftrag, dem Ausbau des Münchener Flughafens, zusammen? Oder stimmt es nicht, dass sich Nicolas Bluhms Ehefrau mit der Bisexualität ihres Ehemannes arrangiert hatte?
 
Sa, 16.5., 22 – 0 Uhr, Das Erste
Europe Shine A Light (Show/ESC, NL 2020)
In der Live-Show aus dem niederländischen Hilversum werden all diejenigen geehrt, die in diesem Jahr beim ESC in Rotterdam aufgetreten wären. Auch hier kommentieren Peter Urban und Michael Schulte. In den 120 Minuten gibt es Schalten über den gesamten Kontinent, viel Musik und einige Überraschungsauftritte ehemaliger ESC-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer. Auch in die Elbphilharmonie wird geschaltet. Moderatoren sind Chantal Janzen, Edsilia Rombley und Jan Smit, die auch durch die ESC-Sendungen geführt hätten. Bei der Aktion „Europe Shine a Landmark“ innerhalb der Sendung wird eine Sehenswürdigkeit aus Deutschland erleuchtet werden.
 
Sa, 16.5., 22:20 – 23:20 Uhr, MDR
Privatkonzert – Hausbesuch bei Stephanie Stumph & Wigald Boning (Show/Talk, D 2020)
An einem besonderen Ort, dem „Haus Schminke“ in Löbau begrüßt das Moderatorenduo seine musikalischen Gäste. Hautnah und unplugged erlebt das Publikum beim „Privatkonzert“ internationale und deutsche Musikstars: Right Said Fred & Nicole.
Sie sind zu sexy für ihr Shirt, die Party oder Japan – aber sie sind nicht zu sexy für Löbau und dieses Mal dabei: Right Said Fred. Die Band wurde vor über 30 Jahren von den beiden Brüdern Fred Fairbrass und Richard Fairbrass gegründet. Ihr Markenzeichen seitdem: Glatze und durchtrainiert Körper. Ihr Markenzeichen ist der Hit „Ein bisschen Frieden“ – 1982 gewann sie das erste Mal für Deutschland den Eurovision Song Contest, wurde zur Legende und ist aus dem Deutschen Schlager nicht mehr wegzudenken. Gemeinsam mit den Briten wird der Siegersong heute ganz international performt. 
 
Sa, 16.5., 23:30 -1:25 Uhr, BR
Alles inklusive (Fernsehfilm, D 2014)
Die desillusionierte Ingrid versucht sich in Spanien als „All Inclusive“-Touristin – ausgerechnet in Torremolinos, dem Ort, an dem sie vor 30 Jahren eine Affäre hatte. Die Begegnungen mit einem Bootsflüchtling und dem Transvestiten Tim/Tina (Hinnerk Schönemann) zwingen Ingrid, sich mit ihrer Vergangenheit auseinanderzusetzen.
 
Sa, 16.5., 0 – 3 Uhr, Das Erste
Eurovision Song Contest 2010 – Das Finale aus Oslo (Show/ESC, N 2010)
Wiederholung der legendären Show der Shows vom 29. Mai 2010, bei der Deutschland mit Lena und ihrem Song „Satellite“ den Eurovision Song Contest gewann.
 
Sa, 16.5., 1:45- 2:10 Uhr, rbb
Streetphilosophy: Optimiere dich! (Magazin, D 2016)
In dieser Folge von „Streetphilosophy“ sucht Jonas nach der maximalen Optimierung: sich vegan ernähren, Karriere machen, den Körper tunen. Um das Optimale aus Körper und Geist herauszuholen, muss man sich disziplinieren, mitunter quälen. Wo führt es Jonas hin, wenn er versucht, sich und seine Fähigkeiten zu perfektionieren? Wird er zufriedener? Oder geht es in Wirklichkeit eigentlich nur darum, schön und erfolgreich zu sein, um gesellschaftliche Anerkennung zu bekommen? Bei seiner Recherche zieht Jonas mit der zwei Meter großen Dragqueen Jurassica Parka durch die Nacht. Jurassica legt in einem Schwulenclub in Berlin-Neukölln auf. Sie sprechen dort darüber, welche Rolle ein perfekter Körper eigentlich für die Identität spielt und wie sich eine Dragqueen optimiert.
 
So, 17.5., 19:30 – 20 Uhr, ARD alpha
RESPEKT – Demokratische Grundwerte für alle!: Deutschrap – erfolgreich gegen Diskriminierung? (Reportage, D 2019)
Malcolm Ohanwe ist Journalist, hauptsächlich schreibt er über Musik. Und er kämpft gegen Diskriminierung. Seine Waffe ist die Feder. Als er sich für diesen Weg entschied, gab er einen anderen Karriereplan auf: Deutschrapper werden. Auch Deutschrap wird oft als Waffe gegen Diskriminierung gesehen. Aber ist das tatsächlich so? Was kann Deutschrap im Kampf gegen Diskriminierung bewirken? Diese Fragen hat Malcolm Rapper*innen und Journalist*innen gestellt. U. a. kommt die queerfeministische Kurdin Ebow zu Wort. Auch sie will mit Rap ihre Erfahrungen verarbeiten und Diskriminierung bekämpfen.
 
So, 17.5., 0:10 – 1:10 Uhr, TLC
Sex Klinik: Gelber Glibber und Warzenschock (Dokumentation, GB 2019)
Vorhautverengung, Genitalwarzen, Hautausschläge im Intimbereich, Chlamydien, Syphilis und andere Geschlechtskrankheiten: Für die Mediziner der „Sex Klinik“ gibt es nichts, was es nicht gibt. Hygieneberater Kevin, Krankenschwester Sarah und Naomi, Fachärztin für Geschlechtskrankheiten, behandeln hier täglich junge Patienten, die nach oft außergewöhnlichen Sexualpraktiken mit gesundheitlichen Problemen zu ihnen kommen. Doch es geht hier nicht nur um physische Behandlungen: Alle Patienten haben außergewöhnliche Vorgeschichten, und so fungieren Naomi und ihre Kollegen zumeist auch als psychologische Berater und Sexualtherapeuten ohne thematische Tabus.
Die 21-jährige Emily ist bisexuell, hat aber vor einigen Monaten einen Mann kennengelernt, den sie wirklich mag. Da sie ihm vertraut, schlafen die beiden miteinander ohne Kondom. Doch Emilys Vertrauen ist noch lange keine Garantie, dass er nicht auch mit anderen schläft. Deshalb will sie nicht länger mit dem Feuer spielen und lässt sich durchchecken. Krankenschwester Sarah muss dafür aber alles über Emilys Sexleben erfahren. Auch Striptease-Tänzer Jason hat heute einen Termin in der Klinik. Seine Bettgeschichten haben in letzter Zeit so überhandgenommen, dass er sich testen lassen will.
 

 

Das könnte dich auch interessieren
 
Schön, dass Du hier bist
Bitte melde Dich an, um diese Funktion nutzen zu können!

Passwort vergessen?

Noch kein Mitglied? Registrieren

Anmelden